Pfeil rechts

Hallo Zusammen,

ich habe 9 Jahre Paroxetin genommen.
Habe es dann im Januar 2010 eigenmächtig abgesetzt, mir wurde schlecht davon und ich habe Durchfall bekommen.
Seit dem Absetzen breche ich immer wieder emotional zusammen und habe verstärkt wieder Panikattacken. Wobei ich jetzt meine Gefühle aus der Kindheit wieder wahrnehme, die ich irgendwie brauche zur Aufarbeitung. (bin seit Februar in Psychotherapie, tiefenpsychologisch/analytisch)
Jedoch sind heute meine Panikattacken besonders schlimm gewesen. Habe das Gefühl alles nicht mehr zu schaffen.

Kann ich Paroxetin wieder nehmen? Oder besser nicht? Habe eben Bromazanil genommen, weil ich dachte, ich werde verrückt.

Kann man Paroxetin sein ganzes Leben nehmen?

VIELEN DANK FÜR EURE ANTWORTEN!
LG Babsi

24.05.2010 18:12 • 08.06.2010 #1


2 Antworten ↓


Christina
Zitat von BabsiW82:
Kann ich Paroxetin wieder nehmen? Oder besser nicht?
Im Prinzip ja, es sei denn, du verträgst sie nicht mehr. Also musst du zum Arzt, um das zu klären und um evtl. ein anderes Medikament zu bekommen, falls Paroxetin nicht mehr geht.

Zitat von BabsiW82:
Kann man Paroxetin sein ganzes Leben nehmen?
Wenn du das jetzt ausprobierst, wird man es nachfolgenden Patientengenerationen sagen können. Man hat mit SSRI einfach noch keine solchen Langzeiterfahrungen. Daher ist man als Patient auf der sichereren Seite, wenn man versucht, die Einnahmezeit zu begrenzen. Auf jeden Fall solltest du regelmäßig deine Blutwerte, insbesondere die Leberwerte, checken lassen.

Liebe Grüße
Christina

24.05.2010 20:36 • #2


@BabsiW82

Ich hab auch so wie du paroxitin abgesetzt nach 2 jahren...vor ca. 2 wochen bis jetzt gehts mir gut...

08.06.2010 17:47 • #3




Dr. med. Andreas Schöpf