75

Tripl
Zitat von Anuschka1102:
HalloWollte fragen ob jemand unter einnahme von Sertralin auch nachts stark schwitzt. Aber nur nachts. Danke


Ja das sind ganz normale Nebenwirkungen.
Die hatte ich auch bzw hab es immer noch ab und zu.

14.01.2020 17:48 • x 1 #441


nikimiky
Ich hatte das nur ganz ganz am Anfang. Als ich dabei war die 50mg einzuschleichen. Danach nie mehr.

Habe meiner Psychiaterin vorhin eine Mail geschrieben und meine Situation geschildert. Wie ich schon oben hier geschrieben hatte hat sich trotz 200mg (seit 16.12.) nichts wirklich verbessert. Sie hat mich eben angerufen und noch kurzfristig für Donnerstag ein Termin gegeben. Mal sehen wie Sie meint weiter vorzugehen... Ob ich nun ganz auf ein anderes AD wechseln soll oder was zur Kombi dazu bekomme?

Mich würde eh mal interessieren was kombi mäßig möglich wäre? Hat hier wer Erfahrungen? Ich brauche aber nichts in Bezug auf Schlafstörungen oder Ängsten. Bei mir steht dieses bedrückt sein, fehlender Antrieb, Interesse und Sinnlosigkeit im Vordergrund. Ich bin träge, hab zu nichts Lust und bin total genervt.

14.01.2020 18:25 • #442



Hallo silli84,

Sertralin Erfahrungsberichte

x 3#3


Anuschka1102
berichte was draus geworden ist.

14.01.2020 19:05 • #443


nikimiky
Zitat von Anuschka1102:
berichte was draus geworden ist.

Das mache ich auf jeden Fall

14.01.2020 19:19 • #444


Nanuka
Setralin hat bei mir sehr starkes Schwitzen verursacht zudem war ich gegen Sonne empfindlich hatte immer rote Flecken im Gesicht und war nicht stabil immer hohe Auf und Abs

14.01.2020 19:28 • x 1 #445


nikimiky
@nanuka Wie lange hast du Sertralin probiert? Und bist du mit deinen aktuellen Medikamenten zufrieden?

14.01.2020 19:52 • #446


Nanuka
Zitat von nikimiky:
@nanuka Wie lange hast du Sertralin probiert? Und bist du mit deinen aktuellen Medikamenten zufrieden?



@nikimilky ich hatte Setralin 3 Jahre probiert weil meine Ärztin dran festhalten würde

Ich bin mit meinem aktuellen Medikamente sehr zufrieden

14.01.2020 20:18 • #447


nikimiky
@nanuka puhh 3 Jahre... Ich habe es auch 3 Jahre lang genommen, aber weil es mir gut geholfen hat. Seit September ist es nicht mehr der Fall...

Schön das es dir gut geht mit den Medikamenten. Das erhoffe ich mir auch.

14.01.2020 20:53 • #448


MarStar86
Ich habe vor Jahren mal Sertralin genommen
Bei mir war die größte Nebenwirkung dass es wirklich die Poten. komplett lahmlegte.
So stark hatte ich dies selbst bei niederen Dosierungen nur bei Setralin.

15.01.2020 20:25 • #449


nikimiky
Zitat von Anuschka1102:
berichte was draus geworden ist.

Also ich soll nun Sertralin ausschleichen und wechseln auf "Bupropion" (Elontril). Habe am Sonntag damit angefangen und gleichzeitig dosiere ich Sertralin runter.

Bupropion ist aus einer anderen Wirkstoffgruppe. Schwerpunkt liegt nicht auf Serotonin sondern auf Noradrenalin und Dopamin. Mal schauen... Es heißt leider wieder abwarten. Ich hoffe natürlich seeehr das es mal bald aufwärts geht. Die Stimmung bei mir die letzte Zeit ging mal gar nicht.

Gespannt bin ich besonders darauf wie der Körper damit zurecht kommt, wenn ich Sertralin runter dosiere und dann gar nicht mehr nehme. Schließlich hatte ich es seit Frühling 2016. Hoffentlich geht das gut....

21.01.2020 02:13 • x 1 #450


Anuschka1102
Danke für dein Bericht. Ich wünsche dir das es reibungslos verläuft. Und vor allem das es dir wieder besser geht.

21.01.2020 07:25 • x 1 #451


nikimiky
Lieben Dank @Anuschka1102 !

21.01.2020 12:04 • x 1 #452


im Sommer letzen jahren hab ich ne Sache erlebt aber erst heute komm ich drauf das es an den Antidepressiva liegen könnte

hat jemand Erfahrung damit das man das Interesse an einem Potentiellen Partner mit dem man in einer Depressiven Episode 4 Monate geschrieben hat den man eigentlich Interessant fand, vielleicht Verknallt (meiner Meinung war er schon leicht Verliebt) war und den man eigentlich ganz gut fand, absolut Verliert ?

mein Bekannter nahm Sertralin damals 2 Wochen es ging ihm dann auch Spürbar besser aber er sagt das all die Gefühle für mich weg wären und er nicht mal mehr das Interesse an Treffen und weiteren kennenlernen hätte.

23.01.2020 10:09 • #453


Steve Solitaire
Zitat von eis:
im Sommer letzen jahren hab ich ne Sache erlebt aber erst heute komm ich drauf das es an den Antidepressiva liegen könntehat jemand Erfahrung damit das man das Interesse an einem Potentiellen Partner mit dem man in einer Depressiven Episode 4 Monate geschrieben hat den man eigentlich Interessant fand, vielleicht Verknallt (meiner Meinung war er schon leicht Verliebt) war und den man eigentlich ganz gut fand, absolut Verliert ? mein Bekannter nahm Sertralin damals 2 Wochen es ging ihm dann auch Spürbar besser aber er sagt das all die Gefühle für mich weg wären und er nicht mal mehr das Interesse an Treffen und weiteren kennenlernen hätte.



Ich kann dir nur etwas sagen verschiedene Antidepressiva machen komplett Gefühlstod ich hatte zum Beispiel Lyrica und ich hatte überhaupt keine Motivation mehr keine Lust zu gar nix und dann dachte meine Frau ich hätte die Liebe für sie verloren aber das war nicht der Fall es kam vom Medikament!

Auch meine Libido war komplett tot!
War agressiv
Depressiv
Und vieles mehr!

Das wurde so schlimm dass meine Exfrau damals ihre Sachen packte und mich mit meinem Sohn alleine liess und das war meine schlimmste Zeit in meinem ganzen Leben!
Mein Sohn hatte damals zehn Jahre und er war der einzige von der ganzen Familie der mich verstanden hatte komisch und er hat mir auch bei gestanden!

Doch meine Exfrau dachte ich werde sie nicht mehr leben hätte überhaupt kein Interesse mehr an ihr und alles wäre mir total egal aber das war von dem Medikament und nicht von meiner Person!

Nach dem Entzug kamen meine Gefühle wieder aber dann war es zu spät dieses Medikament hat in sieben Jahren meine Ehe von 20 Jahren zerstört und heute weiß ich genau das es das Medikament war aber damals haben die Ärzte mich für blöd gehalten und haben wir sogar gesagt ohne dieses Medikament könnte ich nicht leben jetzt bin ich zehn Monate von diesem Medikament los !

Ich bin jetzt seit einem Jahr geschieden und lebe mit einer neuen Frau zusammen und alle meine Gefühle sind wieder da

Bitte mache nicht den gleichen Fehler wie meine Exfrau und versuche mal mit deinem Freund über die Nebenwirkungen von dem Medikament zu reden weil das Medikament was er nimmt genau die gleichen oder fast die gleichen Nebenwirkungen hat

23.01.2020 10:35 • x 1 #454


Abendschein
Und dann gibt es noch die Rolle sich über jeden aufzuregen. Alle sind schuld nur ich nicht. Das sind mir die Liebsten.
Tolle Antwort @Hotin
Manchen geht es auch mit Tabletten schlecht. Oder sie haben durch die Tabletten eine andere Wahrnehmung.
Meine Freundin konnte mit den Tabletten keinen Sex haben.
Falscher Thread sorry.

23.01.2020 10:42 • x 1 #455


naja die Gefühle waren ja nicht komplett weg, zu Engen Freunden und Familie waren die wohl "normal" oder er hat es nicht zu 100% bemerkt,

aber für mich war absolut nichts mehr da, er sagte er würde das warum wieso usw selbst nicht verstehen.

nur absetzten war und ist in seiner Situation keine Option, das will ich auch nicht weil es ihm mit den Ängsten / Depression usw deutlich besser mit den AF geht.

23.01.2020 10:53 • #456


Anuschka1102
Zitat von eis:
im Sommer letzen jahren hab ich ne Sache erlebt aber erst heute komm ich drauf das es an den Antidepressiva liegen könntehat jemand Erfahrung damit das man das Interesse an einem Potentiellen Partner mit dem man in einer Depressiven Episode 4 Monate geschrieben hat den man eigentlich Interessant fand, vielleicht Verknallt (meiner Meinung war er schon leicht Verliebt) war und den man eigentlich ganz gut fand, absolut Verliert ? mein Bekannter nahm Sertralin damals 2 Wochen es ging ihm dann auch Spürbar besser aber er sagt das all die Gefühle für mich weg wären und er nicht mal mehr das Interesse an Treffen und weiteren kennenlernen hätte.



Also ich nehme auch Sertralin schon über 3 Monate.
Ich denke nicht das die Gefühle töten. Also ich bin immer noch die gleiche. Weine bei traurigen Film und kann lachen und meine Gefühle den Menschen gegenüber haben sich nicht verändert. Was sich allerdings geändert hat sind wie soll ich das erklären es fühlt sich an als hätte sich einiges reguliert. Ich hab viele Erkenntnisse gewonnen die ich wahrscheinlich nicht sah weil ich zu tief in Angst und Scherz war.
Somit könnte es sein das ihm jetzt bewusst geworden ist das er sich unter falschen Motiven zb verliebt hat. Verstehe das jetzt nicht falsch und wie gesagt es könnte so sein muss nicht. Es hat nix mit dir zu tun. Eher wenn er gesund wäre hätte zwischen euch nicht gefunkt.
Bei mir zb nie im Leben hätte ich nach Preisnachlass gefragt nicht mal auf einem Basar. Weil ich mich einfach nicht traue mit Menschen zu reden. Jetzt mache ich es und hab vor Weihnachten eine Kette von 129 Euro für 99 bekommen. War sehr stolz auf mich. Ich hoffe du verstehst was ich meine.

23.01.2020 12:42 • #457


ja in gewisser Weise kann ich das verstehen, vil übersieht man Dinge, die einem nun Negativ auffallen?

Traurig ist aber das man sich nie gesehen hat, er war der Meinung er müsste sich über das reine Schreiben (was zu anfangs extrem gut war) Verlieben weil er sich scheinbar schon einmal schnell und tief so verliebt hat.

wir hatten eigentlich besprochen das wir und die Chance geben nicht sofort Urteilen den andern erst Richtig kennenlernen usw und dann wenn die AD helfen mal telefonieren und dann Treffen, das ging ohne nicht, und nun halt nicht weil die "Gefühle" und das Interesse nicht mehr da ist, er meint er hätte sich einfach nicht verliebt.

da denke ich mir jetzt gerade auch nur "wie auch ? man hat sich ja eigentlich nie eine Chance gegeben."

ich bin der Meinung das nur ein treffen wirklich entscheidet ob und wie stark eine Zuneigung ist.



sry wenn das nicht mit den Thema zu tun hat, wer mir evtl antworten oder seine Gedanken mitteilen will gerne auch über PM danke

23.01.2020 13:04 • #458


Anuschka1102
Wie lange nimmt er jetzt schon das Sertralin! ? Den es braucht mehrere Wochen bis es wirklich wirkt. Davor in der einschleichphase können es nur irgendwelche Nebenwirkungen sein.

23.01.2020 13:19 • #459


2 Wochen aber angeblich gehts es Ihm bereits besser und er sieht alles Klarer

23.01.2020 13:25 • #460




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf