38

Elisabeth0705
Ich kenne dieses Gefühl soooo gut! Kannst du dich irgendwo hinsetzen wo ein bisschen was los ist, aber nicht zu viel? Das hat mir manchmal geholfen. Also Leben um mich herum, aber ich muss nix sagen oder tun oder leisten. Vielleicht in die Nähe von der Cafeteria, wenn es eine gibt.

31.10.2019 16:46 • x 1 #81


@Elisabeth0705

Meinst du das Elendsgefühl oder das Wattegefühl?

Ja hier gibt es auch eine Cafeteria. Muss immer aufpassen, dass es mir nicht zu trubelig wird.
Ich kann das nicht in mein Leben integrieren dieses Benommenheitsgefühl. Was kann ich nur tun?

31.10.2019 16:59 • #82


Elisabeth0705
Im Idealfall gegen beides. Wenn es zu trubelig wird, dann gehst du wieder.

31.10.2019 18:47 • #83


Ich habe Angst, dass ich eine Verletzung am Gehirn habe. Im Januar hatte ich einen Unfall, der mit Nasenbeinbruch und Trauma verlief. Seitdem wurde kein MRT gemacht. Vielleicht hängt dieses Nebelgefühl damit zusammen.

01.11.2019 09:10 • #84


MamaCita
Wurde damals ein MRT gemacht? Hast du deine Angst diesbezüglich mal angesprochen?
Wobei es ja scheinbar erst mit den Medikamenten anfing.. oder?

01.11.2019 10:53 • x 1 #85


@MamaCita

Nein bisher noch keine Untersuchung. Der Unfall liegt auch etwas zurück. Januar diesen Jahres.
Hab so Angst vor einer Hirnverletzung. MRT Termin wird am Montag ausgemacht.

Gegen Angst kriegt man hier meist Pillen.

01.11.2019 11:01 • #86


MamaCita
Hallo Skygirl07,
ich denke nicht dass deine Befürchtungen wahr werden...auch wenn man den Nebel mit einer konkreten Ursache vielleicht gut auflösen könnte.
Vielleicht hat der Unfall dich aber wirklich arg traumatisiert...fürchte nur,dass du in der Klinik nicht ausreichend diesbezüglich therapiert wirst aktuell?!
Echt traurig dass man gleich ne Tablette hingelegt bekommt wenn man Ängste äußerst -.-
Wie geht es dir heute?

03.11.2019 19:14 • #87




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf