» »


201717.12




136
15
NRW
13
Hallo Zusammen,

es mag sich zwar doof anhören aber ich bin gerade total verunsichert.

Ich habe mir eine Erkältung eingefangen und habe mir in der Apotheke das Grippostad C geholt. Jetzt habe ich im Beipackzettel gelesen das bei einer Angststörung besondere Vorsicht geboten ist.

Jetzt habe ich total Angst es zu nehmen :-(

Hat einer Erfahrung damit ? Ich mache mich verrückt das ich dadurch verstärkte Angst bekomme

Auf das Thema antworten

12 Antworten ↓



157
9
Surwold
65
  17.12.2017 11:00  
Hi. Weil in Grippostad (Pseudo)Ephedrin drin ist. Pseudoephedrin und Ephedrin kann in hohen Dosen Angstzustände hervorrufen. Bei Personen mit bestehenden Angststörungen reicht bereits eine kleine Dosis aus um die psychischen Beschwerden zu vergrössern.
Nimm lieber was natürliches. Zwiebelsaft oder Honig. Hühnersuppe. Gute Besserung. LG Alfred

Danke1xDanke


6070
4
RGB-West
4379
  17.12.2017 11:02  
Das Zeug bringt doch sowieso nichts, oder liege Ich falsch?



1013
3
NRW
572
  17.12.2017 12:44  
Veritas hat geschrieben:
Das Zeug bringt doch sowieso nichts, oder liege Ich falsch?
Diese Zeugs ist mein persönliches Wundermittel - ernsthaft. Als Medikamtent zum heilen wüde ich auch vorsichtig sein, aber es hilft ganz wunderbar um durch den Tag zu kommen. Es überdeckt die Symptome, mehr nicht.

Daryl Dixon hat geschrieben:
Ich mache mich verrückt das ich dadurch verstärkte Angst bekomme
Dann nimm es nicht. Wenn du erwartest, dadurch mehr Angst zu bekommen, wird das sicherlich auch so kommen. Iss lieber eine Hühnersuppe, die heilt wirklich. Und schmeckt viel besser ;-) Gute Besserung.



63
4
Allgäu
13
  17.12.2017 13:16  
Hallo,
ich bekomme von crippostad auch Panikattacken.
Bin auch erkältet und nehme Ibuprofen, erkäktungstee, von wick was zu einreiben und erkältungsbad.
Am abend erkältungstee mit 1tl rum zum schlafen. Lasse dann aber am abend mein Medikament weg.

Gute Besserung





136
15
NRW
13
  17.12.2017 21:11  
Veritas hat geschrieben:
Das Zeug bringt doch sowieso nichts, oder liege Ich falsch?


Ich denke schon das es hilft, aber habe eben Angst das die Panik schlimmer wird.



3934
7
1004
  17.12.2017 21:30  
Wenn da echt Pseudoephedrin drin ist, dann besser nicht nehmen. Das kann ein Trigger für Angst und Panik sein.



57
4
19
  16.01.2018 14:58  
In Grippostad C ist kein Pseudoephedrin enthalten. Boxgrippal oder Aspirin Complex enthält das.

Ich vertrage Grippostad C wegen des ChlorphenaminhyDro.maleat nicht. Es löst bei mir reproduzierbar starke Ängste aufgrund entstehender Verwirrtheit aus. Zudem ist Koffein enthalten, was auch nicht jeder gut verträgt.

Ich würde Dir tatsächlich eher Aspirin Complex empfehlen, sofern Du trotz Ruhe, Tee und Wärme eine Linderung brauchst. Das kannst Du auch in kleinen Mengen trinken und schauen, wie Du darauf reagierst. Ich nehme davon maximal 2 Beutel am Tag während der schlimmsten Phase und es hilft mir ein wenig gegen das Elendsgefühl bei einem grippalen Infekt.

Gute Besserung!



47
9
10
  18.01.2018 00:16  
Die Kombipräpatate sind eh Unsinn.
Einmummeln, Tee trinken und ne gescheite
Hühnersuppe kochen und essen.
Ruhe gönnen und nach ner Woche is der Spuk durch. Weniger is manchmal mehr :)



  18.01.2018 09:30  
Dann nimm es doch einfach nicht. Ich selbst behandle Infekte immer mit Umcka loabo, einem sog. pflanzlichen "Antibiotikum". Hilft, vor allem, wenn mans frühzeitig einsetzt und am ersten Tag hochdoseirt, fantastisch - und komplett nebenwirkungsfrei.



30
4
8
  18.01.2018 10:30  
Ich habe für uns das Metavirulent entdeckt. Sind homöopathische Tropfen bei Erkältung und Grippalen Infekten.
Bei uns haben nach Weihnachten einen Grippalen Infekt bekommen. Meine Eltern haben grippostad genommen und ich das Metavirulent. Die Eltern hatten sich mit dem Virus 2 Wochen gequält und bei mir war es nach 3 Tagen vorbei.



  18.01.2018 10:52  
oOBlackmoreOo hat geschrieben:
Die Kombipräpatate sind eh Unsinn.
Einmummeln, Tee trinken und ne gescheite
Hühnersuppe kochen und essen.
Ruhe gönnen und nach ner Woche is der Spuk durch. Weniger is manchmal mehr :)



HaHa joooo, vor zwei Jahren hat mein Bruder dass gefressen als er eine Grippe im Anflug verspürte, 4 Pillen an der Zahl über den Tag verteilt, am Abend während seiner Schicht ist er dann vom Stapler gekippt und danach doch lieber zum Arzt gegangen der ihm sagte dass Tee trinken und heiße Hühnersuppe inklusive Arbeitsunfähig wohl klüger wären...



10306
63
4055
  18.01.2018 11:02  
Grog mit Schuss und viel Wasser und schwitzen. Bei richtigen Infekten bringen diese Mittelchen nix. Die Wirkung wie Dro. kann einem aber simulieren fitter zu sein und dann kippt man um . Aber dann liegt man wenigstens :-)



Dr. med. Andreas Schöpf

« Opipramol - Erfahrungen Paroxetin und Alkohol » 

Auf das Thema antworten  13 Beiträge 

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Neu mit Angststörung

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

18

715

08.07.2014

Angststörung?

» Agoraphobie & Panikattacken

11

689

27.05.2010

Angststörung

» Neu hier? Mitgliedervorstellungen & Infos

11

479

21.05.2016

Angststörung?

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

6

474

19.04.2010

angststörung

» Angst vor Krankheiten

6

474

25.11.2011


» Mehr ähnliche Fragen