Pfeil rechts

Hallo Zusammen,

Bin durch Recherche auf Pascoflair gestoßen. Hochdosierte Passionsblüte. Da ich auch Tee trinke, wo das drin ist, hab ich mir über Nebenwirkungen weniger Gedanken gemacht. Hauptsächlich wollte ich es antesten um Unruhe, Angst und Panikattacken in den Griff zu bekommen, da Psychopharmaka und Beta Blocker auf Grund von Herz Rhythmusstörungen momentan nicht in Frage kommen.

Pascoflair soll zudem positiv bei Extrasystolen (Extraherzschläge) sein. Daher hab ich es halt hoch dosiert gerade genommen. 425mg und dazu noch ein Tee wo das drin ist (max 70 mg).

Eine halbe Stunde nach Einnahme bin ich recht schläfrig. Fühl mich wie benommen und hab leichten Schwindel. Gerade das löst bei mir Angst aus, da ich vor einigen Wochen viel damit zu tun hatte.

Ist das jetzt Zufall, oder kann das vom Pascoflair kommen? Wenn ja, weil es für mich dann doch zu hoch dosiert ist? Angeblich hat das ja keine Nebenwirkungen und über Tee vertrag ich es auch.

Hatte so gehofft was zu finden, was mir helfen könnte. Nun schieb ich wieder Panik.

30.06.2015 17:08 • 30.06.2015 #1


3 Antworten ↓


Schlaflose
Zitat von Angel150181:
Eine halbe Stunde nach Einnahme bin ich recht schläfrig.


Das ist ja auch der Sinn dieses Medikaments. Es ist zur Beruhigung und wird auch als Mittel gegen Schlafstörungen empfohlen. Ich habe es auch mal probiert, aber ich habe gar nichts davon gemerkt. Aber manche Leute sprechen sehr gut darauf an.

30.06.2015 17:34 • #2



Pascoflair Nebenwirkungen

x 3


Bedeutet dass es bei mir was bewirkt, ich aber als Einmaldosis nicht gerade 425mg sollte sondern besser die Hälfte oder Lioran, was nur 260mg hat.

Wie gesagt trinke ich Tee's (Sidroga Nerventee) wo auch Passionsblüte drin ist. Nur halt ziemlich niedrig dosiert. Daher wollte ich was mehr nehmen.

Positiv bisher:
Seid Einnahme keine Extrasystolen mehr, wobei das auch Zufall sein kann. Hab ja ab und an Phasen ohne.

30.06.2015 17:38 • #3


Schlaflose
Zitat von Angel150181:
Bedeutet dass es bei mir was bewirkt, ich aber als Einmaldosis nicht gerade 425mg sollte sondern besser die Hälfte oder Lioran, was nur 260mg hat.


Ich schätze mal, dass sich dein Körper ganz schnell an diese Dosis gewöhnt. Aber du kannst es ja auch mal zunächst mit der Hälfte versuchen. Bei so etwas hilft nur ausprobieren, weil jeder andes darauf reagiert.

30.06.2015 17:56 • #4




Dr. med. Andreas Schöpf