Pfeil rechts
9029

petrus57
Bei mir helfen Tavor auch am Besten. Die Notfalltabletten haben bei mir nicht viel gebracht, weil mein hoher Blutdruck auch von der Psyche kommt.

Sei doch zufrieden, dass dir Tavor halfen. Kein Grund sich da als Versager zu fühlen.

Aber vielleicht würden bei dir Betablocker auch gut anschlagen. Die unterdrücken ja die Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin.

15.05.2020 10:53 • x 2 #7481


Cloudsinthesky
Zitat von NIEaufgeben:
Ich hab vor 30 Minuten eine tavor genommen..Jetzt ist der BD bei 138 zu 85..Man bin ich ein versager,hab's nicht ohne medi geschafft...das letzte mal war bestimmt vor 6 Monaten als ich eine tavor genommen habe...so ein Mist...


Meine liebe warum quälst du dich so?
Geh zum Kardiologe und lass dir was für den Blutdruck verschreiben. Meine Mutter nimmt auch sartane oder wie es heißt und hat null nw.
du hast vielleicht auch durch dein Gewicht (? Weiß nicht was du wiegst) bluthochdruck ganz einfach. Mach dir einen termin und ab und Schaukel dich nicht hoch mit gedanken wie ob du ein Versager bist das ist keiner von uns und ja, da du auf meine nachricht nicht geantwortet hast, schreib ich dir eben hier. Mir geht es auch besch. So ist es nun mal, aber es mit negativen Gedanken noch schlimmer machen, damit ist uns nicht geholfen

15.05.2020 11:14 • x 2 #7482



Paroxetin Erfahrungen

x 3


petrus57
Zitat von Cloudsinthesky:
Geh zum Kardiologe und lass dir was für den Blutdruck verschreiben. Meine Mutter nimmt auch sartane oder wie es heißt und hat null nw.


Wenn der Blutdruck psychisch bedingt ist helfen Sartane leider nicht. Die hatten bei mir Null Wirkung.

15.05.2020 11:17 • x 2 #7483


Cloudsinthesky
Zitat von petrus57:
Wenn der Blutdruck psychisch bedingt ist helfen Sartane leider nicht. Die hatten bei mir Null Wirkung.


Das müßte man halt herausfinden und das kann ja ein Arzt erstmal verschreiben oder24h Messungwwas auch immer. und entweder es hilft oder nicht. Man kann durchaus auch organisch bedingt hohen Blutdruck und ich denke es tut nicht weh, es kontrollieren zu lassen. So würde ich persönlich eben vorgehen

15.05.2020 11:22 • x 2 #7484


Cati
Zitat von NIEaufgeben:
Ich hab vor 30 Minuten eine tavor genommen..Jetzt ist der BD bei 138 zu 85..Man bin ich ein versager,hab's nicht ohne medi geschafft...das letzte mal war bestimmt vor 6 Monaten als ich eine tavor genommen habe...so ein Mist...

Du bist kein Versager.
Ich habe dies Jahr bisher erst eine tavor gebraucht, aber ich bin froh, daß ich noch 13 Stück für den Notfall in der Schublade habe.
Hatte auch hohen Blutdruck und seit zwei Jahren nehme ich einen Blutdrucksenker ( Candesartan ),der gut hilft. Nebenwirkungen habe ich davon nicht.

15.05.2020 11:50 • x 4 #7485


NIEaufgeben
Meine lieben....
Auch meine liebe @Cloudsinthesky mein BD ist Angst bedingt so hoch...
Das habe ich alles durch mit Kardiologen und allen möglichen Untersuchungen...von Januar bis April 2018 wurde alles komplett untersucht...
Ja er ist oft hoch,jedoch nur wenn ich eine angstattacken habe,ansonsten ist er für meine Verhältnisse in Ordnung und braucht keine medikation...

Sonst würde er mit Tavor nicht so schön runter gehen..
Es ist psychisch bei mir...hatte ich alles schon

Macht euch keine sorgen
Und wenn der Moment da ist dann raffe ich eben dahin
Hahahahahahahahahahah

Und liebe Clouds,im Moment hab ich auf den anderen thread keine besonders grosse Lust...
Hast du vielleicht gemerkt..
Zu viele Leute mit denen ich nichts anfangen kann und es ist einfach nicht so doll dort im Moment

15.05.2020 11:59 • x 2 #7486


Cloudsinthesky
Zitat von NIEaufgeben:
Meine lieben....Auch meine liebe @Cloudsinthesky mein BD ist Angst bedingt so hoch...Das habe ich alles durch mit Kardiologen und allen möglichen Untersuchungen...von Januar bis April 2018 wurde alles komplett untersucht...Ja er ist oft hoch,jedoch nur wenn ich eine angstattacken habe,ansonsten ist er für meine Verhältnisse in Ordnung und braucht keine medikation...Sonst würde er mit Tavor nicht so schön runter gehen..Es ist psychisch bei mir...hatte ich alles schon Macht euch keine sorgen Und wenn der Moment da ist dann raffe ich eben dahinHahahahahahahahahahahUnd liebe Clouds,im Moment hab ich auf den anderen thread keine besonders grosse Lust...Hast du vielleicht gemerkt..Zu viele Leute mit denen ich nichts anfangen kann und es ist einfach nicht so doll dort im Moment


Ja es geht auch leider wenig um Bewältigung von Problemen und mir persönlich zu viel um beruhigung die zu nichts führt, obwohl ich sie selbst immer wieder gern höre und habe, aber man muss auch an sich arbeiten und ich gewöhne mir grad ab, wegen jedem pieps ins Forum zu rennen sozusagen. Das führt zu nichts...ist schwierig, wird nicht immer klappen, aber das ist wichtig. Das wir nicht so richtig an uns arbeiten können, das stört mich auch gerade etwas. Natürlich bin ich gern weiter für die da, die immer da sind.

Jetzt habe ich aber eh einiges zu tun. Dann pass auf dich auf und fahr dich runter

15.05.2020 12:01 • x 1 #7487


klaus-willi
Zitat von NIEaufgeben:
Ja er ist oft hoch,jedoch nur wenn ich eine angstattacken habe,ansonsten ist er für meine Verhältnisse in Ordnung und braucht keine medikation...

Liebe NIEaufgeben.
Es ist doch völlig normal das der Blutdruck bei Panik in die höhe geht.
Steige mal eine Treppe und dann ist er auch höher.
Deshalb soll man ja vor dem messen sich erstmal hinsetzen, damit der Puls etwas runtergeht.
Du brauchst dir keine Angst zu machen wenn er im Normalfall völlig in Ordnung ist.
Würde da auch keine Medikamente nehmen denn die hätte dein Arzt dir schon verschrieben wenn es nötig gewesen wäre.
Also niemals bei Panik den Blutdruck messen und immer vorher etwas ausruhen ,dann passt das schon.
Fühle dich mal gedrückt und wische die Tränchen ab.

15.05.2020 12:28 • x 2 #7488


NIEaufgeben
Zitat von klaus-willi:
Liebe NIEaufgeben.Es ist doch völlig normal das der Blutdruck bei Panik in die höhe geht.Steige mal eine Treppe und dann ist er auch höher.Deshalb soll man ja vor dem messen sich erstmal hinsetzen, damit der Puls etwas runtergeht.Du brauchst dir keine Angst zu machen wenn er im Normalfall völlig in Ordnung ist.Würde da auch keine Medikamente nehmen denn die hätte dein Arzt dir schon verschrieben wenn es nötig gewesen wäre.Also niemals bei Panik den Blutdruck messen und immer vorher etwas ausruhen ,dann passt das schon.Fühle dich mal gedrückt und wische die Tränchen ab.

Du bist so lieb,vielen dank für deine Worte..
Der Höchstwert den ich in einer angstattacke hatte war 198 zu 122...da hab ich echt gedacht ich krepier gleich...
Auch damals,nach einer Tavor ging er dann langsam runter bis 140...und das ist bei mir normal seit der angsterkrankung...

Ich gehe gleich mal eine riesen Runde mit dem Rad raus,tut bestimmt gut...

Hatte Grad Therapie und hab fast nur noch geheult und jetzt hab ich höllische Kopfschmerzen...

Ich drück dich ganz doll

15.05.2020 14:03 • #7489


petrus57
Zitat von NIEaufgeben:
Ich gehe gleich mal eine riesen Runde mit dem Rad raus,tut bestimmt gut...


Beim Spazieren geht bei mir der Blutdruck auch gut runter. Das konnten die Ärzte auch nicht verstehen.

15.05.2020 14:13 • x 1 #7490


Flame
Ich grätsche hier einfach mal rein...


Also ich habe auch erhöhten Blutdruck aber erst seit einer signifikanten Gewichtszunahme.

Ich hatte ja auch fast 2 Jahre lang laufend Panikattacken aber mein Blutdruck war immer normal...

Die Ärzte meinten immer : Herzlichen Glückwunsch,Sie sind körperlich gesund.
Das hat mir allerdings nicht viel gebracht,weil es mir seelisch mies ging...ihr versteht das vielleicht...

Woran also hängt der Blutdruck?

Ich kapier das alles nicht...

15.05.2020 14:36 • #7491


petrus57
Zitat von Flame:
Woran also hängt der Blutdruck?


Das kann an der Gewichtszunahme liegen oder daran, dass der Blutdruck auf den ständigen Stress mit einer Steigerung reagiert. Bei mir reicht es schon aus Post vom Jobcenter etc. zu bekommen um den Blutdruck hochzujagen. Sehr oft ist der Bluthochdruck psychisch bedingt.

Wenn ich zb im Krankenhaus bin oder zum Arzt etc. muss, habe ich immer einen zu hohen Blutdruck.

15.05.2020 16:15 • x 3 #7492


Cloudsinthesky
Falscher Text

15.05.2020 20:49 • x 1 #7493


petrus57
Moin @all

Gestern schreiben wir noch über zu hohen Blutdruck. Gestern Abend dann wieder einen Blutdruck von 180. Ging aber wieder zügig runter. Heute aber wieder mit Angst aufgestanden. Vorsichtshalber 1 mg Tavor genommen.

Und was geht bei Euch ab?

Allen einen schönen Samstag

16.05.2020 09:04 • x 3 #7494


NIEaufgeben
Zitat von petrus57:
Moin @all Gestern schreiben wir noch über zu hohen Blutdruck. Gestern Abend dann wieder einen Blutdruck von 180. Ging aber wieder zügig runter. Heute aber wieder mit Angst aufgestanden. Vorsichtshalber 1 mg Tavor genommen. Und was geht bei Euch ab? Allen einen schönen Samstag

Lieber petrus wie geht es dir inzwischen?

Ich hab heute nicht geschrieben da es mir nicht so gut geht die Tage...
Ewige Kopfschmerzen und ich komme irgendwie nicht mehr aus dem angstloch heraus...
Ich wünsche dir und allen anderen ein schönes Wochenende
Und drück dich

16.05.2020 12:47 • x 3 #7495


petrus57
Zitat von NIEaufgeben:
Lieber petrus wie geht es dir inzwischen?


Durch die 1mg Tavor irgendwie benommen. Ich weiß ja manchmal auch nicht was ich so schreiben soll. Bei mir ist ja jeder Tag fast wie der andere. Es reicht ja auch aus wenn man auf Danke klickt. Dann weiß man, dass man gelesen wurde.

Ich brauche auch immer lange bis ich aus meinem Loch herauskomme. Du wirst auch wieder bessere Tage haben.

Habe vorhin gerade die Unterlagen für die "Grundsicherung im Alter" per E-Mail abgeschickt. Die wollen ja da auch viele Unterlagen haben:

Erforderliche Unterlagen
Antrag auf Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII

Gültige Personaldokumente
gegebenenfalls Meldebestätigung
Nachweise der dauerhaften vollen Erwerbsminderung
Einkommensnachweise
Vermögensnachweise
beispielsweise für kapitalbildende Versicherungen (Lebensversicherung, Bausparversicherung, Riesterrentenverträge, Sterbegeldversicherung, Bestattungsvorsorge und Ähnliches), Sparkonten, Grundstücke, Immobilien, Wertgegenstände, Kfz
Kontoauszüge
Mietvertrag
gegebenenfalls Mietänderungsschreiben
Nachweise über Kranken- und Pflegeversicherung
Der Umfang der benötigten Unterlagen, insbesondere Einkommens- und Vermögensnachweise, richtet sich nach den Besonderheiten des Einzelfalls.

Gerade das Ausfüllen der Formulare macht mir Schwierigkeiten. Das könnte man im Prinzip viel einfacher gestalten. Ist aber nicht gewollt. So hält man viele Menschen ab diese Grundsicherung zu beantragen.

Aber zum Glück muss ich da nicht persönlich vorsprechen. Das ist mir im Moment alles zu viel.

Drück dich zurück.

16.05.2020 13:28 • x 1 #7496


NIEaufgeben
Zitat von petrus57:
Durch die 1mg Tavor irgendwie benommen. Ich weiß ja manchmal auch nicht was ich so schreiben soll. Bei mir ist ja jeder Tag fast wie der andere. Es reicht ja auch aus wenn man auf Danke klickt. Dann weiß man, dass man gelesen wurde. Ich brauche auch immer lange bis ich aus meinem Loch herauskomme. Du wirst auch wieder bessere Tage haben. Habe vorhin gerade die Unterlagen für die "Grundsicherung im Alter" per E-Mail abgeschickt. Die wollen ja da auch viele Unterlagen haben: Erforderliche UnterlagenAntrag auf Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XIIGültige Personaldokumentegegebenenfalls MeldebestätigungNachweise der dauerhaften vollen ErwerbsminderungEinkommensnachweiseVermögensnachweisebeispielsweise für kapitalbildende Versicherungen (Lebensversicherung, Bausparversicherung, Riesterrentenverträge, Sterbegeldversicherung, Bestattungsvorsorge und Ähnliches), Sparkonten, Grundstücke, Immobilien, Wertgegenstände, KfzKontoauszügeMietvertraggegebenenfalls MietänderungsschreibenNachweise über Kranken- und PflegeversicherungDer Umfang der benötigten Unterlagen, insbesondere Einkommens- und Vermögensnachweise, richtet sich nach den Besonderheiten des Einzelfalls.Gerade das Ausfüllen der Formulare macht mir Schwierigkeiten. Das könnte man im Prinzip viel einfacher gestalten. Ist aber nicht gewollt. So hält man viele Menschen ab diese Grundsicherung zu beantragen. Aber zum Glück muss ich da nicht persönlich vorsprechen. Das ist mir im Moment alles zu viel. Drück dich zurück.

Ach du meine Güte,ich hasse Papierkram über alles...
Toll das du es geschafft hast alles zu erledigen...

Ich heule schon wieder Rum,ich kann einfach nicht mehr...meine Angst frisst mich noch auf..
So schlimm war es seit Anfang nie mehr....
Ach Mist....

Ich kann einfach nicht mehr..
Das ist doch kein leben mehr

16.05.2020 13:41 • x 2 #7497


Burgenland
Liebe nieaufgeben! Ich möchte dir gern ein wenig Trost zurückgeben,du hast mir vorgestern auch sehr geholfen durch deinen Zuspruch als ich so Angst hatte.ist es der bd der Dir so Angst macht ?mir geht es schon lange so mit den blutdruckspitzen. Geht auch oft auf189 rauf. Und ich bin dann immer ganz panisch obwohl der Kardiologe immer sagt. Da passiert nix ist nur die Angst. Es kommt bei mir von schilddrüsen Überfunktion (ist jetzt mit Medikament besser geworden ) aber auch von Panikattacke n. Diese machen mich auch dann immer ganz fertig durch das viele messen dann wird es immer schlimmer ich sehr gut nachempfinden wie du darunter leidest .hast du deine SD schon testen lassen ?nanche Tage. Ist mir auch alles zu viel vor allem seit ich wegen corona zuhause sitze
Ich wünsch dir eine erholsame Nacht und Glaub fest daran dass es bald wieder besser wird. Grüße v Burgenland

16.05.2020 20:51 • x 3 #7498


petrus57
Moin @all

Die Nacht war ganz gut, der Morgen weniger. Erst herrschte im Gehirn gähnende Leere, dann nach einer zusätzlich halben Melperon Gedankenwirrwarr. Das Aufstehen ist wieder ein wahrer Kraftakt. Habe einfach keine Lust mehr aufzustehen. Aber ich kann es nicht wieder wie früher kommen lassen, wo ich ja fast 6 Monate nur im Bett lag.

Aber wenn man im Leben keinen Sinn mehr sieht, ist alles nicht so einfach.

Ich hoffe Euch geht es besser. Allen einen schönen Sonntag.

17.05.2020 08:29 • x 4 #7499


petrus57
Moin @all

Die Nacht war ganz passabel. Heute seit Monaten nach dem Wachwerden wieder mal Blutdruck gemessen: 152/97. Nach nochmaligen Messen dann bei 170/120. Am Tag sinkt der dann bis auf 89/39 ab. Normal ist das nicht.

Allen einen guten Start in die Woche.

18.05.2020 09:04 • x 5 #7500



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf