Pfeil rechts
5

Hattest du dich bezüglich Wechselwirkung zwischen Lioran und Laif schlau gemacht? Verstärkt sich das u.U. gegenseitig?

29.12.2020 14:53 • #41


Zitat von Pauline333:
Hattest du dich bezüglich Wechselwirkung zwischen Lioran und Laif schlau gemacht? Verstärkt sich das u.U. gegenseitig?


Lioran und Laif 900 kombiniert verstärkt die Wirkung von johanniskraut. Das ist bekannt . Da ich aber auch ohne Lioran die vermehrte Unruhe habe nach Laif 900 denke ich das es dann wirklich die anfänglichen NW sind . Zusammen einnehmen darf man das durchaus. In Kombi Präparaten find ja auch diese beiden Pflanzen drin ...

29.12.2020 18:11 • x 1 #42



Laif 900 / Lasea Nebenwirkungen & Erfahrungen?

x 3


Zitat von Pauline333:
Oh, dann schlägt das bei dir aber gut an! Ich würde es noch ein paar Tage so weiter nehmen, denn das kann tatsächlich eine anfängliche NW sein. Hatte ich bei Laif 900 zwar nicht, aber ich kenne das von meinem AD, das auch auf Serotonin wirkt. Die Unruhe vergeht nach 14 bis 21 Tagen.


Danke für deine Rückmeldung dann werde ich das mal noch so weiter führen wie bisher ...
Hab erst gedacht was ein Mist es wird immer komischer aber immerhin tut sich was und es verändert sich etwas auch wenn es momentan nicht soooo angenehm ist... aber du hast recht ... 10 Tage sind ja nun auch noch keine Ewigkeit ... bisl Zeit sollte ich da einplanen ... aber Geduld ist nicht gerade meine Stärke

29.12.2020 18:14 • x 1 #43


So. Möchte mal einen Zwischenbericht hier lassen weil ich es selbst immer blöd finde wenn jemand über ein Thema schreibt aber meistens nie berichtet wie so nach einiger Zeit der Stand der Dinge ist...
Hatte ja sämtliche Symptome wie Benommenheit, Kreislauf, schwarz werden vor Augen, Müdigkeit, Sehstörungen, Magen, Anspannung, Nervosität , dauerhaft erhöhter Puls mit Blutdruck werten jenseits von gut und böse ...

Nehme jetzt seit ca. 5 Wochen Laif 900 morgens 1 Tablette. Anfangs, ca. 2,5 Wochen hatte ich das Gefühl das die Symptomatiken verstärkt wurden unter der Einnahme. Habe allerdings Augen zu und durch veranstaltet und einfach weiter genommen. Spüre aber nun doch das sie was positives haben. Bin ruhiger, ab und an kommt mal so ein Anflug aber den kann man aushalten und er verschwindet dann.
Werde also schön weiter die gelben Pillen nehmen...

Was die Müdigkeit angeht und die Sehstörungen mit Benommenheit und gangunsicherheit haben die Pillen allerdings abgeflacht aber nicht behoben es wurde mir zeitweise echt immer wieder schwummrig und ich war abgeschlagen . Hatte irgendwie durch das laif mehr Antrieb aber irgendwas hinderte mich...

Nehme jetzt auf eigene Faust Kräuterblut Floradix 3x täglich , hochdosiertes B12 und Vitamin D 1.000 IE täglich .

Diese Kombi nehme ich seit 3 Tagen . Und ich muss sagen da sich anscheinend Mängel hatte denn meine Benommenheit und Kreislauf lassen immer mehr nach ...

Werde weiter berichten ...

19.01.2021 18:46 • x 2 #44


Super! Danke fürs Update!

19.01.2021 19:53 • #45


Dies ist nur meine Erfahung:
Habe die Laif 900 Balance jetzt 53 Tage lang eingenommen und es hat mir persönlich nicht geholfen. Ich habe Panikattacken und Angst die meistens den ganzen Tag präsent ist. Fairerweise muss man natürlich sagen, dass es dafür auch nicht gedacht ist.
Nebenwirkungen hatte ich davon keine. Vielleicht minimale Nervosität ganz am Anfang aber das ist sehr subjektiv.

War jetzt endlich beim Arzt und werde nun Escitalopram ausprobieren.

14.03.2021 18:42 • #46


Zitat von Leevro:
Dies ist nur meine Erfahung: Habe die Laif 900 Balance jetzt 53 Tage lang eingenommen und es hat mir persönlich nicht geholfen. Ich habe Panikattacken und Angst die meistens den ganzen Tag präsent ist. Fairerweise muss man natürlich sagen, dass es dafür auch nicht gedacht ist. ...


Hallo,
Ich habe ja wie man in mehrere Beiträgen von mir lesen kann auch laif 900 genommen. Habe das auch nach ca. 2 Monaten abgesetzt ich wurde davon mit jeder Einnahme noch nervöser ... mein Antrieb war von Natur aus nicht gestört eher im Gegenteil ich war ja ständig unter Strom. Angstlösender und beruhigender Effekt trat bei mir auch nicht ein. Bin dann zum Präparat Neurapas gewechselt in der Hoffnung das der Baldrian, Passionsblumenanteil und der deutlich geringere johanniskrautanteil eine Besserung bringt . Aber dieses habe ich auch wieder abgesetzt ich konnte keine positiven Effekte in Bezug auf Unruhe verzeichnen. Leider. Ärgerlich nur das ich Neurapas im Angebot gekauft habe und nun hier eine völlig neue Packung nutzlos in der Ecke liegt die die online Apotheke nicht zurück nimmt ... das ärgert mich am allermeisten... nun ja...

Ich wünsche dir das du mit Escitalopram Erfolge erzielen kannst und es dir bald besser geht .

15.03.2021 08:51 • #47


Zitat von benleo2020:
Hallo, Ich habe ja wie man in mehrere Beiträgen von mir lesen kann auch laif 900 genommen. Habe das auch nach ca. 2 Monaten abgesetzt ich wurde davon mit jeder Einnahme noch nervöser ... mein Antrieb war von Natur aus nicht gestört eher im Gegenteil ich war ja ...


Tut mir Leid, dass es bei dir auch nicht gewirkt hat. Was Passionsblume angeht habe ich Neurexan und Passionsblumenkraut von Schoenenberger probiert. Beides hat nicht wirklich funktioniert. Wobei das Neurexan einem zumindest das Gefühl gibt nicht komplett ausgeliefert zu sein bei einer Angstattacke.

Danke für die Wünsche. Dir auch alles Gute!

15.03.2021 20:57 • #48


Südmama
Zitat von benleo2020:
Bin dann zum Präparat Neurapas gewechselt in der Hoffnung das der Baldrian, Passionsblumenanteil und der deutlich geringere johanniskrautanteil eine Besserung bringt .


Schade dass es Dir nicht geholfen hat. Ich habe Neurapace 8 Monate genommen, es hat mir extrem geholfen.

Von Laif900 habe ich nach einer Woche Einnahmedauer schmerzhaftes , unerträgliches Kribbeln in den Händen bekommen.

15.03.2021 21:59 • #49




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf