Pfeil rechts

Lottaluft
Ich habe selbst unter anderem eine somatoforme Störung
Heißt -ich habe dauernd Symptome
Und das einzige was mir geholfen hat ist die Einnahme von 200mg Opipramol über den Tag verteilt
Ich nehme es inzwischen über ein Jahr und habe keinerlei Probleme
Nur leider greift es bei mir bei Depressionen kaum
Vor opipramol habe ich täglich unter mindestens zwei Panikattacken gelitten,seit ich es nehme hatte ich genau 2 Stück in 15 Monaten

27.10.2020 21:50 • x 2 #101


OBIKO
Ich persönlich bin meine Körperlichen Symptome (nicht wenn ich eine Panikattacke habe ) So los geworden das ich ihnen den Mittelfinger gezeigt habe , ich habe mit ihnen gesprochen ...und gesagt ...Mal sehen wer nun stärker ist ...ich ..oder Du...am Ende war ich es der Stärker war

27.10.2020 21:51 • x 1 #102



Medikamente gegen angststörungen

x 3


AntiAD
Ich kann nicht für dich sprechen @Sunny2808 aber bei mir war es vorher oft ein sehr flaches atmen, dass die Angst verstärkt hat.

Kennst du die Bauchatmung und praktizierst diese in Momenten, in denen du keine Luft bekommst.

27.10.2020 21:51 • #103


Lottaluft
Zitat von OBIKO:
Ich persönlich bin meine Körperlichen Symptome (nicht wenn ich eine Panikattacke habe ) So los geworden das ich ihnen den Mittelfinger gezeigt habe , ich habe mit ihnen gesprochen ...und gesagt ...Mal sehen wer nun stärker ist ...ich ..oder Du...am Ende war ich es der Stärker war



Glück gehabt denn bei mir hat es nichtmal eine Therapie lange weg bekommen

27.10.2020 21:52 • x 1 #104


Sunny2808
Zitat von AntiAD:
Ich kann nicht für dich sprechen @Sunny2808 aber bei mir war es vorher oft ein sehr flaches atmen, dass die Angst verstärkt hat.Kennst du die Bauchatmung und praktizierst diese in Momenten, in denen du keine Luft bekommst.


Ja das kenne ich
Versuch ich mal

Ich kann ja meinen Atem auch nicht spüren

27.10.2020 21:53 • #105


NIEaufgeben
Zitat von OBIKO:
Ich persönlich bin meine Körperlichen Symptome (nicht wenn ich eine Panikattacke habe ) So los geworden das ich ihnen den Mittelfinger gezeigt habe , ich habe mit ihnen gesprochen ...und gesagt ...Mal sehen wer nun stärker ist ...ich ..oder Du...am Ende war ich es der Stärker war

Das mache ich seit über zwei Jahren jeden Tag
Trotzdem habe ich jeden verdammten Tag starke Schmerzen...

Aber so ist es halt wenn man an einer Schmerzstörung leidet...zu noch allen anderen Sachen wo ich darunter leide...

Also so richtig die AR...Karte hab ich gezogen das sagen mir sogar alle Ärzte....

Und trotzdem sagt man niemals
NUR!
Es gibt kein nur

27.10.2020 21:58 • x 3 #106


OBIKO
.....es ist schwer zu erklären , eines Tages habe ich eine Stimme gehört die mir sagte.....mache gar nichts und das ist der Schlüssel, es ist wie ein Dämon man darf ihn nicht füttern , die Körperlichen ständig wechselnden Symptome haben mich dazu getrieben mir immer andere Dinge in der Apotheke zu besorgen am Ende hatte ich drei Schubladen voller Dinge , wovon ich am Ende 80 Prozent niemals genommen habe.

27.10.2020 21:59 • x 1 #107


AntiAD
Es ist halt auch so, dass man denkt keiner kennt was ich durchmache. Aber dem ist nicht so. Sicher ist jeder Fall individuell, aber doch ähneln sich oft die Beschwerden.

Was obiko zb schilderte, dass er der Angst den Stinkefinger zeigte hörte ich auch mal von einem Mitpatienten.

Als ich es versuchte fand die Angst einfach andere Formen mich zu quälen.

27.10.2020 22:00 • x 1 #108


Sunny2808
Zitat von OBIKO:
.....es ist schwer zu erklären , eines Tages habe ich eine Stimme gehört die mir sagte.....mache gar nichts und das ist der Schlüssel, es ist wie ein Dämon man darf ihn nicht füttern , die Körperlichen ständig wechselnden Symptome haben mich dazu getrieben mir immer andere Dinge in der Apotheke zu besorgen am Ende hatte ich drei Schubladen voller Dinge , wovon ich am Ende 80 Prozent niemals genommen habe.


Bei mir wechselt es nicht, ich hab immer die gleichen Symptome

27.10.2020 22:01 • #109


NIEaufgeben
Zitat von Sunny2808:
Bei mir wechselt es nicht, ich hab immer die gleichen Symptome

Ich auch seit über 14 Monaten jeden Tag...

Aber wir schaffen das ganz sicher

27.10.2020 22:02 • x 1 #110


Lottaluft
Zitat von OBIKO:
.....es ist schwer zu erklären , eines Tages habe ich eine Stimme gehört die mir sagte.....mache gar nichts und das ist der Schlüssel, es ist wie ein Dämon man darf ihn nicht füttern , die Körperlichen ständig wechselnden Symptome haben mich dazu getrieben mir immer andere Dinge in der Apotheke zu besorgen am Ende hatte ich drei Schubladen voller Dinge , wovon ich am Ende 80 Prozent niemals genommen habe.



Das ist aber keine pauschale Lösung für jeden
Also stell es bitte nicht so da
Ich war schon als Kind in psychologischer Behandlung
Ich habe deine Theorie mehr als einmal versucht
Ich habe glaube ich wirklich so gut wie alles probiert aber was mir hilft sind nunmal Medikamente und welche zu nehmen steht jedem frei

27.10.2020 22:02 • x 2 #111


Sunny2808
Zitat von Lottaluft:
Das ist aber keine pauschale Lösung für jeden Also stell es bitte nicht so da Ich war schon als Kind in psychologischer Behandlung Ich habe deine Theorie mehr als einmal versucht Ich habe glaube ich wirklich so gut wie alles probiert aber was mir hilft sind nunmal Medikamente und welche zu nehmen steht jedem frei


So sehe ich das auch.
Ich wollte hier auch nur eine Richtlinie, das auch bei jedem medis unterschiedlich sind ist mir auch klar.
Ich wollte mir nur einen Überblick schaffen wem was geholfen hat

27.10.2020 22:04 • x 2 #112


AntiAD
Das mit der Stimme würde ich nicht beim Psychiater erwähnen @OBIKO das könnte arg nach hinten losgehen /ironieoff

@Sunny2808 was heißt "du kannst deine Atmung nicht spüren"?

27.10.2020 22:05 • x 2 #113


Sunny2808
Zitat von AntiAD:
Das mit der Stimme würde ich nicht beim Psychiater erwähnen @OBIKO das könnte arg nach hinten losgehen /ironieoff@Sunny2808 was heißt "du kannst deine Atmung nicht spüren"?


Wenn man ganz tief einatmet kommt so eine Sperre am Ende des Atem, das fühle ich nicht.

27.10.2020 22:05 • #114


OBIKO
Zitat von Lottaluft:
Das ist aber keine pauschale Lösung für jeden Also stell es bitte nicht so da Ich war schon als Kind in psychologischer Behandlung Ich habe deine Theorie mehr als einmal versucht Ich habe glaube ich wirklich so gut wie alles probiert aber was mir hilft sind nunmal Medikamente und welche zu nehmen steht jedem frei
Wie gesagt es ist schwer in Worte zu fassen . Es war eine Art von Eingebung , ich habe nicht darüber nachgedacht , ähnlich wie bei Menschen die morgens aufwachen und plötzlich eine Erfindung oder Eingebung haben.

27.10.2020 22:06 • #115


AntiAD
Zitat von Sunny2808:
Wenn man ganz tief einatmet kommt so eine Sperre am Ende des Atem, das fühle ich nicht.


Hast du das mal vom hno abklären lassen? Ebenso deine nackenprobleme?

27.10.2020 22:08 • #116


NIEaufgeben
Zitat von OBIKO:
Wie gesagt es ist schwer in Worte zu fassen . Es war eine Art von Eingebung , ich habe nicht darüber nachgedacht , ähnlich wie bei Menschen die morgens aufwachen und plötzlich eine Erfindung oder Eingebung haben.

Anscheinend waren deine Symptome von leichter Natur da ist es natürlich einfacher...

Ich würde gerne mal sehen wenn du meine Schmerzen jeden Tag hättest,wie lange du denen den Stinkefinger zeigen kannst und wie lange du der stärkere bist....

Bitte ja......

Wir können gerne tauschen dann weist du mal was es heisst 24 Stunden am Tag und das 365 Tage im Jahr Schmerzen zu haben...

Mal sehen ob du dann immernoch so klug daher redest....

27.10.2020 22:09 • x 2 #117


Sunny2808
Zitat von AntiAD:
Hast du das mal vom hno abklären lassen? Ebenso deine nackenprobleme?

Ja hab ich, ich war sogar beim lungenfacharzt.

27.10.2020 22:15 • x 1 #118


Sunny2808
Zitat von AntiAD:
Hast du das mal vom hno abklären lassen? Ebenso deine nackenprobleme?

Nacken hab ich schon sämtliche cts, Röntgen, mrts
Das einzige was ich habe ist cmd
Und eine andere Sache wird jetzt noch geklärt

27.10.2020 22:16 • x 1 #119


AntiAD
Das finde ich sehr gut @Sunny2808

Was raten dir denn deine Angehörigen in der Sache Angst? Kannst du mit ihnen darüber reden?

27.10.2020 22:25 • x 1 #120



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf