Pfeil rechts
1

Hallo in die Runde!
Ich habe aufgrund einer Depression mit starker Unruhe, Überreizbarkeit, Zittern etc zu tun, mein Körper ist wie unter Strom.(cortisolspiegel hoch)
Da ich aber nicht noch ein Medi ( nehme Sertralin, vertrage ich am besten) dazunehmen möchte habe ich mich im Netz schlaugemacht, u herausgefunden dass die Aminosäure GABA gerade auf diese Zentren im Gehirn einwirkt die diese stressreaktionen auslösen, ABER es kann nur in Verbindung mit Niacin die BlutHirnschranke über winden, nun gut diese Kombi gibts zu kaufen.
Lyrica ist ein GABA Analogon, also hat kein GABA ! Wirkt aber gut u verlässlich.
Wer von euch hat sich schon auf die Aminosäure ( mit od ohne Niacin) eingelassen u kann mir seine Erfahrungenmitteilen.
Nach 13 Jahren nicht zufriedenstellender AD Einnahme möchte ich nun weg von chem Medikamenten u mehr an den Aminosäuren uVitaminen arbeiten, obs funkt? Ich probiers...
LG
Nic75

22.09.2016 18:44 • 24.09.2016 #1


23 Antworten ↓


igel
Hm, kompliziert. Aber ein User hier kennt sich da vielleicht aus...


Sertra ! Huhu.....

Wo steckst Du denn ?

22.09.2016 18:46 • #2



Lyrica pregabalin, pregamid oder Aminosäure GABA ?

x 3


Oje der Sertra;-)

22.09.2016 18:49 • #3


igel
Ahnung hat er schon....

22.09.2016 18:53 • #4


Ja das hat er wirklich

22.09.2016 18:54 • #5


igel
Aber wenn man ihn braucht, ist er nicht !

Sertra !

22.09.2016 18:58 • #6


Ich kann warten

22.09.2016 18:59 • #7


igel
Eine Frau mit Geduld?

Kaum zu glauben.

22.09.2016 19:01 • #8


igel
Er ist ganz schön stur....

22.09.2016 19:12 • #9


Zitat von Nic75:
Oje der Sertra;-)

Hmpf. Ich merke, ich bin schon zu lange hier...

Mm, Sertralin hat eine starke dopamin Komponente und ist der Unruhe nicht gerade wohl gesonnen. Hast du schon Escitalopram oder Citalopram probiert

23.09.2016 14:15 • #10


igel
Geht doch....

23.09.2016 14:27 • #11


Ansonsten Opipramol oder promethazin

23.09.2016 14:40 • #12


Hi,
Also Esci u Citalopram hab ich schon probiert, leider wurde bei beiden kein Medikamentenspiegel im Blut erreicht, bin ein rapid metabolizer, habe auch schon alle snri durch, starke manien und Herzrasen bekommen, beim Sertr gehts "am besten" auch Spiegel hat sich aufgebaut, halt eben diese Unruhe, ja das mit Dopamin weiß ich.
Pregabalin ist eh ca wie Promethazin, aber trizykl AD Vertrag ich nicht, bin der Meinung ich muss das alles anders angehen, weil mein Körper ist schon sehr durcheinander(Darm, Leber) von den vielen medis.
Also warum nicht mit den Reinstoffen Aminosäuren wie GABA?
Ist diese Idee so abwägig?
LG
Nic75

23.09.2016 17:12 • #13


Von den Reinstoffen hab ich keine Ahnung.

Kannst du denn nicht einfach die Dosis bei Escitalopram erhöhen, um einen Spiegel aufzubauen. Ich nehme mit 40-50 mg auch sehr viel Escitalopram

23.09.2016 17:43 • #14


Robinson
Spontan fällt mir ein: Alles was am GABA rumspielt hat Abhängigkeitspotential. So eben auch Pregabalin. Ich nehme es und versuche davon möglichst wieder wegzukommen.
Habe auch deine Symptome.
Lyrica macht soo blöd, wie Alzheimermässig.
Ich weiss wie Quälend gerade diese Unruhe ist, glaub' mir! Da ist man versucht alles zu Probieren.
Bitte, wenn du GABA probierst, berichte doch mal wie es wirkt.
Gib nicht auf.
Gruss Robinson

23.09.2016 20:21 • #15


Hallo Robinson,
Danke ich werde berichten, man probiert einfach alles.
Wieviel Lyrica, wenn ich fragen darf, brauchst du für deine Unruhe?
Nimmst du AD dazu?
LG nic75

24.09.2016 04:10 • #16


Robinson
@Nic75

Ich nehme 150-225mg/d. Eigentlich zu wenig, aber die NW reichen auch so.
Und ich nehme Tianeptin.

Lieben Gruss vom Robinson...

24.09.2016 08:38 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Dann kommt die Unruhe vermutlich vom Tianeptin

24.09.2016 09:57 • #18


Hallo Robinson (leidensgenosse
Also das Tianeptin (Stablon in Ö) hatte ich erst vor kürzerem zum sertralin dazu weil soll ja dämpfen (SSRI Verstärker, trotzdem starke Wirkung auf Cortisol , beruhigend, bißchen paradox), ich habs überhaupt nicht vertragen , war am durchdrehn vor Unruhe, ja ich weiß man braucht Geduld, aber ich nicht mehr, kämpfe jetz seid 1 jahr, hab ,mir heut das BuchMood cure was die Seele essen will gekauft,
Da steht alles drinnen wie man den Körper wieder auf Vordermann bringen kann, Aminosäuren, Vitamine, Antidepressiva und deren Wirkung /ursachen.......kann doch nicht sein dass es nur Chemie sein soll, die nebenbei gar nicht hilft , die Unruhe ist auf serotoninmangel zurückzuführen, es ist nix da im Körper, im Blut gemessen 11! Wie soll denn da oben im Hirnkasterl was ankommen/entstehen? SSRI hemmer, toll,
Aber da oben wird trotzdem nicht mehr.....sudersuder, ich weiß, ......übrigens hab heut früh 50mg lyrica genommen, weinkrämpfe u jetzt Schwindel u doof im Hirn (siehe meine Schreibweise) , wie du schon Anfangs gesagt hast, völlig
Nicht leicht alles
LG nic75

24.09.2016 10:23 • x 1 #19


Robinson
@Nic75
Ja, du liest dich ziemlich durch den Wind...
Lyrica überdämpft die Wirkung vom Tia.
Ich kann garnicht richtig hinspüren was was macht. Aber Tia macht definitiv Stessresistenter. Jeder reagiert da aber anders. Ich erlebte vom Tia Phasen total gelöster Verzweiflung, keinen hektischeb Aktionismus, wie sonst bei mir.
Habe versucht Lyrica mal wegzulassen. Ganz böse! Aaaaangst vom feinsten.
Will sagen ...ja was...jetzt hab ich auch den Faden verloren...

Ahso... Schwindel habe ich nur im liegen.
Das tückische beim Lyrica ist, das du irgendwann nicht mehr mitbekommst wie verblödet man ist.
Ist alles so ein Mist.

24.09.2016 11:07 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf