sommersonne888

176
12
1
Hallo,

hat jemand mit PA's schon einmal Erfahrung mit Hypnose beim Zahnarzt gemacht?

Ich muss behandelt werden - evtl. müssen Weisheitszähne gezogen werden - und ich habe als Panikerin jetzt Angst vor möglichen Kompliktationen wie z.B. unstillbare Blutungen und dergleichen. In Hypnose soll ein relativ gutes Ergebnis erzielt werden können jedoch habe ich gelesen, dass das für psychisch Kranke nicht gehen würde. Vielleicht, weil dann noch mehr Fehlschaltungen auftreten könnten.....

Im Moment gehts mir echt nicht gut. Nicht nur diese Zahnschmerzen sondern auch diese ständigen Panikattacken...... Zu blöde, das.

Würde mich freuen, wenn mir jemand von Euch weiterhelfen könnte!

Liebe Grüsse, Lisa

22.08.2008 20:31 • 27.10.2008 #1


7 Antworten ↓


flowergirl-1973


70
6
Hallo,

ich bin so ein grosser Angsthast vor dem Zahnarzt und dann noch meine PA und die Angst vor Ärzten usw. ich war sicher ca 5 Jahre nicht mehr beim Zahnarzt und hörte dann dass der in unserem Ort Hypnose macht also bin ich hin und wir haben erst mal nur eine Stunde Hypnose ob ich da anschlage drauf usw. ohne alles ohne bohren in Mund gucken usw. Es hat geklappt und dann habe ich unglaublich alles machen lassen unter Hypnose hatte glaub ca 20 termine egal 2 Zähne ziehen und bohren usw. und sogar einen rausoperieren dauerte 3 Stunden, jetzt ist mein Gebiss saniert und ich habe im Dezember Kontrolltermin und habe null Angst hätt ich das früher gewusst hätt ich es nicht so lange anstehen lassen. Am besten machst du auch erst mal ne Probestunde Hypnose dort im Stuhl um zu gucken ob es bei dir klappt.
Viele Grüße und viel Glück
Flowergirl

14.10.2008 14:13 • #2


Powerladyiris


Zudem gibt es auch noch Zahnarztkliniken, die es mit Narkose machen und die andere Möglichkeit,- so hab ich es gemacht- mich mit Medikamenten einstellen zu lassen. Das hiess: Abends eine Tavor, morgens um 09:00 eine und 45 Minuten vor dem Zahnarztbesuch.
Das sind jetzt nur noch Ausweichsmöglichkeiten die mir so einfallen.

14.10.2008 14:31 • #3


Powerladyiris


ach, hier noch ein Link, den ich hier irgendwo zwischen gefunden haben
Zahnarzt Phobie Selbst Test

14.10.2008 14:34 • #4


sommersonne888


176
12
1
Danke Iris,

habe Deine Antwort erst heute gesehen. Jetzt verstehe ich nur nicht: Du schreibst, dass Du von der Hypnose so begeistert warst und an anderer Stelle, dass Du vor dem ZA Besuch Tavor genommen hast..... BEIDES?? Macht doch dann die Hypnose keinen Sinn, oder?

Liebe Grüsse,

Lisa

24.10.2008 17:20 • #5


Panthau


57
4
Hi,

Bei mir wars zwar offiziell eine Hypnose, aber viel ist da nicht passiert...beruhigende Musik und die Assistentinnen haben mir Händchen gehalten.

Das hat aber gereicht, das ich eine positive Assozation hatte, und seither ist meine Zahnarztangst um 90% geschwunden.

lg
Pan

25.10.2008 21:47 • #6


Helpness


Hallo !

Ich habe auch gerade einmal den Zahnarzt-Test gemacht:

48 Punkte = hoch ängstlich

Liebe Grüsse,

Helpness

25.10.2008 23:27 • #7


Panthau


57
4
Zitat von Helpness:
Hallo !

Ich habe auch gerade einmal den Zahnarzt-Test gemacht:

48 Punkte = hoch ängstlich

Liebe Grüsse,

Helpness


Uiui. Ich kenn das, hatte früher extrem-Panik vorm Zahnarzt.
Kann euch nur Hypnose empfehlen.

Letztens bin ich spontan zum Zahnarzt gegangen, weil ich wissen wollte
was ich seit Jahren da für eine minimale Verdickung beim Zahn hab (der letzte Zahnarzt meinte, da ist nix!). Der hat eine Zyste festgestellt, die ich mir auch gleich daraufhin aufschneiden, reparieren und wieder zunähen ließ.

Ich hab auch schon Wurzelbehandlungen ohne Spritze hinter mir...all das nur wegen der positiven Assozation. Kanns also nur empfehlen

lg
Pan

27.10.2008 08:30 • #8



Dr. med. Andreas Schöpf


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag