Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,

vielleicht hat ja jemand das gleiche Problem wie ich, wer weiß.

Ich nehme seit ca. zwei Jahren Valdoxan 25 mg, sowie seit ca. 1,5 Jahren Seroquel 25 mg beides abends.
Das Seroquel eigentlich nur um abzuschalten und um ein- und (einigermaßen) durchschlafen zu können.

Bisher war es so, dass ich etwa eine Stunde nach der Einnahme so müde wurde, dass es mir sogar richtig schwindelig wurde.
Bin dann auch immer gleich schlafen gegangen.

Seit ein paar Tagen merke ich nichts mehr davon!

Ich nehme meine Tabletten und liege stundenlang wach.

Das einzige was gleich geblieben ist, ist die schreckliche Müdigkeit am nächsten Morgen.

Weiß jemand woran das liegen könnte?

Wie gesagt, bisher konnte ich mich auf meine Medis echt voll verlassen.

Für eine Antwort schon jetzt vielen Dank.

Liebe Grüße

Trauerle

02.09.2010 15:50 • 07.09.2010 #1


4 Antworten ↓


Trauerle gehst Du zusätzlich noch in Therapie?
Hat sich an Deiner Lebenssituation was geändert?

02.09.2010 15:55 • #2



Seroquel hilft nicht mehr

x 3


Hallo pax,

ich bin eigentlich schon in Therapie, leider hatte ich seit zwei Monaten keinen Termin mehr, weil meine Psychologin der Auffassung ist, dass sie zur Zeit nichts für mich tun kann.
Ich sollte sie nach ihrem Urlaub wieder anrufen.
Sie meint, es geht mir gut.
Nun warte ich auf ihren Rückruf.

An meiner Lebenssituation hat sich eigentlich (leider) auch nichts verändert.

Ich habe schlimme Angst- und Panikattacken und enorme körperliche Beschwerden, die leider allesamt auf meine Psyche abgewälzt werden.

Grüßle

Trauerle

03.09.2010 17:26 • #3


Zitat:
An meiner Lebenssituation hat sich eigentlich (leider) auch nichts verändert.

Trauerle, was möchtest denn gerne verändern?

07.09.2010 09:22 • #4


Lieber pax,

ich glaube in erster Linie fehlen mir soziale Kontakte.

Es fällt mir unglaublich schwer auf Menschen zuzugehen und ein paar wenige noch vorhandene Kontakte zu pflegen.

Desweiteren weiß ich im Moment nicht wie es jobmäßig bei mir weitergeht, bzw. was ich überhaupt noch kann.
Ich bin ja zur Zeit so gut wie gar nicht belastbar.

Und für irgendwelche Hobbies habe ich auch keine Energie.

Ich bin schon froh, wenn ich einen Tag um den anderen rum kriege.

Grüßle
Trauerle

07.09.2010 12:30 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf