carriecat

91
9
Guten Morgen,

gestern habe ich mich durch die 22 Seiten zu dem Präparat Lasea gewühlt und es mir direkt in der Apo geholt. Pascoflair bestellt und heute morgen geholt.

Ich habe Ende letzten Jahres mehrere Panikattacken gehabt, aus heiterem Himmel. Und mein Arzt hat mir dann Citalopram 20 mg und Aponal gegeben, die ich dann einen Monat später gegen Mirtazapin 15 mg eingetauscht habe. In dem halben Jahr des Nehmens habe ich 15 kg zugenommen...und habe dann ab Juni begonnen langsam, also wirklich sehr langsam auszuschleichen. Vor ca. 6 Wochen hab ich dann das letzte Krümelchen Mirtazapin genommen, Citalopram war ich schon eher los. Aber das "Schlafmittel" brauchte ich irgendwie.

In der ersten Woche nach dem Absetzen ging es mir auch gut, aber danach....innere Unruhe, Herzangst (manchmal nächtliches Herzrasen mit Wärmeschauern), Magenprobleme. Der Arzt verschrieb mir einen Protonenpumpenhemmer, dann MCP...brachte alles nix, die Nebenwirkungen machten es noch schlimmer. Ich sollte dann die AD wieder nehmen...nö, mach ich nicht, kann ich nicht. Geht einfach nicht.

Ich hoffe, dass mich Lasea und Pascoflair jetzt ein bißchen ruhiger machen...bin jetzt schon wieder 3 Wochen krank geschrieben...davor ne Woche gearbeitet, davor 2 Wochen krank. Es ist zum Davon Laufen...ich würde lieber arbeiten gehen. Aber ich muss relativ weit fahren und das geht gar nicht

LG,
Anja

19.10.2011 09:09 • 02.01.2012 #1


10 Antworten ↓


appletonxy


71
3
Hi,

ich nehme selbst schon seit Monaten Lavendel (Lasea) und Pascoflair. Lange morgens genommen und jetzt nur noch abends und zur Nacht wg. meiner Schlafstörungen. Das hilft beides schon, doch wenn es so schlimm ist wie du es schilderst gerade mit Herzrasen, Herzangst eben in diese Richtung wird die Wirkung zu schwach sein, wie bei mir auch.
Der Durchbruch bei mir, damit ich wieder arbeiten konnte war der Betablocker Propranolol und zwar das Präparat Dociton 10mg Tabletten, weil die ne Bruchrille haben und man mit nem Tablettenteiler 5mg draus machen kann. Diese Mini Dosis kannste sonst nicht kaufen.

Dociton (Propranolol) hilft gegen Angst gerade wenns um Herzrasen geht und macht allgemein ruhiger und entspannt.
Der Trick ist, es mal mit dieser Mini-Dosis von 5mg morgens 1 Std vor der Arbeit zu versuchen. (Auf 10mg kann man ja immer noch erhöhen) Nur in einem englischsprachigen Forum wurde die Mindestdosis von 5mg erwähnt.
Mir reicht das morgens, weil meine Herzfrequenz abends ohne Arbeit normal ist, anderfalls nimmt man dann halt die 2te Hälfte der Tablette. Das Dociton verschreiben die Ärzte auch, bei solchen Problemen wie Du sie schilderst.
Die sozialen Ängste auch mit teilweise Schwindel sind nicht weg, aber nichts außer Benzos hat mir so geholfen wie Dociton. Wie gesagt erst mal die Mini-Dosis. Den Mirtazapin-Scheiß wollten se mir auch mal andrehen, ich nehms nicht mal mehr sporadisch als Schlafmittel, weil ich mit beduseltem Kopf nicht arbeiten kann.

Viel Erfolg

19.10.2011 19:20 • #2


crazy030


Es sind leichte Mittel und die wirken bei mittleren oder schweren psychischen Störungen null. Das sollte man sich schon klarmachen.

19.10.2011 20:08 • #3


carriecat


91
9
Ich nehme Lasea jetzt morgens und hab Pascoflair wieder abgesetzt.

22.10.2011 16:58 • #4


carriecat


91
9
Ich nehme jetzt über eine Woche Lasea und auch nur morgens...und ich fühle mich schon viel stabiler und ruhiger.

Das Aufstoßen mit Lavendel hab ich zwar noch, aber das empfinde ich nicht als schlimm. Besser als Knoblauch oder Zwiebeln

28.10.2011 09:55 • #5


Reisender


41
4
Hatte Lasea auch mal eine Zeitlang genommen, allerdings konnte ich keine angstlösende Wirkung feststellen. Gemessen am Preis habe ich es dann nach ca 1 Monat wieder sein gelassen...
Lt. Wikipedia konnte man auch nicht wirklich klinische Wirksamkeit nachweisen soweit ich mich entsinne.

04.11.2011 19:22 • #6


carriecat


91
9
Ich habs jetzt auch wieder abgesetzt, weil ich mich wieder schlechter gefühlt hab...tja.

04.11.2011 22:10 • #7


Reisender


41
4
Hmm, du solltest es auf jeden fall längere zeit nehmen, da es nach ca. 1 woche sein wirkpotenzial noch nicht entfaltet hat... obs überhaupt eines entfalten wird, steht natürlich in den sternen. immerhin hast dir geld gespart

04.11.2011 22:18 • #8


Romi

Romi


245
30
Huhu nehme seit gestern jetzt auch Lasea morgens eine , leide an starker Agoraphoboie + Soziale Phobie mit Panikstörung , und habe zur Zeit jeden Tag Angstgefühle. Nehme Mirtazapin30mg + atosil bringt aber alles nix . Habe mir gestern das Lasea gekauft und heut morgen die 2'te Kapsel genommen aber hab bis jetzt nix bemerkt , auser Aufstossen mit Lavendel geschmack
werd mal berichten ob lasea mir hilft.
Romi

08.11.2011 08:55 • #9


Esperanza04


5
2
Hallo zusammen,

habe einiges bisher genommen. Metablocker, Atosil, Citalopram, Neurexan etc.. Aber die Lasea Tabletten habe bisher super funktioniert. Natürlich ist man danach nicht komplett geheilt aber ich merke eine deutliche Besserung. Hätte ich nicht erwartet...

10.11.2011 21:19 • #10


Geistreisender

Geistreisender


104
9
Wie wirken denn die Pascoflair? Bzw Kann man sie kombinieren mit Zoloft?

Ich möchte meine innere Unruhe in den Griff bekommen weil dieser "Stresszustand" bei mir auch oft zu Panik führt...

Und wie verträglich sind sie für Allergiker? Bin nämlich zu allem übel auch noch Asthmatiker *g*

02.01.2012 18:28 • #11



Dr. med. Andreas Schöpf


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag