Pfeil rechts
9001

Importer
Nici1406 - 14.05 17:05:59

Hallo ihr lieben geht's es euch besser

14.05.2019 17:31 • #3301


Importer
petrus57 - 14.05 17:06:42

Schau mal hier: https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=SSRI Mir hat damals Citalopram schnell und gut geholfen. Die Wirkung setzte nach gut 3 Wochen ein und ich konnte die Tabletten nach einem halben Jahr wieder absetzen. Hatte dann etliche Jahre Ruhe Vor Panik etc.

14.05.2019 17:31 • #3302



Paroxetin Erfahrungen

x 3


Importer
Elontril - 14.05 17:39:27

Hallo zusammen, komme jetzt vom Psychiater, also er will dass ich SSRI schön steigere von der Dosis, hat jetzt 10 mg Escitalopram verordnet und ich soll nach 1Woche auf 20 steigern, da drehe ich doch ab bei so hohen Dosis, früher hatte ich maximal 20 mg Citalopram vertragen und war aufgedreht wie die Sau. Naja ich werde mich langsam heranschleichen, mal sehen was es mir bringt. Er wollte mir Venlafaxin verordnen, aber da ich Neigung zum hohen BD habe und Venlafaxin erhöht den meistens noch, habe erst mal Abstand genommen, außerdem erhöht V. Cholesterin und ich habe schon hohen. Hatte wieder mäßige PA auf dem Weg dorthin, dann beim Einkaufen noch Angstattacken, aber dann ging das weg nach einer Zeit von alleine. @petrus, ich versuche auch nicht höher als 0,5 mg dosieren, aber an manchen Tagen nehme ich auch eine ganze, bei Plopp ist es scheinbar ähnlich. Ativan, Oxazepam sind alles Benzos. Manche nehmen von nicht Benzos noch Mirtazapin zum Schlafen und es gibt noch Z-Mittel (Zolpidem, Zopiclon) zum Schlafen, können aber auch abhängig machen.

14.05.2019 18:30 • #3303


Importer
Plopp - 14.05 19:53:46

Also war Fluoxetin doch nichts für dich? Ich dachte es hat dir gut geholfen? Was hattest du vor Fluoxetin?

15.05.2019 08:28 • #3304


petrus57
Moin Rasselbande

Die Nacht ging so. Der Morgen wieder eher bescheiden. Na ja, da kann man nichts ändern. Man muss das Leben nehmen wie es ist. Das kann man leider nicht so einfach austauschen. Ich bin aber zufrieden, dass ich schon den größten Teil meines Lebens hinter mir habe.

Hoffentlich werde ich keine 100.

15.05.2019 11:26 • #3305


Lolly83
Hallo.
Also meine Psychiaterin meinte heute das es kein anderes Medikament gibt wo man nicht zu nimmt.
Sertralin hatte ich zwischen durch mal aber da wurden die Panikattacken noch schlimmer. Ich soll jetzt von 40mg Paroxetin auf 30mg gehen und meine Ernährung umstellen.

15.05.2019 13:08 • #3306


petrus57
Zitat von Lolly83:
Hallo.
Also meine Psychiaterin meinte heute das es kein anderes Medikament gibt wo man nicht zu nimmt.
Sertralin hatte ich zwischen durch mal aber da wurden die Panikattacken noch schlimmer. Ich soll jetzt von 40mg Paroxetin auf 30mg gehen und meine Ernährung umstellen.



Ich habe bis jetzt von keinem AD zugenommen. Die Aussage deiner Ärztin stimmt nicht.

Von Sertralin hatte ich in 5 Wochen 5 Kilo abgenommen.

15.05.2019 13:12 • x 3 #3307


Hallo zusammen,
seltsam die eine Anwort von gestern von mir ist verschwunden, fand den anderen Design der Seite auch irgendwie übersichtlicher.

15.05.2019 14:31 • x 1 #3308


Plopp
So meine Lieben ich liege mal wieder im Bett und habe auch das Gefühl dass ich meine Äuglein jetzt bald schließe... deshalb wünsche ich allen
Eine gute Nacht

Leider gehen die Smileys nicht bei mir

15.05.2019 20:41 • x 2 #3309


Nachti Plopp und träum was schönes

15.05.2019 21:46 • x 1 #3310


petrus57
moin @all

Die Nacht ist vorbei. Nun noch den eher miesen Vormittag überstehen und gut ist es.

Wie geht's Euch so?

LG Petrus

16.05.2019 08:22 • #3311


Plopp
Guten Morgen Petrus,
habe leider drei Tassen Kaffee getrunken bin voll zittrig jetzt... habe jetzt gleich 0,5 mg alprazolam eingeschmissen hoffentlich wirkt es bald
Kann mich immer nicht zurückhalten beim Kaffee das schmeckt mir einfach jeden Morgen so gut muss wahrscheinlich entkoffeinierten oder milden Kaffee kaufen

16.05.2019 09:21 • #3312


petrus57
Zitat von Plopp:
Kann mich immer nicht zurückhalten beim Kaffee das schmeckt mir einfach jeden Morgen so gut muss wahrscheinlich entkoffeinierten oder milden Kaffee kaufen


Kannst dir ja mal den Jacobs Balance holen. Der hat nur halb so viel Koffein. Als koffeinfreier Kaffee schmeckt mir der Sana von Tschibo am besten.

16.05.2019 09:34 • x 2 #3313


Plopp
So habe mir doch glatt jetzt einen Kaffee besorgt ohne Koffein von Dallmayr jedoch schmeckt man das schon ganz deutlich dass kein Koffein drin ist es schmeckt irgendwie Fad
Blöd war jetzt beim Einkaufen dass ich trotz alprazolam starke Ängste hatte
Manchmal wirken die alprazolam auch nicht mehr so wie Sie es mal getan haben ich werde aber die Dosierung trotzdem nicht erhöhen

16.05.2019 10:56 • x 1 #3314


petrus57
Zitat von Plopp:
So habe mir doch glatt jetzt einen Kaffee besorgt ohne Koffein von Dallmayr jedoch schmeckt man das schon ganz deutlich dass kein Koffein drin ist es schmeckt irgendwie Fad


Das liegt eher am Kaffee. Wenn du es etwas kräftiger magst, kannst du ja mal den Kaffee HAG probieren.

https://www.jacobskaffee.de/jacobs-kaff...-kraeftig/

16.05.2019 11:09 • x 2 #3315


Plopp
So lieg schon wieder in meinem Bett ich denke das hat einfach System bei mir wer länger schläft ist halt weniger wach und hat dann weniger Angst vielleicht liegt es daran dass ich so viel penn

16.05.2019 12:03 • x 1 #3316


Hallo zusammen.
Hatte gestern wieder eine ganz schlimme PA zuhause, hatte mich zu früh gefreut, dass ich schon länger keine hatte. Habe ab heute Fluoxetin erhöht, wahrscheinlich hatte die kleine Dosis wegen der Gewöhnung nicht mehr ausgereicht. Muss auch noch Escitalopram von der Apo holen, mal sehen wann ich den mal testen werde, vl. bleibe ich noch eine Zeitlang auf Fluoxetin.

Kaffee kann ich momentan leider gar nicht trinken wegen der Anspannung, obwohl ich den Geschmack auch mag, vl. kaufe ich mir auch den entkoffeinierten.

16.05.2019 16:05 • #3317


petrus57
Zitat von Elontril:
hatte mich zu früh gefreut, dass ich schon länger keine hatte.



Wie bei mir Letztens.

16.05.2019 16:44 • x 1 #3318


Plopp
Ich finde man kann sich wirklich an vieles gewöhnen aber an Angst und Panikattacken werde ich mich NIE gewöhnen können, daß ist einfach viel zu beschissen um sich daran gewöhnen zu können!

16.05.2019 17:19 • x 1 #3319


pianoman
@Plopp
Hallo Plopp! Ich denke, dass auch das Paroxetin müde macht. Und Du nimmst ja abends noch das Trimipramin, das macht auch müde (ich nehme das auch abends, 50 mg, zusammen mit etwas Mirtazapin, 15 mg).
@Elontril
Hallo Elontril! Schade, dass Du die PA hattest! Ich leide auch sehr darunter, auch und gerade bei den PAs zuhause, weil das Zuhause irgendwie die letzte Bastion ist, in die man sich zurückzieht und wo man eigentlich Ruhe haben will.
@petrus57
Ich mache mir abends Tee, losen Assam-Tee, der hat auch Teein = Koffein, aber nicht so viel. Es gibt sogar entteeinierten Tee! Es ist aber eine "Glaubensfrage", ob man Kaffee oder Tee trinkt.

16.05.2019 17:35 • x 1 #3320



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf