Pfeil rechts
6

Jeje
Hallo an alle

Ich hab seit ca. 2 Wochen wieder vermehrt Panikattacken.
Es ist der ständige Gedanke an einem Herzinfarkt/ Schlaganfall zu leiden.

Ich muss dazu sagen dass mich der ganze Corona Stress mit Kindern, Kurzarbeit und der Job meines Mannes (Soldat der viel unterwegs ist) sehr belastet.

Heute hatte ich Kopfschmerzen und nahm eine halbe Ibu Lysin.
Etwas später nach einem Kaffee hatte ich plötzlich Herzklopfen/-rasen und bekam Panik.

Hattet ihr so etwas schon mal?

28.05.2020 20:53 • 29.05.2020 #1


15 Antworten ↓


Änäynis
Könnt mir vorstellen dass das lysin und das koffein interagieren. Beides lässt das ibuprofen schneller in den blutkreoslauf gelangen.

28.05.2020 21:03 • x 1 #2



Panikattacke nach Ibuprofen

x 3


Jeje
Ich habe sonst immer problemlos Ibu nehmen können ohne jegliche Nebenwirkungen.
Mein Herz wurde auch gecheckt
(LZ EKG,Herzultraschall) und die Blutwerte sind gut.

28.05.2020 21:11 • #3


Änäynis
Zitat von Jeje:
Ich habe sonst immer problemlos Ibu nehmen können ohne jegliche Nebenwirkungen.Mein Herz wurde auch gecheckt(LZ EKG,Herzultraschall) und die Blutwerte sind gut.

Dann hab ich leider keine erklärung dafür..

28.05.2020 21:28 • #4


Lottaluft
Würde da eher ans Koffein denken
Bekomme davon zB auch Panikattacken also gibts bei mir nur noch koffeinfreie Getränke

28.05.2020 21:31 • x 2 #5


Jeje
Zitat von Lottaluft:
Würde da eher ans Koffein denken Bekomme davon zB auch Panikattacken also gibts bei mir nur noch koffeinfreie Getränke


Wie äußert sich so eine Panikattacke bei dir?

28.05.2020 21:43 • #6


Lottaluft
Zitat von Jeje:
Wie äußert sich so eine Panikattacke bei dir?


Ich denke nicht das es da groß Unterschiede gibt von Mensch zu Mensch ich kriege herzrasen?schwindel,das Gefühl umzukippen etc

28.05.2020 21:58 • #7


Jeje
Zitat von Lottaluft:
Ich denke nicht das es da groß Unterschiede gibt von Mensch zu Mensch ich kriege herzrasen?schwindel,das Gefühl umzukippen etc


Ja genau das hatte ich auch.
Ich war gerade samt Kinder im Auto unterwegs und konnte rechts ran fahren...ein sehr unschönes Gefühl.

28.05.2020 22:04 • #8


Lottaluft
Zitat von Jeje:
Ja genau das hatte ich auch.Ich war gerade samt Kinder im Auto unterwegs und konnte rechts ran fahren...ein sehr unschönes Gefühl.



Bist du in Therapie aktuell ?

28.05.2020 22:05 • #9


Jeje
Nein, ich war auch noch nie in einer.
Habe darüber ausführlich mit meiner Ärztin gesprochen und sie meinte so lange es mein Leben nicht bestimmt brauche ich es nicht.

28.05.2020 22:49 • #10


Lottaluft
Zitat von Jeje:
Nein, ich war auch noch nie in einer.Habe darüber ausführlich mit meiner Ärztin gesprochen und sie meinte so lange es mein Leben nicht bestimmt brauche ich es nicht.



Nun ja die Panikattacken sorgen nun aber leider dafür
Und es gibt immer einen Auslöser für so etwas
Ich habe meine symptome auch lange ignoriert und hatte dann irgendwann den Salat
Du hast ja auch geschrieben das es aktuell generell etwas belastend für dich ist
Vielleicht ist es ja echt eine Option mal zu schauen ob du in nächster Zeit die Chance auf ein erstgespräch bei einem Therapeuten hast (bei einer angststörung bietet sich eine Verhaltenstherapie an) und kannst danach entscheiden ob das eine Sache ist die du für dich persönlich weiter verfolgen möchtest

28.05.2020 22:52 • x 1 #11


Jeje
Zitat von Lottaluft:
Nun ja die Panikattacken sorgen nun aber leider dafür Und es gibt immer einen Auslöser für so etwas Ich habe meine symptome auch lange ignoriert und hatte dann irgendwann den Salat Du hast ja auch geschrieben das es aktuell generell etwas belastend für dich ist Vielleicht ist es ja echt eine Option mal zu schauen ob du in nächster Zeit die Chance auf ein erstgespräch bei einem Therapeuten hast (bei einer angststörung bietet sich eine Verhaltenstherapie an) und kannst danach entscheiden ob das eine Sache ist die du für dich persönlich weiter verfolgen möchtest


Ich denke das ist ein guter Ansatz mit einer möglichen Therapie.
Leider weiß ich woher meine Angst vor Krankheiten kommt.
Hattest du eine Therapie die dir geholfen hat?

28.05.2020 23:12 • #12


Lottaluft
Zitat von Jeje:
Ich denke das ist ein guter Ansatz mit einer möglichen Therapie.Leider weiß ich woher meine Angst vor Krankheiten kommt.Hattest du eine Therapie die dir geholfen hat?



Ich bin immer noch in Therapie aber ich hab auch ein paar mehr Baustellen als meine angststörung
Das ist bei mir jetzt der zweite Durchgang
Letztes Jahr kam es plötzlich wieder nach einem traumatischen Erlebnis wodurch ich jetzt auch noch eine posttraumatische belastungsstörung habe zu meinem anderen Kram
Aber es geht mir bedeutend besser

28.05.2020 23:17 • #13


Jeje
Dann wünsche ich dir gute Besserung, viel Kraft und Durchhaltevermögen.
Vielen Dank für deine Worte.

28.05.2020 23:20 • x 1 #14


Lottaluft
Zitat von Jeje:
Dann wünsche ich dir gute Besserung, viel Kraft und Durchhaltevermögen.Vielen Dank für deine Worte.



Ich danke dir und hoffe natürlich auch das es dir sehr schnell wieder besser geht

28.05.2020 23:21 • x 1 #15


Verybad
Kann sehr gut vom Koffein kommen.
In miesen Zeiten triggert mich Koffein auch und macht mich enorm unruhig.

29.05.2020 09:09 • #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann