Pfeil rechts
3415

S
@Elif
Wieviel mg wurden dir denn vom Arzt verordnet?
In der Regel sollten man bei Angst-und Panikstörungen 100 bis 150mg nehmen. Die Höchstdosis sind 300mg.

29.04.2023 21:21 • x 1 #2001


Elif
@silberauge vom Hausarzt sollte ich von Anfang an 50 mg nehmen was ich aber nicht tat. Ich bin mit 25 mg an. Und hab dann peu à peu erhöht. Ich hab den Neurologen letzten Mal gefragt er hat gesagt ich könnte 50 morgens um 50 abends nehmen.

29.04.2023 21:22 • x 1 #2002


A


Opipramol - Erfahrungen

x 3


Grummel72
Wie gehts dir damit untertags, machen die nicht müde?

29.04.2023 21:26 • #2003


Chesterboi
@Elif jaa. Allerdings hatte in ne verstopfte Nase und mundtrockenheit 1-2 Wochen. Wichtig ist das dein Kopf nicht mehr so denkt.

29.04.2023 21:27 • #2004


Elif
@Grummel72 nööö null überhaupt nicht

29.04.2023 21:28 • x 1 #2005


Elif
@Chesterboi jaaaa genau das ich nicht so ein Chaos im Kopf habe

29.04.2023 21:29 • #2006


M
Guten Tag
bin neu hier aber lese seit einigen Tagen sehr interessiert mit.
Nehme jetzt den sechsten Tag OPI und habe endlich wieder mehr Ruhe.
Vorher alles durch(Citalopram,Duloxetin,Imipramin)haben aber alle meine Angst u. starke Unruhe nochmal enorm gesteigert.
Musste dann teilweise Tavor nehmen.Habe Hypochondrie und aktuell auch eine Erkältung.Würde am liebsten schon wieder Lunge röntgen usw.weil ich mich da wieder voll reinsteigere.Letzte Woche mal wieder großes Blutbild und wie immer top.
Leider rauche ich im unruhezustand auch viel mehr.
Nehme zusätzlich noch CBD Öl 3xam Tag 3 Tropfen das scheint zu helfen.
Kann man wenn man OPI nimmt auch noch Aspirin Complex nehmen wegen der Erkältung?

Vielen Dank für eure Antworten

02.05.2023 10:42 • #2007


S
Glaube nicht, dass da was gegen spricht. Sonst frag doch einfach mal in der Apotheke nach.

02.05.2023 14:07 • #2008


M
Vielen Dank für die schnelle Antwort es hilft mir echt sehr hier zu lesen da ich auch wieder alleine lebe.
Nehme als Anfangsdosis 25/25und zur Nacht 50

02.05.2023 14:48 • x 1 #2009


M
@Romina2000 Hallo
Also ich nehme auch zum OPI 3xtäglich 3 Tropfen CBD und es scheint auch zu helfen

03.05.2023 20:04 • #2010


S
Welche CBD Tropfen nehmt ihr denn?

03.05.2023 21:59 • #2011


M
Vitadol 10%
habe gestern Abend nur 25mg genommen zum schlafen,heute morgen Ruhepuls von 130,Unruhre und feuchte Hände

04.05.2023 07:00 • x 1 #2012


S
25mg ist sehr wenig. Wenn du die Abends nimmst, ist morgens nicht mehr viel davon im Blut, die haben ja eine recht kurze Halbwertzeit.

04.05.2023 09:57 • #2013


M
Hatte sonst auch 50 am Abend genommen aber ich dachte mir ich versuch es mal ging dann aber wohl nach hinten los

04.05.2023 10:00 • x 1 #2014


M
Hallo Silberauge
Du scheinst ja echt viel Erfahrung zu haben und es tut mir sehr gut die Beiträge hier zu lesen
Habe dann heute morgen sofort 25mg nachgelegt und jetzt scheint es zu gehen.
Habe Hypochondrie die sich durch extremes checking äußert zb.das Pulsoxymeter min. 50 mal am Tag am Finger und jetzt bei dem Erkältungsvirus male ich permanent die schlimmsten Sachen aus obwohl der Sauerstoffgehalt immer so bei 98%liegt.Hast du Tips für mich lg.

04.05.2023 10:27 • x 1 #2015


Chesterboi
@Meister meinst du mit den 50mg opi?

04.05.2023 10:35 • #2016


M
Ja aber hab halt so schiss.

04.05.2023 10:37 • #2017

Sponsor-Mitgliedschaft

Chesterboi
@Meister wovor schiss ? Dauert auch ein wenig bis es wirkt.

Aber wenn du gleichzeitig deinen Puls usw wieder misst, dann bringen die Tabletten auch nichts. Nicht böse gemeint

04.05.2023 10:45 • x 1 #2018


M
Du hast ja recht,schiss halt vor schlimmen Krankheiten,kriege ich halt nicht weg und muss mich dann permanent selbst kontrollieren obwohl der Arzt sagt lt. deiner Blutwerte bist di kerngesund höre ich einfach nicht auf so zu denken.

04.05.2023 10:50 • #2019


M
Habe dann heute morgen 25 mg OPI genommen welches mich beruhigt hat und jetzt so nach 3 Std merke ich müdigkeit und so ein duseliges Gefühl im Kopf traue mich garnicht zu fahren.

04.05.2023 11:14 • #2020


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf