Pfeil rechts
12

Hallo!
Ich nehme seit etwa zwei Monaten 10mg Escitalopram und habe oft sehr starke Kopfschmerzen. Normalerweise würde ich einfach eine Ibu nehmen, die Apothekenumschau zeigt jedoch mögliche Wechselwirkungen an. Hat jemand damit Erfahrungen?

14.12.2017 19:52 • 01.10.2020 #1


10 Antworten ↓


Dann müßte ich schon längst tot sein, soviel Ibuprofen, wie ich in Verbindung damit schon genommen habe.

14.12.2017 19:55 • x 3 #2



Escitalopram und Ibuprofen

x 3


Als ich stationär auf cipralex eingestellt wurde, gab es dort auch absolut kein Ibu bei Kopfschmerzen oder ähnlichem. Es gab grundsätzlich Novaminsulfon 500. Dies kam in den Entlassungsbrief und der Hinweis, bei alltäglichen Schmerzen soll ich diese bei Bedarf nehmen.

Seit dem bekomme ich sie vom Hausarzt bzw Psychiater verschrieben.

Also dort wurde auch was von Wechselwirkungen gesagt....

LG murmelinchen

14.12.2017 20:00 • x 1 #3


kleiner
Hallo.
Ich würde sagen du kannst das bedenkenlos nehmen.
Wechselwirkungen gibt es immer, und es wird dort alles, echt alles aufgeführt, Auch wenn die Chancen niedrig sind.

Hatte mit citalopram nie Probleme mit anderen Medikamenten.
Nur bei einem und zwar paspertin gegen übelkeit.
Das wurde ja inzwischen vom Markt genommen.

14.12.2017 20:05 • x 1 #4


hallo!
ich nehme bei schmerzen paracetamol oder mefenaminsäure, im notfall auch ibuprofen.
mir wurde gesagt, dass die kombi cipralex/ibuprofen für den magen nicht so ideal ist.
liebe grüße

15.12.2017 07:17 • x 2 #5


Gerd1965
Die Kombination SSRI und NSAR (Ibu, Diclo, Mefenaminsäure uva) ist nicht ideal, wird aber bei gelegentlichen Einnahmen kein Problem darstellen. Auch ich musste, als ich noch SSRI nahm sogar sehr oft diese Kombination anwenden.
Du könntest dir vom Arzt ein Metamizol Präparat für solch Fälle aufschreiben lassen, das wird in Kombi mit SSRI öfters verwendet.
Aber alles in allem trotzdem kein Problem, das Sorgen zu bereiten hat.

15.12.2017 07:26 • x 2 #6


petrus57
Ich nehme auch Diclofenac mit Escitalopram. Beides zusammen soll das Blutungsrisiko erhöhen.

15.12.2017 08:24 • x 1 #7


Gerd1965
Zitat von petrus57:
Ich nehme auch Diclofenac mit Escitalopram. Beides zusammen soll das Blutungsrisiko erhöhen.

Das ist die Wechselwirkung Aber da müsste man tagelange die höchst therapeutische Dosis nehmen...
Bei einer Einnahme, wenn man mal Kopfschmerzen hat, ist das Risiko verschwindend klein.

15.12.2017 12:45 • x 2 #8


01.10.2020 08:37 • #9


Lottaluft
Zitat von Nicky78:
Hallo, darf man Ibuprofen einnehmen? Laut Wechselwirkungscheck geht es nicht. Habt ihr da Erfahrungen? Ich vertrage nichts anderes und habe schon seit gestern Nachmittag Kopfschmerzen. Danke


Ruf bei deiner Apotheke an und frag einfach nach
Ich nehme Ibuprofen zu allem und wär auch nicht auf die Idee gekommen da mal zu gucken

01.10.2020 09:03 • x 1 #10


Angor
Verträgst Du kein Paracetamol? Ich nehme auch Escitalopram und nehme daher kein Ibuprofen.
Paracetamol vertrage ich ganz gut.

01.10.2020 09:23 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf