Pfeil rechts

Jaspi
Ich finde diesen Film sehr interessant, gerade für all die die Medikamente nehmen gegen Ihre Erkrankung

LG

08.08.2013 10:54 • 02.03.2022 #1


8 Antworten ↓


Ja, interessanter Beitrag mit haarsträubenden Informationen, die man/frau m.E. zur Kenntnis nehmen sollte.

18.08.2013 13:09 • #2



Interessantes Video

x 3


Hallo,

ich habe mir auch eben das Video angesehen und für mich steht nun endgültig fest, dass ich den MAO Hemmer ab morgen nicht mehr nehme. War eh dabei auszuschleichen. Aber morgen tue ich meinem Körper das nicht mehr an. Vieles was im Film gesagt wurde ging mir selbst auch schon durch den Kopf, daher werde ich nach Alternativen suchen , mit denen ich meine Probleme in den Griff bekomme.

Gruss


Christian

30.08.2013 01:07 • #3


Wo ist das Video?

31.08.2013 00:55 • #4


kalina
Oben auf das Video draufklicken ...

Bei mir funktionierts zumindest.

31.08.2013 00:57 • #5


Ich sehe kein Video.

31.08.2013 01:00 • #6


kalina
Hm, na dann stimmt wohl bei Dir was nicht.... :?

Ich kenn mich nur leider mit sowas gar nicht aus. Sorry.

(Im ersten Beitrag müsste ein Video erscheinen)

31.08.2013 01:03 • #7


Ich habe keinen Flash Player installiert. Das wird wohl daran liegen.

Danke für die Hilfe kalina.

31.08.2013 01:07 • #8


Roman87
Durch einen aktuellen Beitrag bin ich über Ähnliche Themen auf dieses Thema gestoßen und ich muss gestehen, dass ich nicht weiß, ob ich lachen oder weinen soll ob der vielschichtigen Anti-Pharma-Propaganda.

Das Video wurde von einem radikalen Nebenarm der Scientology-Sekte namens Citizens Commission on Human Rights produziert, klingt hochtrabend, ist es aber nicht. Es hat eine superlange Einleitung, von der ich nur die ersten beiden Absätze zitieren möchte; zunächst wollte ich die konspirativen Aussagen unterstreichen, aber mir fiel auf, dass ich den ganzen Text unterstreichen müsste:

Nebenwirkung Tod oder Suizid durch synthetische Psychodrogen, deren Grundsubstanzen in den Labors der Geheimdienste der Militärs ersonnen wurden um Menschen gefügig zu machen, ab zu stumpfen und um das Gewissen zu betäuben. Mit immer neuen Raffinessen wird für jede menschliche Regung und Gefühlslage, ein neues Krankheitsbild katalogisiert, für immer neue Medikamente, welche auf Verkaufszahlen warten -- so wollen es die Aktionäre, Bosse und Pharmareferenten der Milliardenschweren Industrie. Die Politik ist blind, da unsere Politiker häufig als Mitaktionäre, Vorstände und Beiratsmitglieder im zweiten Job an den Tischen der Bosse mit prassen und heftig am Leiden mit abkassieren. Ähnlich wie es bei der Militärindustrie ist und beim Nahrungsmittelimport aus der von uns ausgebeuteten hungernden Dritten Welt auch ist. ...

Immer wieder das gleiche verwirrte Anti-Wissenschafts-Brimborium und der Antidemokratisch-antikapitalistische-Kladderadatsch. Das ist dermaßen schräg gegen alles, was über einen selbst hinausgeht, dass ich an dieser Stelle aufhöre.

02.03.2022 23:00 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf