LadyHope

203
44
43
Huhu alle zusammen

Ich hab in letzter Zeit wieder mit einem schnellen Puls von über 110 zu kämpfen. Er schwankt täglich von 93 bis 130. Nachts kann ich deswegen kaum schlafen. Es wurde immer gesagt ist nicht so schlimm, psychisch bla bla...

Jetzt habe ich dies erneut bei meinem Arzt erwähnt, der daraufhin meinen Puls gemessen hat und meinte dass das doch nicht so normal ist und das Herz schädigen kann.
Ich bin total perplex und habe jetzt wieder mächtig Angst. Ich bin wirklich davon überzeugt nicht mehr lange zu leben.

Jedenfalls muss ich jetzt Betablocker nehmen. Bisoprolol 2,5mg. Ich habe Todesangst davor, die zu nehmen, weil mein Blutdruck immer sehr niedrig ist 110/60 o. 100/60 ... nicht das mein Herz nachher garnicht mehr schlägt oder mehr stolpert und holpert als sonst. Andererseits möchte ich natürlich, dass mein Puls langsamer wird

Kennt sich jemand damit aus? Bitte euch um Hilfe :/


P.S. Jetzt messe ich meinen Puls und der ist bei 85.. steigt bei Erwartung aber direkt wieder auf 100... ich weiß einfach nicht, ob es dieses psychische Herzrasen ist oder etwas anderes... aber selbst bei psychischen Herzrasen ist das doch schädlich.. habe das ja oft stundenlang.. was soll ich nur tun? Ich würd am liebsten ins Krankenhaus auf eine Herzstation -.-

07.08.2015 09:06 • 12.08.2015 #1


12 Antworten ↓


Schnuffelchen


LadyHope, ich kenne das gut.
Man geht zum Arzt, der sagt einem was und eigentlich traut man der Sache doch nicht.
Geht mir genau so.

Andererseits müssen wir auch lernen, zu vertrauen.

Ich würde es probieren mit dem Betablocker.
Der macht den Pulsschlag langsamer.
Dass dein Herz dadurch aufhört zu schlagen deswegen, das ist ausgeschlossen.

2,5 mg Bisoprolol sind auch nicht viel, das ist eine geringe Dosis mit der Du das jetzt mal probieren sollst.

Nimmst du sonst noch Blutdrucksenker?

07.08.2015 09:14 • #2


Pauline1985


154
9
10
Hallo liebe LadyHope,

ich nehme schon seit Jahren Bisoprolol, auch 2,5mg. Die Dosis ist wirklich sehr gering sodass es deinem Blutdruck nicht so sehr runter drücken dürfte. Und auch ich leide sehr unter Herzangst, aber für das Herz ist es wirklich gesünder wenn es in einem ruhigen, normalen Tempo schlägt. Mein Herz stolpert auch, gerade heute wieder sehr, allerdings habe ich das erst die letzten Tage bemerkt. Sprich die Betablocker haben bei mir keine Holperer ausgelöst, und wie du siehst schlägt mein Herz nach wie vor.

07.08.2015 09:16 • #3


Schnuffelchen


LadyHope, der Betablocker macht nicht nur den Puls langsamer, sondern beruhigt dadurch auch.
Du wirst insgesamt ruhiger und das hilft sehr gegen die Ängste.

Bei mir ist das zumindest so.

07.08.2015 09:17 • #4


LadyHope


203
44
43
Danke für deine Antwort Schnuffelchen

Nein, ich nehme sonst nur Citalopram 10mg, sonst nichts.
Hört sich zwar bescheuert an und ist auch typisch für mich, aber ich traue dem Arzt nicht so ganz, weil er kein Kardiologe ist und eben auch nur die Momentaufnahme von mir hat... ach keine Ahnung... mir bleibt im Grunde genommen ja auch nichts anderes übrig als es zu versuchen.

07.08.2015 09:19 • #5


LadyHope


203
44
43
Danke für eure Antworten, beruhigt mich grad irgendwie sehr !

07.08.2015 09:21 • #6


Sternchen89

Sternchen89


191
3
29
Lass doch erstmal ein Langzeit EKG und Blutdruckmessung machen. Da muss man dann auch notieren wann man was tut so kann man vielleicht kontrollieren obs nicht einfach nur stressbedingt ist.

Aber wenn du dem Arzt eh nicht traust, solltest du trotzdem vielleicht noch eine zweite Meinung einholen.

07.08.2015 09:33 • #7


Schnuffelchen


LadyHope, wie geht es Dir, hast Du schon Deine Biosporol genommen?

08.08.2015 09:14 • #8


LadyHope


203
44
43
Mir gehts so lala... mein Puls hat sich wieder beruhigt... also er ist wie immer hoch in normalen Situationen, aber in Ruhe wieder 85 ( anstatt 110 )
Ich habe die nicht genommen, ich habe echt Panik davor... habe morgen einen Termin beim Kardiologen... dann bespreche ich das mit ihm und bin beruhigt... hoffentlich

10.08.2015 22:31 • #9


Faultier


1559
1
269
Zitat von LadyHope:
Mir gehts so lala... mein Puls hat sich wieder beruhigt... also er ist wie immer hoch in normalen Situationen, aber in Ruhe wieder 85 ( anstatt 110 )
Ich habe die nicht genommen, ich habe echt Panik davor... habe morgen einen Termin beim Kardiologen... dann bespreche ich das mit ihm und bin beruhigt... hoffentlich


Morgen,
Frag ihn bei der Gelegenheit gleich mal was er so von Omega 3 hält.
Mit 750 mg - 1g täglich (3-4 Tabletten) wäre nach 3-4 Wochen eine Pulssenkung von etwa 4-9 Schlägen / min möglich.
Ich hatte früher auch immer einen Puls in den hohen 70/80 ern und bin jetzt mit Omega 3 in der früh und abends runter auf 62-68 Schläge/min.
Im Gegensatz zu Betablockern hat Omega 3 in einer Dosierung bis 5 g/täglich keine Nebenwirkungen.
Es verträgt sich übrigens auch gut mit deinem Citalopram da brauchst du keine Angst zu haben

LG

11.08.2015 07:45 • #10


Schnuffelchen


LadyHope, wie war es beim Kardiologen?
Magst erzählen, wie geht es Dir, was macht der Betablocker?

12.08.2015 12:00 • #11


LadyHope


203
44
43
Danke Faultier, werde ich ansprechen Hört sich gut an, wenn das so klappt

Danke für die Nachfrage Schnuffelchen. Mir gehts nicht so toll. Der Puls ist eigentlich ziemlich ok. Meist 90. Habe aber immer dieses komische Gefühl vor dem Herzstolpern... das macht mich auch irre. Als wenn ich gleich keine Luft mehr bekomme und das Herz flimmert oder so :/

Gestern war mein Puls kurzzeitig wieder auf 150, obwohl nichts war... ich saß bei meiner Oma und auf einmal fing es an

Paradoxerweise habe ich jetzt noch mehr Angst was am Herzen zu haben, weil ich Montag komplett untersucht werde. Herzecho, Langzeit EKG únd BelastungsEKG... der Kardiologe hat erst einmal nur ein normales EKG geschrieben, da war alles ohne Befund.

Jetzt muss ich noch bis Montag durch halten.

12.08.2015 20:12 • #12


cor illustrata

cor illustrata


394
97
7
Den Betablocker kannst du ruhig nehmen.

Ich nehme selbst Bisoprolol 2,5mg und es ist wirklich angenehm das der Puls dann ruhiger ist.
Der Betablocker ist ja da um dein Herz zu entlasten.

Natürlich kannst du zum Kardiologen gehen und das nochmal abklären lassen.

In meiner Herzphobie Zeit hatte ich auch immer einen erhöhten Puls, der Ruhepuls war selten unter 90.
Man fühlt sich dann immer so aufgewühlt und ekelig.
Zugegebenermaßen habe ich während der Zeit auch keinen Betablocker genommen, weil ich Angst davor hatte, aber heute frage ich mich ernsthaft, warum ich mir damit nicht mein Leid damals erspart habe, aber ich hatte damals panische Angst vor Nebenwirkungen.

Im letzten Sommer schoss mein Puls in die Höhe, allerdings ohne Angststörung.

Da bin ich dann dezent genervt zu meinem Arzt und der verschrieb mir dann bisoprolol.
Ich habe mit 1,25 mg angefangen und ab da war ruhe

Meine neue Hausärztin meint das ich den betablocker nicht bräuchte und das 1,25mg eher eine homöopathische Dosis wäre

Der Versuch ihn auszuschleichen ging mehrmals schief, allerdings muss ich dabei sagen das meine Schilddrüse auch das macht was sie will.

Ich habe das Bisoprolol selbst erhöht vor kurzem weil er nicht mehr packte, Schilddrüsebwerte stehen allerdings noch aus
Sollte die in einer normalen Funktion sein, dann ist es wieder an der Zeit auszurasten.

Meine Ärztin hat mir auch gesagt, wenn ich Herzrasen habe, kann ich auf Bedarf noch ne Tablette einschmeißen.

Du siehst. Du kannst die entspannt nehmen.
Allerdings ist das mit dem Ausschleichen so ne Sache für sich.

Man soll eigentlich Sport machen um die dann Ausschleichen zu können.

Lg

12.08.2015 21:56 • #13



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag