Pfeil rechts

Lieber Bernd

Ich bin seit einigen Tagen wieder sehr glücklich und zufrieden mir gelingt alles , meine Familie gibt mir halt. Meine Panikattacken bleiben fort.Kann wieder viel unternehmen und machen. Ich arbeite täglich an mir.Auch das Forum hat mir bisweilen sehr viel geholfen ein Dank an das Team.!

Meine Frage: Ich fühle mich glücklich .Hat glücksempfinden Positiven Einfluss auf Angstattacken. ?

Ich wäre dir sehr Dankbar für eine Antwort.


Vielen Dank im vorraus.


LG suma

14.04.2009 12:30 • 20.04.2009 #1


3 Antworten ↓


Hallo suma,

das freut mich sehr, was Du über Dich berichtest.

Glücksgefühle heißen ja: es geht mir gut, ich vertraue mir, ich traue mir was zu. Dies ist Ausdruck eines gestiegenen Selbstvertrauens, eines Vertrauens in die eigenen Fähigkeiten, auch schwierige Situationen zu meistern und Probleme zu lösen. Und das verträgt sich natürlich nicht mit Angst ! Du kannst nicht gleichzeitig Angst haben und glücklich sein. Deshalb bist Du jetzt auf dem richtigen Gleis !

Das heißt nicht, dass man nie wieder Angst hätte. Das wäre ja auch Unsinn, weil Angst eine wichtige Schutzfunktion hat. Aber Du wirst merken, dass Du immer besser damit umgehen kannst, berechtigte Angst von unangemessener Angst zu unterscheiden und irrationale Ängste immer weniger Dein Leben bestimmen können.

Ich wünsche Dir weiterhin einen guten Weg und fleissiges Üben.

Herzlichen Gruß

Bernd Remelius

16.04.2009 15:50 • #2



Glück empfinden können - positiven Einfluss?

x 3


Danke lieber Bernd für deine ausführliche Rückantwort,

werd weiter an mir arbeiten und dabei an deinem Beitrag denken .
Lg an das Team

Danke für die Zeit und Mühe.

Ihr seit ein Spitzenteam.

Bernd du hast mir sehr geholfen.

LG Suma

16.04.2009 16:19 • #3


Hallo und danke.

Gruß

Bernd Remelius

20.04.2009 09:55 • #4