Pfeil rechts
4

Hat jemand schon die Erfahrung gemacht dass er wegen der Psychopharmaka sich nicht verlieben kann oder die Gefühle zum Partner sich verändert haben und nicht mehr so intensiv waren?

Habe da 2 Artikel dazu gefunden
https://m.tagesspiegel.de/gesundheit/de. 66794.html

https://www.google.com/amp/s/amp.welt.d. okain.html

01.06.2020 17:07 • 08.02.2021 #1


12 Antworten ↓


Lottaluft
Also ich persönlich hatte das Problem noch nicht kann mir aber vorstellen das es bei manchen dazu kommen kann

01.06.2020 18:44 • x 1 #2



Psychopharmaka und Einfluss auf positive Gefühle

x 3


Also ich hatte mich MIT Medikamente extrem verliebt. Von welchen Gefühlen sprichst du denn? Allenfalls ist das eine Frage der Erwartungen...

01.06.2020 18:47 • x 1 #3


Zitat von Bilbo:
Also ich hatte mich MIT Medikamente extrem verliebt. Von welchen Gefühlen sprichst du denn? Allenfalls ist das eine Frage der Erwartungen...


Eigentlich direkt vom 'funken' bzw dass was danach ist dieses ständig an jemand denken müssen usw
So in etwa wie zwangsgedanken nur aufgrund Verliebtheit

01.06.2020 18:52 • #4


Ja das geht locker mit medis.. aber wie lang das hält kann niemand sagen.. das hat auch keine aussagekraft wie gut eine beziehung wird!

01.06.2020 20:30 • x 1 #5


Hallo!
Bei mit ist es trotz ADs kein Problem zu lieben, egal ob meinen Mann oder meine Kinder. War auch unter neuroleptika möglich.
Bei mir helfen die medis eher die negativen Gefühle etwas ab zu schwächen, trotzdem kann ich noch fühlen.
Liebe Grüße

01.06.2020 20:32 • x 1 #6


Ich nehme zurzeit mehr als ich je bis jetzt genommen habe und deswegen die Fragestellung. Auch das mit dem Dopamin leuchtet mir ein.

01.06.2020 20:41 • #7


Warum fragst du das? Was sind deine Bedenken?

02.06.2020 07:31 • #8


Schlaflose
Dass durch viele ADs die Libido verschwindet ist altbekannt.

02.06.2020 07:59 • #9


Zitat von Bilbo:
Warum fragst du das? Was sind deine Bedenken?


Weil ich jemanden kennen gelernt habe und starke gefühlsschwankungen ihm gegenüber habe. Auch hab ich das Gefühl dass zb die Verliebtheit und so nicht richtig durchkommt oder wie hinter einer mauer steht.

02.06.2020 10:08 • #10


08.02.2021 16:24 • #11


Islandfan
Man kann sich unter Psychopharmaka verlieben, sonst gäbe es sehr viele Singles. Was aber öfter passiert, dass man kein sexuelles Verlangen mehr hat. Das ist eine bekannte Nebenwirkung.

08.02.2021 16:34 • #12


Es kann auch sein dass das nicht bei allen vorkommt aber bei manchen.

08.02.2021 16:40 • #13



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf