Hallo!

Seit ca.einem halben Jahr leide habe ich ein Problem bei dfem ich mir sehr sicher bin das es psychologische Ursachen hat.

Körperlich wirkt sich das dan folgendermaßen aus: Ich hab ständig Stuhldrang. Die tritt hauptsächlich im Vorlesungssaal auf. ( Bin Student )
Aber nicht nur dort. Habe das auch wenn ich z.B. Punkt mit jemanden Essen bin, neulich beim Friseur usw. Sprich immer in Situationen wo ich nicht ohne weiteres weg (aufs Klo) kann.

Am schlimmsten ist es aber in der Vorlesung. Mittlerweile ist es soweit dass ich falls ich zur Vorlesung gehen vorher schon daheim nicht mehr vom Klo komme. Bin ich dann erstmal in der Vorlesung habe ich ständig Stuhldrang, meine Hände und mein Hintern schwitzen, muss ständig an irgendetwas mit den Fingern rumspielen. Das schlimmste ist aber absolut der Stuhldrang. Sobald die Vorlesung zu Ende ist sind alle Symptome von einer Sekunde auf die Andere wie weggeblasen.....

Nun wüsste ich gerne was mit mir los ist.... Habe ich eine Art Sozialphobie? Hab gelesen dass das meist Menschen haben die kein Selbstvertrauen haben. So würde ich mich aber selbst nicht einschätzen...

Dank für Eure Antwort!

19.12.2007 20:31 • 23.12.2007 #1


2 Antworten ↓


hi,
du bist nicht aleine mit deinen "problemen"....
ich habe mir das buch "gefühle verstehen, probleme bewältigen"besorgt. es ist zu empfehlen.
fast ein jahr war ich beschwerden los. doch vor kurzem beim weihnachtsessen waren meine ängste da, der stuhldrang
kurz danach im geschäft, bin verkäuferin. es war schrecklich.
ich helfe mir jetzt mit johanniskraut tabletten und baldrian hopfen. es ist vielleicht einbildung aber heute habe ich wie früher gearbeitet. muß dazu sagen das ich morgens pfefferminztee getrunken habe sonst nichts. erst später habe ich kleinigkeiten gegessen.
jeder hat so seine methoden
bin auf der warteliste zu psychologe....

alles gute jes_s

22.12.2007 21:52 • #2


Reizdarm heißt das. Ich hab damals von meiner Ärztin gesagt bekommen: Sport machen, Entspannungsübungen und Gastrovegetalin, wenn es ganz schlimm ist. Das sind Kräutertabletten, die den Magen als auch den Darm beruhigen, gibts in der Apotheke.
Ich war nach dem Abi mal auf ner Vorstellung von ner Uni, hab da auch im Hörsal gesessen und bin vor Beginn der ganzen Sache raus da, weil ich nich mehr konnte. Zu viele Menschen, ich hab gezittert, geschwitzt, Panik, KLO!
Alerdings darfst du dir dann nicht einreden, dass du nicht aufs Klo gehen darfst. Wenn du MUSST dann musst du eben! Danach is es meistens besser und du fühlst dich besser. Das ist das, was ich für mich draus beschlossen und gelernt hab.
Hab wegen dem Mist sogar mal nen Theaterstück durchtrieben, ich hab meinen Einsatz verpasst

23.12.2007 10:53 • #3





Dr. Reinhard Pichler