3

Moin zusammen,

seit einigen Wochen nehme ich ein Johanniskraut Präparat und ich merke keinen wirklichen Unterschied zu vorher und nachher. Trotz der Einnahme habe ich nach wie vor Grübelattacken und auch die depressiven Stimmungen. ich habe das Gefühl, dass das Medikament bei mir gar nicht wirkt. Nebenwirkungen haben ich so gut wie keine. Wie ich Laif900 genommen hab. Hab ich die Nebemnwirkungen dieses Medikamentes deutlich gestürt. Dies habe ich dann abgesetzt und bin jetzt zu diesen Präparat übergegangen.

Nun habe ich den Verdacht das bei mir ein sogenannter Placebo-Effekt eingeteten ist. Durch die regelmäßige Einnahme des Medikamentes weis mein Köpfchen, das ich etwas nehme.

Nun ist es bei mir so, dass ich mich aktuell dazu überwinden muss, das Medikament regelmäßig einzunehmen. Wie eben gesagt die Wirkung scheint wohl gleich bei Null zu sein.

Wer hat Rat? ich neige dazu weiter ohne Medikamente auszukommen. Sowie wie es noch im Juli war.

27.08.2019 07:07 • 28.08.2019 #1


7 Antworten ↓


Schlaflose
Zitat von Fabs1985:
Nun habe ich den Verdacht das bei mir ein sogenannter Placebo-Effekt eingeteten ist.


Dann würde es ja wirken. Placebo bedeutet, dass man eine Wirkung spürt, obwohl das Medikament keinerlei Wirkstoff enthält.

27.08.2019 07:26 • #2


Nocebo meinst du wohl. Naja, so ein Kraut ist ja kein Medikament in dem Sinn. Mir hilft was Pflanzliches auch null. Laif kenne ich nicht, ist das auch pflanzlich?

27.08.2019 07:27 • #3


Schlaflose
Zitat von juwi:
Laif kenne ich nicht, ist das auch pflanzlich?


Laif900 ist hochdosiertes Johanniskraut.

27.08.2019 10:27 • x 1 #4


Zitat von juwi:
Nocebo meinst du wohl. Naja, so ein Kraut ist ja kein Medikament in dem Sinn. Mir hilft was Pflanzliches auch null. Laif kenne ich nicht, ist das auch pflanzlich?



Ja Noncebo ist es. Ich habe festgestellt, dass das Medikament was ich eingenommen hat, mir wohl unangenehme Nebenwirkungen beschert hat. Ich war quasi handlungsunfähig. Ich sehe ich sollte auf Medikamente vorerst verzichten. Geholfen hat es mir nicht. Im Gegenteil

28.08.2019 11:33 • #5


petrus57
Zitat von Fabs1985:
Trotz der Einnahme habe ich nach wie vor Grübelattacken und auch die depressiven Stimmungen.


Die wirst du auch mit Johanniskraut nicht wegbekommen. Johanniskraut ist vielleicht gegen leichte Depressionen und Stimmungsschwankungen hilfreich. Ansonsten muss leider die Chemie ran.Oder du versuchst es mal mit Psychotherapie.

28.08.2019 12:31 • #6


Zitat von petrus57:
Die wirst du auch mit Johanniskraut nicht wegbekommen. Johanniskraut ist vielleicht gegen leichte Depressionen und Stimmungsschwankungen hilfreich. Ansonsten muss leider die Chemie ran.Oder du versuchst es mal mit Psychotherapie.


Ich belass es dabei das ich ohne Medikamente auskomme.

28.08.2019 15:45 • x 1 #7


petrus57
Wie heißt es so schön: Nur die Harten kommen in den Garten.

Als damals bei mir die Not auch noch nicht zu groß war bin ich auch ohne Medikamente ausgekommen. Als dann aber nichts mehr ging, musste ich doch darauf zurückgreifen.

Wünsche dir, dass es bei dir ohne Medikamente klappt. Kannst es aber auch mal mit Jogging etc. probieren. Das hat mir früher auch ganz gut geholfen.

28.08.2019 15:54 • x 1 #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf