renenee
hay ihr lieben ich habe mal eine frage ich soll einen betablocker(Bisoprolol 2,5 mg) nehmen dabei ist mein blutdruck bei 120 zu 80
und mein herzschlag so c.a. immer bei 80 über tag abends im bett c.a. 70 ich soll sie nehmen wegen meinen rauschen im kopf( tinitus?) aber ich habe angst die zu nehmen ich denke nachher ist mein herzschlag so niedrig dass es noch aufhöhrt zu schlagen oder so ich habe echt schiss davor andererseits habe ich öfters schmerzen in der brust und das rauschen im kopf geht mir auf die nerven was denkt ihr davon?

glg rene

20.07.2013 12:46 • 24.07.2013 #1


15 Antworten ↓


Hallo!

Warum wurden sie dir verschrieben, wenn dein RR doch normal ist?
Betablocker werden auch bei Angstzuständen eingesetzt, aber die Hauptindikation ist die Senkung von RR und HF.

20.07.2013 12:50 • #2


renenee
ich habe sie beckommen wegen dem rauschen im kopf k.a. ich trau mich eh nicht die dinger zu nehmen

20.07.2013 12:52 • #3


Rauschen im Kopf...das wird aber nicht durch Bluthochdruck ausgelöst?
Es ist wohl auch so, dass Betablocker bei Angstattacken helfen, wenn man etwas im Köper wahrnimmt, dann steigen oft auch die Vitalparameter und man ist aufgekratzt.

20.07.2013 12:56 • #4


renenee
ja mag sein ich weiß auch nicht so genau wobei ich bin zwar angespannt aber es geht irgendwie noch

montag muss ich in eine klinik für psyche da werden die mir ja sagen was ich noch machen kann usw mal abwarten wenn diese komische becklemmung und die unterschwellige angst nicht währe ....

20.07.2013 12:58 • #5


Habe früher auch welche wegen hohem Blutdruck gehabt. So stark, wie in Deiner Vorstellung sind sie aber nicht. Hatte dennoch gelegentlich überschießenden, sehr hohen Blutdruck, der dann mit speziellen Medikamenten behandelt werden musste.
Mit 120 / 80 hast Du ja auch keinen sehr niedrigen, sonder eher normalen Blutdruck.
Wenn Du Angst hast, besorge Dir doch eine Blutdruckuhr in der Apotheke, nehme erst mal eine Tablette und mess dann nach. Wenn sich der Druck nicht signifikant nach unten ändert kannst Du Dich doch an die empfohlene Dosierung herantasten und bei Bedarf immer noch abbrechen.
Würde auch mit dem Doc mal drüber reden. Vielleicht kann er was anderes verschreiben?

20.07.2013 17:08 • #6


Ganz ehrlich ...... Ich schnall es nicht. Du machst dir sorgen wegen irgendeiner möglichen Erkrankung gehst zum Arzt lässt es abklären. Der Arzt verschreibt dir etwas gegen die Beschwerden und dann willst du es nicht nehmen. Ja was erwartest du denn Heilung durch Handauflegen klappt in den wenigsten Fällen. Wozu gehst du denn zum Arzt wenn du eh kein Vertrauen in seine Diagnostik und Medikation hast. Entweder sind deine Beschwerden so schlimm / nervend das du etwas dagegen tun willst oder eben nicht dann waere es der Solidargemeinschaft gegenüber nur mehr als Fair dem Arzt von vorneherein zu sagen dass man NUR die Diagnose abgeklärt haben möchte aber auf die Medikation verzichtet.

Und " so sind wir Angstler" eben" ist ein Totschlagargument selbst mit Angst bin ich mündig genug einem Arzt zu sagen das ich keine Medikamente nehmen möchte. Das hab ich jahrelang so gemacht.

20.07.2013 18:00 • #7


Grundsätzlich gebe ich Dir Recht Nico, wie soll ein Arzt dem Patienten helfen, wenn er die verschriebenen Medikamente nicht nimmt.

Andereits schluckt Renee nicht alles unkritisch in sich hinein, was er verschrieben bekommt, er macht sich seine Gedanken - und dass ist zunächst einmal nicht schlecht.

20.07.2013 18:06 • #8


renenee
ihr hab beide recht ich gebe zu entweder nimmt mann sie und hofft das es besser wird oder lässt es ich werde sie ja nehmen nur habe ich halt auch etwas angst ( angst is ja das problem )


aber ich werde sie nehmen und dann mal abwarten was passiert


lg rene

20.07.2013 18:20 • #9


Hallo renenee,

Ich nehme schon seit Jahren Betablocker, auch wegen des Kopfes, als Vorbeugung gegen Migräneanfälle. Hab keine Angst, es entlastet den Kopf. Es könnte nur sein, dass Du etwas müde wirst, sonst nix...

LG
Sonnenschein54

20.07.2013 18:24 • #10


renenee
müde bin ich so schon ^^ den ganzen tag


also wenn es weiter nix ist dann werde ich die nehmen danke dir das hilft mir sehr .


lg

20.07.2013 18:25 • #11


Betablocker sind sehr gut erforschte und sicherer Arzneimittel, Dir kann wirklich nichts passieren.

20.07.2013 18:27 • #12


renenee
also das herz bleibt nicht stehen ^^ gott sei dank

20.07.2013 18:33 • #13


Neiiiiin, selbst wenn Du das Gefühl hast, Du wirst zu müde oder Dein Herz schlägt sehr ruhig....dann kannst Du ja mal ne Cola trinken, oder mal ein paar Kniebeugen machen..und schon schlägt das Herz schneller, also keine Angst...

20.07.2013 18:46 • #14


renenee
wunderbar danke dir ,

schönen abend noch bis bald lg

20.07.2013 19:03 • #15


ich nehm sie auch ..und ich hab wirklich eine ausgeprägte medi-phobie
für mich sind die dinger eine echte hilfe

24.07.2013 12:00 • #16




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf