Pfeil rechts
1

carohoney
Hey ihr Lieben, ich nehme jetzt schon seit Juli Opiram 50 mg, jetzt meinte meine Psychologin, ich soll zusätzlich Citalopram nehmen, weil ich immer so unglaublich schlimme heulphasen hab, einfach aus dem nicht, um darin stabil zu werden. Ich hab aber unglaublich schlimme Angst die zu nehmen. Mein Freund nimmt sie ohne Probleme, aber zusätzlich zu meinem, hab ich große Angst! Hatte das zufällig jemand bzw nimmt es aktuell zusammen?

08.12.2019 16:39 • 09.12.2019 #1


6 Antworten ↓


Lillibeth
Guck mal online in der Apotheken umschau. Da kann man verschiedene Medikamente eingeben und testen ob sie zusammen passen. Aber Dein Arzt weiß es ja auch . Versuche es doch mal. 50 mg Opi ist ja auch wenig. Ich bin jetzt bei 100

Habe gerade mal geguckt und es wurden schwerwiegende Wechselwirkungen angezeigt. Sie dürfen auf keinen Fall zusammen genommen werden. Lieber nochmal nachfragen !

08.12.2019 17:32 • #2



Opipram mit Citalopram

x 3


carohoney
Zitat von Lillibeth:
Guck mal online in der Apotheken umschau. Da kann man verschiedene Medikamente eingeben und testen ob sie zusammen passen. Aber Dein Arzt weiß es ja auch . Versuche es doch mal. 50 mg Opi ist ja auch wenig. Ich bin jetzt bei 100Habe gerade mal geguckt und es wurden schwerwiegende Wechselwirkungen angezeigt. Sie dürfen auf keinen Fall zusammen genommen werden. Lieber nochmal nachfragen !


Stimmt Apotheken Umschau ist super, ojeeeeee Danke fürs schauen :O

08.12.2019 21:46 • #3


Diese wechselwirkungschecks sind meiner Meinung nach mit großer Vorsicht zu genießen.
Bei so gut wie jeder Kombination von 2 ADs kommt eine Warnung. Das ist wegen dem serotoninsyndrom, das kommt aber nur vor, wenn 2 oder mehr ADs sehr hoch dosiert eingenommen werden.
Oft sind diese Wechselwirkungen sogar gewollt, weil die einzelnen Medis dann stärker/besser wirken.
Vertraue bitte den Arzt, der dir beide (!) verschrieben hat!
Liebe Grüße

08.12.2019 21:58 • x 1 #4


carohoney
Zitat von nektarine:
Diese wechselwirkungschecks sind meiner Meinung nach mit großer Vorsicht zu genießen.Bei so gut wie jeder Kombination von 2 ADs kommt eine Warnung. Das ist wegen dem serotoninsyndrom, das kommt aber nur vor, wenn 2 oder mehr ADs sehr hoch dosiert eingenommen werden. Oft sind diese Wechselwirkungen sogar gewollt, weil die einzelnen Medis dann stärker/besser wirken.Vertraue bitte den Arzt, der dir beide (!) verschrieben hat!Liebe Grüße


Wow heftig o.O noch hab ich sie nur von meiner Psychologin empfohlenen bekommen und hab jetzt für mich beschlossen, dass es mir ein zu hohes Risiko ist.

09.12.2019 12:57 • #5


Lillibeth
Zitat von carohoney:
Wow heftig o.O noch hab ich sie nur von meiner Psychologin empfohlenen bekommen und hab jetzt für mich beschlossen, dass es mir ein zu hohes Risiko ist.

Psychologen dürfen ja auch nix verschreiben!

09.12.2019 13:52 • #6


Schlaflose
Zitat von carohoney:
Wow heftig o.O noch hab ich sie nur von meiner Psychologin empfohlenen bekommen und hab jetzt für mich beschlossen, dass es mir ein zu hohes Risiko ist.


Citalopram ist anregend und Opipram sedierend. Die Kombination wird oft verschrieben, für morgens Citalopram und für abends Opipram. Die 50mg Opi, die du nimmst, ist so eine winzige Dosis, dass du ohne weiteres ein zweites AD nehmen kannst

09.12.2019 14:02 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf