Pfeil rechts

Hallo Ihr Lieben,

ich habe jetzt nach 3 Tagen das Paroxetin wieder abgesetzt. Ich hatte es in der Vergangenheit schon Mal für ein Jahr, aber wirklich glücklich war ich damit nicht. Gewirkt haben kann es noch nicht, oder? Muss ich jetzt mit Absetzsymtomen rechnen.
Nehme noch einen Betablocker Metoprolol Succ 47,5 retard. 1x täglich abends.
LG

22.06.2014 17:26 • 23.06.2014 #1


6 Antworten ↓


Warum warst du nicht glücklich damit?

Bewährte SSRI sind Sertralin, Escitalopram und Citalopram, aber definitiv nicht Paroxetin...

22.06.2014 20:46 • #2



Paroxetin nach 3 Tagen abgesetzt

x 3


Es hat nie wirklich den gewünschten Erfolg gebracht. Zudem waren die Nebenwirkungen schon sehr heftig. Mal abgesehen von 25 Kilo die ich zugelegt habe. Kannst Du mir was dazu sagen, wie es ist, wenn man die nur drei Tage genommen hat.

22.06.2014 23:46 • #3


Uff, ich hatte danach lediglich einige Monate extremste orgasmusverzögerungen

22.06.2014 23:55 • #4


Ah...ok...Du hattest es dann aber länger eingenommen, oder? Ich hoffe, das ich jetzt nach drei Tagen nicht wirklich was merke. Gewirkt haben kann es ja auch noch nicht.

23.06.2014 00:05 • #5


Nein, es ging mir dermaßen schlecht damit, dass es auch nur 3-5 Tage waren. ganz genau weiß ich es nicht mehr.

23.06.2014 00:08 • #6


Ich sollte das auch nehmen. Aber hab mich bis jetzt nicht getraut wegen den Nebenwirkungen.
und wer weiß schon was solche medis im Körper anrichten können.

23.06.2014 00:17 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf