Pfeil rechts
165

Anuschka1102
Das ist doch nur andere Firma. Meine sind zb bluefish
Der Wirkstoff ist der selbe. Vielleicht andere Zusatzstoffe.

03.04.2020 13:41 • x 1 #1681


Emef1989
hey also die kombi mit opiaten hatte ich noch nie ausprobiert, aber mal die aminosäure tryptophan eingenommen und bekam auch das Syndrom nur da war mir tagelang übel und mir ging es so als hätte ich eine starke Grippe gehabt,keine krampfanfäll.
mehr kann ich jetzt auch nicht sagen.
Aber es wird hier im forum bestimmt jemanden geben, der da besser darüber besheid weiss,
nachts sind denke nicht so viele on
MFG

18.05.2020 02:00 • x 1 #1682



Sertralin mit Nebenwirkungen

x 3


Wie wäre es ,diese Frage in einem Epilepsieforum zu stellen? Dort gibt es mehr Betroffene. Ich kenne mich mit diesen Medis nicht aus, aber nach drei Krampfanfällen hätte ich bei deiner Vermutung paar Psychiater und Neurologen aufgesucht und diese Frage gestellt. Bist Du anfallsfrei mit deiner Medikation ? Das wäre das Wichtigste und bevor du deine Medis absetzt /runter dosierst, bitte rede mit deinem Neurologen und vertraue seiner Meinung.
Dir alles Gute!

18.05.2020 23:11 • x 1 #1683


Hallo,vielen Dank für eure Antworten.ich habe nicht vor die Medikamente abzusetzen,davor hätte ich zu sehr Angst. Ich habe vor demnächst einen Termin beim Psychatier zu machen und ihm nochmal die Situation zu schildern. Habe gehofft,dass sich vilt noch jemand mit ähnlicher Erfahrung findet.
Danke für die Antworten!

20.05.2020 01:32 • x 2 #1684


Wünsch dir alles gute!

20.05.2020 08:06 • x 1 #1685


Sertralinum

06.06.2020 15:22 • x 1 #1686


saga1978
Ich hatte es beim einschleichen von sertralin und jetzt nehme ich es seit knapp 3 Wochen nicht mehr und hab auch DR / DP aber ich grübel auch viel was dann davon kommt.

06.06.2020 16:51 • x 1 #1687


Sertralinum
Schrecklich. Fühle mich wie im falschen Film. Obwohl Ich so glücklich war über die eigentliche Wirkung. Hm

06.06.2020 18:39 • x 1 #1688


saga1978
Zitat von Sertralinum:
Schrecklich. Fühle mich wie im falschen Film. Obwohl Ich so glücklich war über die eigentliche Wirkung. Hm



Ja ich weiss genau was du meinst denkst du denn viel nach im Moment oder ist irgendwas andres anders

06.06.2020 20:44 • #1689


Sertralinum
Ich bin wieder vermehrt am grübeln ja

06.06.2020 21:20 • #1690


saga1978
Zitat von Sertralinum:
Ich bin wieder vermehrt am grübeln ja



Dann hast du dein Auslöser ja schon worüber grübelst du denn

06.06.2020 21:33 • #1691


Sertralinum
Ich versuche mir Die Welt zu erklären. Klingt total komisch aber ich denke über eine frage nach, die niemand beantworten kann.

06.06.2020 22:53 • #1692


saga1978
Zitat von Sertralinum:
Ich versuche mir Die Welt zu erklären. Klingt total komisch aber ich denke über eine frage nach, die niemand beantworten kann.



Und weisst du warum du das aufeinmal versuchst, also ich grübel auch über alles im Moment nach vor allem ob es wirklich so ist wie es ist.

07.06.2020 10:06 • #1693


12.06.2020 16:49 • #1694


Lottaluft
Hier gibt es sehr viele Beiträge zu sertralin
Nach 5 Tagen kannst du absolut keine Wirkung erwarten das stellt sich erst nach 2-3 Wochen an
Setz es also nicht sofort wieder ab sondern versuche durchzuhalten

12.06.2020 18:08 • x 4 #1695


Sophie9
Bis die Wirkung von Ad sich voll entfaltet dauert es mindestens zwei Wochen. In der Zeit muss man Nebenwirkungen leider In Kauf nehmen. Sei denn sie sind zu schlimm für dich.

12.06.2020 18:15 • x 1 #1696


Lieben Dank für eure schnellen Antworten, lese gerade schon fleißig die andere Einträge .

Mein Gedankengang, wenn sich mein Körper so dagegen wehrt ist es überhaupt das richtige Medikament?
Lieber ein anderes versuchen und dort das einschleichen beobachten.

Komme ja mittlerweile immer besser mit Mirta und den Hypnosen klar nur die Stimmungsaufhellung fehlt mir.

Mein Frage ist kann man einfach nach 5 Tagen aufhören, ohne "ausschleichen" in meinem Fall Tabletten "geviertelt".

12.06.2020 18:26 • #1697


Lottaluft
Zitat von Joe13:
Lieben Dank für eure schnellen Antworten, lese gerade schon fleißig die andere Einträge . Mein Gedankengang, wenn sich mein Körper so dagegen wehrt ist es überhaupt das richtige Medikament? Lieber ein anderes versuchen und dort das einschleichen beobachten. Komme ja mittlerweile immer besser mit Mirta und den Hypnosen klar nur die Stimmungsaufhellung fehlt mir. Mein Frage ist kann man einfach nach 5 Tagen aufhören, ohne "ausschleichen" in meinem Fall Tabletten "geviertelt".


Natürlich kannst du die nach 5 Tagen einfach weglassen du hast ja noch keine Gewöhnung aber ich würde den Tabletten trotzdem die Chance geben zu wirken und dann entscheiden

12.06.2020 18:33 • x 3 #1698


Sophie9
Jeder Körper wehrt sich dagegen wehren, weil er den Wirkstoff ja gar nicht kennt zu Anfang, deshalb gibt es ja die einschleichphasen. Bei mir hat es sehr lange gedauert bis mein Körper sich dran gewöhnt hat. Bei einem anderen ad wird es nicht schneller und ohne weniger Nebenwirkungen gehen. Bin ich mir
Ziemlich sicher.
Glaub nach 5 Tagen würde ich nicht großartig absetzen. Wenn du jetzt schon nur ein Viertel schluckst wie kleiner geht es denn noch?

12.06.2020 18:35 • x 4 #1699


boomerine
Das dauert.
Bitte lasse das googeln, was das anbelangt.
Gib dem Sertralin eine Chance.
lg boomerine

12.06.2020 19:29 • x 3 #1700



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf