Pfeil rechts

Hallo,

ich nehme seit Samstag Paroxetin ein und hatte gleich ab Samstag mit starker Übelkeit und Brechreiz zu kämpfen. Dann bin ich am Montag auf Citalopram umgestiegen, aber die Übelkeit hielt an und ist auch heute wieder so, obwohl ich dann gestern Abend keine Tablette mehr genommen habe.
Meint ihr, das kommt von den Tabletten ?
Ich habe so Angst, weil ich seit Samstag kaum noch etwas zu mir nehmen kann und nur mit Magentropfen überhaupt mal etwas trinken kann...
Was soll ich tun ?

LG Tinka

17.11.2011 07:52 • 18.11.2011 #1


6 Antworten ↓


Hallo Tinka,also ich nehm auch Citalopram hab allerdings keine Nebenwirkungen (außer beim S..).Hast Du denn vorher mit nem Arzt abgeklärt darauf umzusteigen?Evtl kommt das noch von dem Paroxetin??Kenn ich zwar nicht aber wär doch möglich.

17.11.2011 07:58 • #2



Nebenwirkung bei Citalopram und Paroxetin

x 3


huhu.. ich kenne beide medikamente...

citalopram habe ich sehr gut vertragen.. ausser als die dosis hochgestuft wurde.. ging es bei mir gar net mehr.. ich habe nur noch geschlafen... wieviel nimmst du denn??

auch paroxetin habe ich super vertragen.. ausser das ich zugenommen habe und pickel bekommen habe..

17.11.2011 08:41 • #3


Hi,

ich habe jeweils nur eine halbe Tablette genommen, also 10mg am Tag...

17.11.2011 11:34 • #4


hmmm probier mal 5mg zum einstieg.. aber erst mit dem doc abklären.. und morgens oder abends?

habe die zeitweise abends genommen und denn kurz vorm einschlafen immer son kurzes würgegefühl gehabt

17.11.2011 12:01 • #5


Ich habe Paroxetin genommen ohne jegliche Therapie. Eine Weile hat es geholfen, Nebenwirkungen du brauchst keinen Schlaf mehr.
Dann wurde ich so krank das ich das Zimmer nicht mehr verlassen konnte und mußte meiner Frau versprechen das Zeug niemals mehr zu nehmen.

17.11.2011 21:12 • #6


ich hatte ne menge nebenwirkungen vom citerlopram. aber keine im bauch.hab es auch schnell wieder abgesetzt.
die übelkeit kann aber auch nen infekt sein oder weil du es dir einredest als nebenwirkung.ein angstsymptom. die übelkeit müsste ja aufhören, wenn du kein medi mehr nimmst.daher denke ich nicht, dass es ne nebenwirkung ist.
bin auch paniker u bekomme alles mögliche bei neuen medis.aber das meiste ist hypochondrie

18.11.2011 00:07 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf