Pfeil rechts
853

SweetButPsycho1
Zitat von Kathleen37:
@SweetButPsycho1 ich hoffe doch auch das noch was passiert aber auch wenn das Sertralin anschlägt muss man mal immer wieder damit rechen das eine ...

Das sind doch sehr gute Fortschritte

Mach weiter so

16.11.2023 20:43 • #2261


LillyDream
Zitat von Kathleen37:
@LillyDream das klingt doch gut ich drücke dir die Daumen das es ohne Funktioniert. Naja sind ja erst 14 Tage mit 100mg ich gebe dem ganzen noch mal ...

Danke .

Das hört sich nach einem guten Plan an, oft dauert es echt etwas länger. Das war bei mir jetzt auch so. Und ganz ohne Symptome bin ich jetzt auch nicht, aber sowie es ist, passt es aktuell für mich.

16.11.2023 21:19 • #2262


A


Sertralin Erfahrungsberichte

x 3


LillyDream
@SweetButPsycho1 ich sag dir jetzt nicht was ich heute gegessen habe

16.11.2023 21:20 • x 1 #2263


K
@SweetButPsycho1 danke schön ja da kann man auch mal sehen was so ein Medikament beeinflussen kann was dein handeln und denken angeht. Und zum schlafen nehme ich ja auch noch Opripramol das hält auch bis zum nächsten Tag an

16.11.2023 21:57 • x 1 #2264


K
@LillyDream das ist schon das freut mich ja Symptome oder mal eine Panikattacke kann trotz der Medikamente vorkommen

16.11.2023 21:58 • #2265


SweetButPsycho1
Zitat von LillyDream:
@SweetButPsycho1 ich sag dir jetzt nicht was ich heute gegessen habe

Jetzt bin ich aber neugierig

16.11.2023 23:44 • #2266


LillyDream
Zitat von Kathleen37:
@LillyDream das ist schon das freut mich ja Symptome oder mal eine Panikattacke kann trotz der Medikamente vorkommen

Guten Morgen , danke das ist lieb von dir . Ja ganz genau so ist es, aber durch das Sertralin merke ich, dass man da gar nicht so auf die Symptome anspringt. Das ist echt eine große Erleichterung.

Jetzt muss es dann nur noch mit der Arbeit klappen .

17.11.2023 09:28 • #2267


K
@LillyDream ja man fängt dann an die Symptome zu ignorieren und man steigert sich da nicht mehr rein und so können n auch keine Panikattacken entstehen.

Das wird auch wieder funktionieren mit Arbeiten gehen

17.11.2023 09:37 • #2268


LillyDream
@Kathleen37 ja genau . Mir kommt es nur vor dass es dieses Mal bei mir länger gedauert hat, als damals beim ersten Mal. Ich kann mich da aber auch täuschen.

Hast du geplant das Sertralin auch wieder mal abzusetzen, oder wirst du es dieses Mal weiter nehmen?

17.11.2023 10:26 • #2269


K
@LillyDream das kann sein das es diesmal länger gedauert hat.

Ich glaube das entscheide ich wie es mir geht damals haben wir es abgesetzt weil es mir super ging und es ist 2 Jahre gut gegangen bis der Rückfall Kamm aber vielleicht werde ich es dieses Mal ohne absetzen nehmen

17.11.2023 11:08 • #2270


LillyDream
@Kathleen37 war bei mir auch so, ich spiele auch mit dem Gedanken dass ich es dieses Mal weiter nehmen werde. Es ist halt die Frage, ob man dadurch dann tatsächlich keinen Rückfall bekommt.

17.11.2023 11:51 • #2271


K
@LillyDream ja das ist eine gute Frage bei mir damals als ich es genommen habe und richtig eingestellt war habe ich keinerlei Rückfälle gehabt erst dann als ich es nicht mehr genommen habe

17.11.2023 11:55 • #2272


LillyDream
@Kathleen37 bei mir hat es nach dem absetzen ca ein Jahr gedauert, bis ich den Rückfall bekam.

Ich konnte beim ersten Mal, ziemlich schnell auf 25mg reduzieren. Und da haben mir dann die 25mg super geholfen.

17.11.2023 19:36 • #2273


K
Okay ich denke mal es brauch auch ne Weile bis der Wirkstoff aus dem Körper ist je nach dem wie lange man es nimmt.

Ich glaube ich bleibe ne ganze Zeit bei dem Medikament zumal man weis das es auch wirkt und man dann auch das gewünschte Ergebnis hat

17.11.2023 19:48 • #2274


LillyDream
@Kathleen37 ich stresse mich da jetzt auch nicht mehr mit dem absetzen .

17.11.2023 19:50 • #2275


SweetButPsycho1
Zum Thema Rückfall:

Ich würde definitiv empfehlen eine Erhaltungsdosis beizubehalten, also 25mg. Sollten sich dann mal wieder Symptome einstellen, die auf eine Verschlechterung schließen lassen, könnte man sofort gegensteuern und auf 50 hoch gehen, wie beim Einschleichen, nur mit viel weniger Nebenwirkungen, weil der Serotoninspiegel nicht komplett weg ist wegen der Erhaltungsdosis.

Ich hoffe das war halbwegs verständlich falls nicht, bitte fragt

17.11.2023 20:11 • x 1 #2276


K
@SweetButPsycho1 ja habe es verstanden ich habe beschloss jetzt eine ganze Weile bei 100mg zu bleiben seitden es wird noch mal schlimmer dann gehe ich auf 150mg aber ich merke selber das sich schon einiges verändert hat ins positive

17.11.2023 20:48 • x 1 #2277

Sponsor-Mitgliedschaft

K
@LillyDream das ist eine gute Entscheidung

17.11.2023 20:49 • x 1 #2278


SweetButPsycho1
Zitat von Kathleen37:
@SweetButPsycho1 ja habe es verstanden ich habe beschloss jetzt eine ganze Weile bei 100mg zu bleiben seitden es wird noch mal schlimmer dann gehe ...

Das ist doch schon mal super

17.11.2023 20:57 • #2279


K
@SweetButPsycho1 das finde ich auch.und ich hab die Sicherheit das ich hoher gehen darf und kann…

Das einzige was nervt seit dem Ich Sertralin nehme habe ich ein dauer Schnupfen

17.11.2023 22:06 • x 1 #2280


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf