Pfeil rechts
1

R
Hallo allerseits!

Ich fühle mich in sozialen Situationen, vor allem unter Menschen in meinem Alter, immer extrem angespannt und sehr schüchtern. Häufig kommen auch noch Schweißausbrüche hinzu. Aufgrund dessen hat mir mein früherer Psychiater Sertralin in 50mg verschrieben, die Schweißausbrüche waren damit zwar weg, jedoch hab ich mich noch immer angespannt gefühlt und ich habe Sertralin wieder nach einigen Monaten abgesetzt. Nun habe ich einen anderen Psychiater aufgesucht und mir wurde Lyrika in 25mg verschrieben, was anscheinend eine auflockernde Wirkung haben soll. Hat jemand Erfahrung damit in diesem Zusammenhang? Habe etwas Angst vor den Nebenwirkungen, zumal ich Sertralin ganz gut vertragen habe und Lyrika etwas ganz anderes ist.

29.11.2023 23:36 • 30.11.2023 #1


4 Antworten ↓


U
Anwendungsgebiete von Sertralin
Depression, stark ausgeprägt
Vorbeugung gegen ein Wiederauftreten einer Depression
Panikzustände
Zwangserkrankung
Angststörung, bei sozialen Kontakten
Angststörung, nach belastenden Erfahrungen (posttraumatische Belastungsstörung)

Anwendungsgebiet von Lyrika / Pregabalin siehe https://flexikon.doccheck.com/de/Pregabalin
neuropathische Schmerzen
Zusatztherapie bei partiellen epileptischen Anfällen mit oder ohne sekundäre Generalisierung
generalisierte Angststörung
Soziale Phobie

Ich selber habe jahrelang 50 mg morgens und abends genommen. Nun komme ich schon länger ohne aus.
Die möglichen Nebenwirkungen bekommt man ja nicht alle. Jeder Patient reagiert auch anders.

30.11.2023 13:35 • x 1 #2


A


Sozialphobie und Antidepressiva

x 3


R
@UlliOnline Danke für die Antwort! Du hast jahrelang Lyrika genommen oder bezieht sich das auf Sertralin?

30.11.2023 16:31 • #3


Psychic-Team
Hallo,

bitte auch dieses Thema beachten:

medikamente-angst-panikattacken-f76/medikamente-bei-sozialphobie-t120693.html

Beste Grüße
Carsten

30.11.2023 16:54 • #4


U
Zitat von RoterBaron:
@UlliOnline Danke für die Antwort! Du hast jahrelang Lyrika genommen oder bezieht sich das auf Sertralin?

Lyrika

30.11.2023 18:33 • #5





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf