Pfeil rechts
20478

timmae87
Zitat von petrus57:
Die Nacht war so durchwachsen. Habe ziemlich unruhig geschlafen. Hatte mir heute Gedanken gemacht ob ich doch ins Krankenhaus gehen sollte. Habe mich aber dagegen entschieden.

Hallo Petrus,

einerseits kann ich deine Entscheidung schon nachvollziehen, andererseits denke ich, dass dir mal ein Check-Up im Krankenhaus ganz gut tun würde. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass so ne Abklärung auch die Psyche ruhiger macht.

Da du hier oft schreibst, dass du alleine zu Hause nur schwer zu recht kommen würdest und dich selbst die kleinste Tätigkeit in großer Anstrengung endet, solltest du vllt. mal drüber nachdenken, eine Pflegestufe zu beantragen (falls deine Frau mal nicht zur Verfügung steht). Das ist kein großes Hexenwerk und zur Zeit kommt der Medizinische Dienst wegen Corona glaube ich nicht mal vorbei, sondern die Beurteilung erfolgt per Telefongespräch.

Ich wünsche dir und allen anderen einen schön Mittwoch.

26.01.2022 12:07 • #15841


petrus57
Zitat von Burgenland:
Wie wäre es wenn ihr beide gemeinsam ins gleiche kh gehen würdet ?


Warum sollte meine Frau denn jetzt ins KH?

26.01.2022 12:08 • #15842



Paroxetin Erfahrungen

x 3


petrus57
Zitat von timmae87:
Da du hier oft schreibst, dass du alleine zu Hause nur schwer zu recht kommen würdest und dich selbst die kleinste Tätigkeit in großer Anstrengung endet, solltest du vllt. mal drüber nachdenken, eine Pflegestufe zu beantragen (falls deine Frau mal nicht zur Verfügung steht). Das ist kein großes Hexenwerk und zur Zeit kommt der Medizinische Dienst wegen Corona glaube ich nicht mal vorbei, sondern die Beurteilung erfolgt per Telefongespräch.


Für eine Pflegestufe bin ich wohl noch zu fit. Ich weiß noch was für ein Theater es war eine Pflegestufe für meinen Vater zu beantragen. Finde das Procedere einfach unmenschlich.

26.01.2022 12:11 • #15843


timmae87
Zitat von petrus57:
Ich weiß noch was für ein Theater es war eine Pflegestufe für meinen Vater zu beantragen. Finde das Procedere einfach unmenschlich.

Ich kann da nur von den Erfahrungen mit meiner Oma berichten. Das ging alles unkompliziert, Fragebogen ausfüllen und Telefongespräch mit dem MDK. Und wenn ich deine Berichte hier lese, dann macht meine 83-jährige Oma zu Hause mehr als du (das meine ich nicht despektierlich). Insofern denke ich schon, dass da Chancen bestehen für einen positiven Bescheid. Und notfalls kann man da ja auch Widerspruch einlegen.

Aber ich will dir da auch nicht reinreden.

26.01.2022 12:18 • x 2 #15844


petrus57
Zitat von timmae87:
Aber ich will dir da auch nicht reinreden.


Ich sehe nicht was mir eine Pflegestufe bringen soll. Die haben sich ja schon quergestellt mir mehr als 50% Schwerbehinderung zu bewilligen. Nach einem Einspruch bekam ich 50% statt 30%.

26.01.2022 12:25 • #15845


Burgenland
@petrus57 wenn du sagst sie hat wieder öfter Anfälle Und du willst sie nicht alleine lassen vielleicht kann man ihr im Kh sie besser einstellen

26.01.2022 12:49 • x 1 #15846


petrus57
Zitat von Burgenland:
@petrus57 wenn du sagst sie hat wieder öfter Anfälle Und du willst sie nicht alleine lassen vielleicht kann man ihr im Kh sie besser einstellen


Letztes mal haben die auch nichts weiter gemacht. Sie hatten nur ihre Antidepressiva abgesetzt. Es wurden dort noch nicht mal Untersuchungen wie Mrt oder EEG gemacht. Obwohl es damals ihr erster Anfall war. Am Besten nicht krank werden.

Dann haben wir ja noch ein Katze. Die muss ja auch gefüttert und das Klo gereinigt werden.

26.01.2022 12:57 • #15847


timmae87
Zitat von petrus57:
Ich sehe nicht was mir eine Pflegestufe bringen soll.

Wie gesagt, dass war nur ein Tip. Mit dem Pflegesatz, den du für die Pflegestufe bekommst, kannst du den Pflegedienst auch einkaufen schicken, so zumindest die Erfahrungen von meiner Oma. Für den Fall das deine Frau wirklich mal ausfällt, wäre die Sorge zumindest schon mal genommen.

26.01.2022 13:04 • x 1 #15848


petrus57
Das Problem dabei ist auch, dass ich kaum noch in der Lage bin irgendwelche Formulare auszufüllen. Ich war ja schon heilfroh als ich es schaffte die Grundsicherung im Alter zu beantragen. Dafür brauchte ich aber auch schon mehrere Tage dafür. Ich denke es wird einem absichtlich schwer gemacht, was zu beantragen was einem zusteht.

26.01.2022 13:11 • #15849


zWo3
Du sitzt doch auch hier und schreibst den ganzen Tag Texte im Forum oder? Wieso ist das möglich und Formulare ausfüllen nicht? Es erscheint mir du leidest gerne oder?

Auf dich passt der Song von Rosenstolz - Bester Feind ganz gut


Komm her
Und verbeug dich vor dir selbst
Du leidest viel zu gerne
Lauf weg
Vor den Gespenstern dieser Welt!
Niemand folgt dir
Denn dein schlimmster Feind bist du



Was ist dein bestreben auf dieser Welt?! Du kannst doch nicht den ganzen Tag nichts tun?! Was machst du den wenn deine Frau zu nichts mehr in der Lage ist?! Hast du evtl mal darüber nachgedacht das es deiner Frau so schlecht geht weil Sie für Zwei Menschen leben muss?

Soviele Menschen hier geben dir wirklich tolle Vorschläge aber dich interessiert das alles nicht das ist wie ob man mit einer Wand sprechen würde.

Es ist einfach nur Traurig , und bitte hör auf wieder damit zu kommen wenn es mir oder anderen so gehen würde wie dir würden wir evtl anders Denken. Denkst du ernsthaft du bist der einzige Mensch der Probleme hat? Hier sind viele denen es wohl noch schlechter geht ... ich hab einfach das Gefühl du magst garnicht das man dir hilft. So zu tun wie ob Ärzte Böse werden macht es auch nicht besser oder?

Ich bin mir sicher das man gegen die Prostata Blutung was machen kann aber du magst es nicht ändern weil es ja Jahrelang gut gelaufen ist. Das ist wie ob ich mit einer Zyste Jahrelang rumlaufe und Sie immer ausdrücke diese füllt sich auch immer wieder und richtet Schaden im Körper an. Du bist unverständlich und wirkst sehr uneinsichtig.

Und bevor du nun wieder kommst und sagst das du keine Lust hast dich ständig zu erklären oder rechtfertigen ja das stimmt ist dein gutes Recht das du das nicht musst. Aber dann könnten viele sagen dann hör auf der Allgemeinheit deine Probleme die wohl nicht behandelbar sind aufzudrücken.

Sry... das musste mal gesagt werden.

Bitte such dir hilfe , es muss doch was geben wofür du das tun würdest. Hast du Kinder? Es muss dir doch irgendwas auf der Welt wichtig sein das du über deinen Schatten springst.

Ich wünsche dir wirklich Gesundheit aber es ist schwer dir zu helfen wenn du keine hilfe möchtest

Tut mir leid

26.01.2022 13:33 • x 5 #15850


petrus57
Zitat von zWo3:
Aber dann könnten viele sagen dann hör auf der Allgemeinheit deine Probleme die wohl nicht behandelbar sind aufzudrücken.


Ich will niemanden was aufdrücken.Es muss niemand lesen oder antworten. Ich schreibe das eher für mich. Da ich ja in diesem Thread schon sehr lange schreibe, habe ich keine Lust extra noch ein Tagebuch zu eröffnen. Würde da ja auch immer nur fast das gleiche schreiben.

Und es ist ja wohl was anderes hier zu schreiben oder für mich komplizierte Formulare auszufüllen.

26.01.2022 13:47 • x 1 #15851


petrus57
Heute ist wohl wieder ein Misttag. Wieder mal wieder volle Panik vor einem Nierenversagen. Bekomme den Mist wohl auch nicht mehr aus meinem Kopf. Hatte Früher nur 1,5 l Wasser getrunken und nie darauf geachtet, wie viel ich uriniere. Jetzt trinke ich viel mehr und habe trotzdem Angst nicht genug pinkeln zu können.

26.01.2022 14:50 • x 1 #15852


biancaeddi
@petrus57 ich persönlich komm jetzt grad an meine Grenzen......ich war ursprünglich in diesem Thread, weil ich Infos bezüglich Paroxetin einholen wollte.
Dann hab ich seit Jahren weiter mitgelesen, weil mich dein Schicksal so berührte.....weiter verfolgt....erst nur gelesen .....dann immer zuerst die Hilfe von @Burgenland und @NIEaufgeben gesehen! Dennoch waren zwar anfangs deine Kommentare noch zum Teil lustig und mit Sarkasmus gespickt, aber seit einigen Wochen ist das eher ein Kampf gegen Windmühlen von uns Allen......ich persönlich nehme mich hier an dieser Stelle nun raus.....möchte dich aber bitten, diesen wichtigen Thread über das ssri Paroxetin dann in einen eigenen Thread umzustellen, da es aktuell und sowieso Menschen gibt, die vielleicht grad in dem Moment nach Hilfe suchen was dieses Medi anbelangt und dann immer nur deine negativen Gedanken finden!
Ich wünsche mir für dich und deine Frau, dass ihr Euch beiden helfen lasst ! Alles Liebe dafür !

26.01.2022 21:51 • x 10 #15853


Grow
back 2 topic....wer nimmt paroxetin, wieviel und wie ist eure Erfahrung?

27.01.2022 12:07 • #15854


saga1978
So schlimm finde ich es nicht wenn petrus hier schreibt in andren therats geht es auch nicht immer um das gleiche Thema und wenn es ihm gut tut hier zu schreiben bitte. Aber lieber @petrus57 lass bitte ma einen Arzt zu dir komm damit das ma abgeklärt wird

27.01.2022 19:54 • x 3 #15855


biancaeddi
@saga1978 schlimm find ichs auch net....was ich aber schlimm finde ist , dass er so gar keine Hilfe annimmt.....und ob das jetzt förderlich ist für ihn und seine Frau sei dahingestellt .......mir persönlich is es einfach wichtig, dass man Fortschritte macht und diese auch erkennt! Und dieses vor allem auch WILL! Es zieht so viele hier runter, die helfen wollen, aber ausser jeden Tag Jammern kommt nix....wir haben doch alle selber unser Packerl zu tragen .....und wollen dennoch helfen. Klare Ansagen haben mir zum Beispiel mehr geholfen, als dass mir dauernd jemand Zucker in den Ar. bläst.....

27.01.2022 21:49 • x 2 #15856


saga1978
@petrus57 alles gut bei dir

28.01.2022 23:26 • #15857

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von biancaeddi:
@saga1978 schlimm find ichs auch net....was ich aber schlimm finde ist , dass er so gar keine Hilfe annimmt.....und ob das jetzt förderlich ist für ihn und seine Frau sei dahingestellt .......mir persönlich is es einfach wichtig, dass man Fortschritte macht und diese auch erkennt! Und dieses vor allem auch WILL! Es ...

Niemand geht in den Schuhe des anderen.

Finde es nicht schön, wie petrus hier kritisiert wird.

Wir alle hier haben psychische Probleme, und jeder geht anders damit um.

Wenn es jemanden gestört hat, hätte er seine Beiträge einfach überlesen sollen, und nicht drauf eingehen.
Auch in anderen thread wird viel off-topic geschrieben, und auch gejammert.

Bin ein wenig enttäuscht dass manche hier so wenig Toleranz haben.

29.01.2022 12:44 • x 5 #15858


biancaeddi
@lunetta ich denke nicht , dass dies viel mit kritisieren zu tun hat ....eher hat es was von Meinung haben und dahinter stehen.
Ich denke, @petrus weiss schon wie ich das gemeint habe !
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

29.01.2022 13:40 • x 2 #15859


@biancaeddi

Ich habe Kontakt mit petrus, und er ist gekränkt. Und das wäre ich auch.

Meinungen sind natürlich immer legitim, aber sehr feinfühlig waren ein paar Kommentare nicht.
Manchen helfen klare Ansagen, manche verletzt man damit noch mehr.


Allen ein schönes Wochenende!

29.01.2022 16:39 • x 4 #15860



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf