138

RabbiT

Zitat von portugal:
hast Du auch so Gedankenkreisen .....


Ich glaube fast jeder hier kennt Gedankenkreisen und Grübeln zuu gut. Ich liege auch oft Stunden wach, es fängt bei simplen Dingen an wie zB. dass ich an früher denke und endet mit der Angst ein Asteroid könne jede Sekunde eintreffen und uns alle auslöschen. Es ist Grausam. In der Psychiatrie sagte man mir, ich solle meine Gedanken als Fluss betrachten und anstatt darin zu stehen, solle ich mich ans Ufer setzen und zusehen wie sie weiterziehen.

Noch heute muss ich lachen darüber, weils so lächerlich ist.
Wäre das die Lösung und würde es so super funktionieren, wären die Hälfte der Psychos bald arbeitslos.

12.04.2018 13:15 • #1561


Zari66


326
5
36
Zitat von portugal:
nicht wirklich, heute hab' ich total die Angst, dass es mir nie wieder besser gehen wird.

Ich fuehle mit Dir und den anderen, das mit dem schlechten Schlafen hab ich ja auch, wenigstens schlafe ich jetzt ein paar Stunden, hast Du auch so Gedankenkreisen .....

wegen des sertraline: kann man das einfach absetzen ohne auszuschleichen? ist das so, weil du ein anderes AD nimmst?

Ach weißt du die Ärzte haben noch nie ausschleichen lassen immer gleich das nächste...Wie lang soll das denn da alles dauern bis man ausschleicht.
Manche berichten von Wochen Monaten.
Bis dahin ist man ja verrückt geworden wenn man es nicht schon ist.
Klar rattert mein Kopf auch ständig weil es nicht mal eine Minute besser ist

12.04.2018 13:44 • x 2 #1562


Zari66


326
5
36
Zitat von RabbiT:

Ich glaube fast jeder hier kennt Gedankenkreisen und Grübeln zuu gut. Ich liege auch oft Stunden wach, es fängt bei simplen Dingen an wie zB. dass ich an früher denke und endet mit der Angst ein Asteroid könne jede Sekunde eintreffen und uns alle auslöschen. Es ist Grausam. In der Psychiatrie sagte man mir, ich solle meine Gedanken als Fluss betrachten und anstatt darin zu stehen, solle ich mich ans Ufer setzen und zusehen wie sie weiterziehen.

Noch heute muss ich lachen darüber, weils so lächerlich ist.
Wäre das die Lösung und würde es so super funktionieren, wären die Hälfte der Psychos bald arbeitslos.

Ich glaube wir waren alle schon mal hier aus dem Forum in der Psychosomatik oder Psychatrie. Da hat man genug kluge Sprüche gehört von den Göttern in weiß

12.04.2018 13:48 • x 3 #1563


portugal

portugal

205
3
37
ich hatte mal eine aerztin gefragt, ob sie schon mal depressionen hatte. nein, aber sie kennt angst. sie wollte nicht zur schule. OK!

12.04.2018 13:54 • #1564


Ducky1978

57
5
11
So, ich melde mich nun auch kurz heute.
Ich habe gut geschlafen, war bis vor ca. 1 Std auch relativ gelassen, auch wenn ich heute am Morgen einen hohen Puls hatte, den ich stark gespürt habe.

Nun habe ich wieder Atemnot, ein ganz leichtes Druckgefühl mit Rauschen in den Ohren. Meine Nase ist dicht. Hängt wahrscheinlich alles zusammen und nur meine Gedanken machen eine Katastrophe draus.
Habe letztens noch ein Buch gelesen, deren Autorin schrieb: die Beschäftigung mit der Störung ist die Störung selbst.
Auf mich persönlich passt diese Aussage ganz genau.

Sunny, ist ja nicht gerade hilfreich, dass Deine Therapeutin Dir vermittelt, sie könne Dir nicht helfen.
Also klar ist: wirklich helfen kann uns niemand außer wir selbst. Aber sie kann Dich doch anleiten... dafür ist sie doch da. Kommst Du ansonsten gut klar mit ihr?

LG

12.04.2018 15:59 • #1565


toscout

945
6
110
Zitat von Zari66:
Ach weißt du die Ärzte haben noch nie ausschleichen lassen immer gleich das nächste...Wie lang soll das denn da alles dauern bis man ausschleicht.
Manche berichten von Wochen Monaten.
Bis dahin ist man ja verrückt geworden wenn man es nicht schon ist.
Klar rattert mein Kopf auch ständig weil es nicht mal eine Minute besser ist

Ich hoffe das bei dir das Opipramol anschlägt Zari..
Bei mir ist heute auch wieder totale Unruhe angesagt....

12.04.2018 17:31 • #1566


Sunny 81

566
1
46
Zitat von portugal:
ich hatte mal eine aerztin gefragt, ob sie schon mal depressionen hatte. nein, aber sie kennt angst. sie wollte nicht zur schule. OK!


Guter Vergleich aber was soll man anderes erwarten , merkt man doch gleich wieder wie die ein verstehen und ernst nehmen .
Das mit dem Gedankenkreisen kenne ich zu gut es hat bei mir ca 3 Wochen gedauert bis ich mal wieder ordentlich einschlafen könnte und 4 Wochen bis ich normal aufgewacht bin .

Ducky,
Ich komme eigentlich super mit meiner therapeutin klar , wir verstehen uns gut. Vielleicht liegt es ja auch an mir und ich sehe das zu schnell negativ. Aber die Aussagen bilde ich mir ja nicht ein . Einmal läuft es gut und dann nimmt sie mir wieder jede Hoffnung . Bin total hin und her gerissen . Jetzt ist die Zukunftsangst wieder richtig groß und man könnte bloß heulen.

12.04.2018 18:08 • #1567


Sunny 81

566
1
46
Zitat von toscout:
Ich hoffe das bei dir das Opipramol anschlägt Zari..
Bei mir ist heute auch wieder totale Unruhe angesagt....


Hallo toscout ,
Hat das pregabalin bei dir noch garnicht angeschlagen? Und bei wieviel bist du?
Lg

12.04.2018 18:26 • #1568


toscout

945
6
110
Zitat von Sunny 81:

Hallo toscout ,
Hat das pregabalin bei dir noch garnicht angeschlagen? Und bei wieviel bist du?
Lg

Hallo Sunny,
Ich finde besser ist es...aber manchmal habe ich trotzdem totale Unruhe. Bin jetzt bei 2x 150 mg

12.04.2018 18:30 • #1569


Sunny 81

566
1
46
Zitat von toscout:
Hallo Sunny,
Ich finde besser ist es...aber manchmal habe ich trotzdem totale Unruhe. Bin jetzt bei 2x 150 mg


Klingt ja schon mal nicht schlecht also kannst du Hoffnung haben das noch mehr Wirkung einsetzt .Ich freue mich für dich auch wenn es trotzallem noch nicht weg ist .
Lg

12.04.2018 18:34 • #1570


toscout

945
6
110
Zitat von Sunny 81:

Klingt ja schon mal nicht schlecht also kannst du Hoffnung haben das noch mehr Wirkung einsetzt .Ich freue mich für dich auch wenn es trotzallem noch nicht weg ist .
Lg

Naja, ich weiß nicht ob bei der Dosierung noch was besser wird...aber ist lieb von dir Sunny

12.04.2018 18:51 • #1571


Sunny 81

566
1
46
Zitat von toscout:
Naja, ich weiß nicht ob bei der Dosierung noch was besser wird...aber ist lieb von dir Sunny


Gib dir einfach noch etwas zeit und wie immer Geduld .

12.04.2018 18:54 • #1572


toscout

945
6
110
Zitat von Sunny 81:

Gib dir einfach noch etwas zeit und wie immer Geduld .

Ja ich weiß...aber ich hatte mir mehr erwartet.

12.04.2018 18:59 • #1573


Sunny 81

566
1
46
Zitat von toscout:
Ja ich weiß...aber ich hatte mir mehr erwartet.


Kann ich nachvollziehen , aber ein versuch war und ist es doch wert . Versuch es weiter und gib dir zeit.

12.04.2018 19:03 • #1574


toscout

945
6
110
Zitat von Sunny 81:

Kann ich nachvollziehen , aber ein versuch war und ist es doch wert . Versuch es weiter und gib dir zeit.

Ich weiß halt immer noch nicht ob sich da erst ein Spiegel bilden muss...finde im Internet auch nicht
so wirklich was...

12.04.2018 19:07 • #1575


Sunny 81

566
1
46
Zitat von toscout:
Ich weiß halt immer noch nicht ob sich da erst ein Spiegel bilden muss...finde im Internet auch nicht
so wirklich was...


Das kann ich dir leider auch nicht beantworten aber ich denk mal jedes medi brauch seine zeit .

12.04.2018 19:12 • #1576


toscout

945
6
110
Zitat von Sunny 81:

Das kann ich dir leider auch nicht beantworten aber ich denk mal jedes medi brauch seine zeit .

Bleibt uns ja nichts anderes übrig als zu warten...
Nervt alles so...

12.04.2018 19:16 • #1577


Sunny 81

566
1
46
Zitat von toscout:
Bleibt uns ja nichts anderes übrig als zu warten...
Nervt alles so...


Ich weiß aber du kannst wenigstens noch etwas Hoffnung haben , ich nehme das sertralin jetzt schon fast 9 Wochen ich glaub da wird sich an meinem zustand nicht mehr viel ändern außer es passiert ein wunder aber bei meinem Glück glaub ich da nicht mehr dran.

12.04.2018 19:21 • #1578


Sunny 81

566
1
46

Morlin und zari , wie geht es euch?
Auch wenn ihr jetzt kein sertralin mehr nehmt würde es mich interessieren wie es euch geht.
Lieben Gruß zu euch ,

13.04.2018 18:02 • #1579


Morlin

Morlin

273
24
Hallo Sunny,

Schön von dir zu hören. Ich nehme jetzt Fluoxetin 3 Tage 10 mg und verhalte mich ganz still in der Hoffnung ich bekomme nicht so starke Nebenwirkungen. Bis jetzt geht es gut, aber meistens kam es bei mir ohnehin nach 5 bis 9 Tagen. Also abwarten und hoffen. Bin erschöpft und etwas benommen.
Aber nicht so ganz schlecht. Ich esse wieder und kann schlafen. Bin froh ohne Sertralin zu sein. Vielleicht bin ich auch immer zu schnell hoch statt zu warten. Mit 5 mg Escitalopram ging es auch gut und meine Ärzte meinten das war nach einer Woche zu schnell auf 10mg . Bin halt ein Sensibelchen
Im Moment habe ich Hoffnung das es wird.

Hoffe das es sich auch bei dir einpendelt. Aber ich denke schon. Manchmal denke ich der Körper braucht die Zeit. 4 Wochen bis sich das Gehirn einmal umgebaut hat.
Ich drück dich

13.04.2018 21:03 • #1580




Dr. med. Andreas Schöpf

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag