1

Nothingbeatsme

29
7
11
Hallo. Ich war eben zum EKG und mein Blutdruck ist viel zu hoch. Nun hat er mir noch Betablocker aufgeschrieben. Obsidan 25mg, soll ich morgens und abends nehmen. Zusätzlich dann Opipramol. Nun hatte ich nachm Blutdruck messen so eine Panik wegen dem Wert, dass ich eine halbe Tavor genommen Hand um nicht panisch heim zu rennen. Kann ich die Betablocker nun trotzdem nehmen oder soll ich bis zum
Abend warten? Oh mei.

18.06.2019 08:41 • 27.06.2019 #1


15 Antworten ↓


petrus57

petrus57


14401
158
8182
Ist dein Blutdruck zuhause auch so hoch? Wie hoch war er denn überhaupt? Der hohe Blutdruck kommt ja meist vom Weißkitteleffekt. Der ist bei mir komisch ausgeprägt. Beim Arzt springt der gar nicht an aber im Krankenhaus ist er oft über 200. Liegt wohl an meiner Angst vor Krankenhäusern.

Ich würde den Betablocker vorsichtshalber erst abends nehmen.

18.06.2019 09:26 • #2


Nothingbeatsme


29
7
11
Zitat von petrus57:
Ist dein Blutdruck zuhause auch so hoch? Wie hoch war er denn überhaupt? Der hohe Blutdruck kommt ja meist vom Weißkitteleffekt. Der ist bei mir komisch ausgeprägt. Beim Arzt springt der gar nicht an aber im Krankenhaus ist er oft über 200. Liegt wohl an meiner Angst vor Krankenhäusern.

Ich würde den Betablocker vorsichtshalber erst abends nehmen.


Zu Hause Messe ich nicht. Allerdings hab ich sehr oft das empfinden er ist zu hoch. Vor allem abends. Herz schlägt wie wild, bin ruhelos.. Beim Arzt war er auf 195. Puls normal.

18.06.2019 09:43 • #3


petrus57

petrus57


14401
158
8182
Zitat von Nothingbeatsme:
Allerdings hab ich sehr oft das empfinden er ist zu hoch.


Leider steigert sich man sich da immer mehr hinein. Du musst versuchen überhaupt nicht an den Blutdruck zu denken. Aber gut dass du zuhause nicht misst. Ich musste schon des öfteren den Rettungswagen rufen weil mein Blutruck über 200 war. Habe zu der Zeit aber auch 100 mal am Tag gemessen.

18.06.2019 09:49 • #4


kopfloseshuhn

kopfloseshuhn


5176
47
4583
Hattest du denn Angst beim Arzt oder warst sehr aufgeregt?
Ich persönlich halte ja nicht viel davon mit Kanonen auf Spatzen zu schießen vor allem nicht nach einer einmaligen Messung.
Ich würde mir an deiner Stelle ein Messgerät kaufen und ein zweimal am Tag selbst messen und oder auch mal eine 24 std Messung beim Kardiologen anleiern.
Dass in angstphasen und bei panik der Blutdruck hoch geht ist ganz normal.wichtig ist ob der konstant so hoch ist oder ob der auch wieder runter kommt.

Liebe grüße

18.06.2019 09:51 • #5


Nothingbeatsme


29
7
11
Zitat von petrus57:

Leider steigert sich man sich da immer mehr hinein. Du musst versuchen überhaupt nicht an den Blutdruck zu denken. Aber gut dass du zuhause nicht misst. Ich musste schon des öfteren den Rettungswagen rufen weil mein Blutruck über 200 war. Habe zu der Zeit aber auch 100 mal am Tag gemessen.


Zu Hause messen würde mich wohl verrückt machen. Ich werd es heut Abend erst mal mit einer halben Tablette versuchen. Auch ohne das Opipramol. Und dann schauen wie es wird. Ich spüre halt in stressigen Situationen (vor allem wenn ich draußen bin) ganz stark mein Herz. Evtl. Helfen die Betablocker dafür ja. Da wäre mir schon eine große Last genommen. Denn aufgrund dieser Schläge bekomme ich Panik.

18.06.2019 09:53 • #6


Nothingbeatsme


29
7
11
Zitat von kopfloseshuhn:
Hattest du denn Angst beim Arzt oder warst sehr aufgeregt?
Ich persönlich halte ja nicht viel davon mit Kanonen auf Spatzen zu schießen vor allem nicht nach einer einmaligen Messung.
Ich würde mir an deiner Stelle ein Messgerät kaufen und ein zweimal am Tag selbst messen und oder auch mal eine 24 std Messung beim Kardiologen anleiern.
Dass in angstphasen und bei panik der Blutdruck hoch geht ist ganz normal.wichtig ist ob der konstant so hoch ist oder ob der auch wieder runter kommt.

Liebe grüße


Prinzipiell fühle ich mich immer unruhig und Rastlos. Ich hatte schon einige EKG's und meist hieß es: "innere Unruhe" weswegen der Blutdruck immer hoch war. Die Arzthelferin war ganz schockiert über den Wert. Nun bin ich auch nur ein halbes Hemd mit einem BMI zur Tendenz Untergewicht. (Hab ich auch schon untertauchen lassen, hab wohl einem guten Stoffwechsel. Nehme weder ab noch zu)

18.06.2019 09:57 • #7


petrus57

petrus57


14401
158
8182
@Nothingbeatsme

Kannst ja auch mal Magnesium gegen den hohen Blutdruck nehmen. Magnesium hat ja auch eine beruhigende Wirkung. Ich hatte ja seit Jahren morgens immer einen zu hohen Blutdruck. Meist so um die 160 -170. Seit Monaten ist der aber jetzt normal und vormittags viel zu niedrig. Nehme seit Monaten Nahrungsergänzungsmittel, darunter auch Magnesium.

Es könnte aber auch sein, dass mein Blutdruck jetzt normal ist, weil ich mich nicht mehr großartig damit beschäftige. Messe zwar immer noch ziemlich viel aber die Erwartungshaltung ist weg.

18.06.2019 10:24 • #8


Nothingbeatsme


29
7
11
Zitat von petrus57:
@Nothingbeatsme

Kannst ja auch mal Magnesium gegen den hohen Blutdruck nehmen. Magnesium hat ja auch eine beruhigende Wirkung. Ich hatte ja seit Jahren morgens immer einen zu hohen Blutdruck. Meist so um die 160 -170. Seit Monaten ist der aber jetzt normal und vormittags viel zu niedrig. Nehme seit Monaten Nahrungsergänzungsmittel, darunter auch Magnesium.

Es könnte aber auch sein, dass mein Blutdruck jetzt normal ist, weil ich mich nicht mehr großartig damit beschäftige. Messe zwar immer noch ziemlich viel aber die Erwartungshaltung ist weg.


Mit dem Blutdruck an sich hab ich mich noch nie beschäftigt. Vor Jahren war er eher zu niedrig. Hab mir aber nie die Zahlen sagen lassen. Und wenn ich Herzrasen hab denk ich auch nicht an den Blutdruck. Nur ans Herz. Tricky. Magnesium sorgt bei mir für Magen-Darm Probleme, kenne ich noch aus der Schwangerschaft mit meiner Tochter..

18.06.2019 11:11 • x 1 #9


Nothingbeatsme


29
7
11
Zitat von kopfloseshuhn:
Hattest du denn Angst beim Arzt oder warst sehr aufgeregt?
Ich persönlich halte ja nicht viel davon mit Kanonen auf Spatzen zu schießen vor allem nicht nach einer einmaligen Messung.
Ich würde mir an deiner Stelle ein Messgerät kaufen und ein zweimal am Tag selbst messen und oder auch mal eine 24 std Messung beim Kardiologen anleiern.
Dass in angstphasen und bei panik der Blutdruck hoch geht ist ganz normal.wichtig ist ob der konstant so hoch ist oder ob der auch wieder runter kommt.

Liebe grüße


So, hab mir nun ein Messgerät von meiner Mutter geliehen. Puls schwankt. Die Herzfrequenz liegt aber immer zwischen 80 und 91. Ich werd jetzt gleich mal eine Tablette nehmen denk ich... Lieben Dank für deine Antworten.

18.06.2019 19:42 • #10


Nothingbeatsme


29
7
11

27.06.2019 08:38 • #11


DieAlex

DieAlex


3209
9
2714
Hallo

Ich hatte auch mal Opi und nen Betablocker und hatte zu der Zeit auch ab und zu ne Ibu gebraucht.
War absolut kein Problem.
Und ich hatte Ibu 800.

27.06.2019 09:04 • x 1 #12


Nothingbeatsme


29
7
11
Zitat von DieAlex:
Hallo Ich hatte auch mal Opi und nen Betablocker und hatte zu der Zeit auch ab und zu ne Ibu gebraucht. War absolut kein Problem. Und ich hatte Ibu 800.


Perfekt, lieben Dank!

27.06.2019 09:12 • #13


DieAlex

DieAlex


3209
9
2714
Gerne

27.06.2019 09:13 • #14


petrus57

petrus57


14401
158
8182
Nehme auch mehrere Tabletten. Dazu dann auch alle paar Tage mal eine Diclofenac.

Noch lebe ich.

27.06.2019 09:20 • x 1 #15


Nothingbeatsme


29
7
11
Das ist echt alles Neuland. Außer meinen IBU 1x im Monat nehm ich nie Tabletten. Jetzt gleich so viele. Deswegen: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Lieben Dank

27.06.2019 10:15 • #16



Dr. med. Andreas Schöpf


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag