Pfeil rechts
1

Hallo ihr Lieben, kennt sich jemand von euch aus mit Cipralex? Nehme es seit über 3 Monaten und es wirkt immer noch angstvertärkend. Auch meine Derealisation wird immer schlimmer. Soll ich es absetzen oder noch was anderes bezüglich der Angst nehmen? Was meint ihr?

30.06.2015 23:40 • 01.07.2015 #1


6 Antworten ↓


20mg oder wie viel? na, wenn es nach drei monaten nicht wirkt, macht es denk wenig sinn, es weiter zu nehmen und die entstandenen nebenwirkungen in kauf zu nehmen.

01.07.2015 08:00 • x 1 #2



Frage zu cipralex

x 3


Bevor du aber irgend was tust, bitte mit dem Arzt absprechen, denn die absetzerscheinungen sind nicht leicht zu ertragen.


Lg

01.07.2015 08:46 • #3


Zitat von electrocution:
20mg oder wie viel? na, wenn es nach drei monaten nicht wirkt, macht es denk wenig sinn, es weiter zu nehmen und die entstandenen nebenwirkungen in kauf zu nehmen.

Hallo, danke für deine Antwort. Ja ich nehme 10 mg Cipralex. Die reichen mir sonst vällig aus. Aber immer 1 Stunde nach der Einnahme kriege ich plötzlich Angst , das Haus zu verlassen und das hält bis abends an. Meine anderen Ängste sind weg. Ich glaube nicht, dass ich mir einen Gefallen tu, die Dosis zu erhöhen. Nun überlege ich , zu Sertralin zu wechseln. Hab nur etwas Angst vor dem Wechsel, da ich in der Einschleichphase immer heftig reagiere. Kennst du sertralin?

01.07.2015 09:14 • #4


Ich hab schon mehrfach zwischen cipralex und sertralin gewechselt. Ist gar kein Problem. Sertralin aktiviert mehr und macht einen klaren Kopf. Am Anfang Durchfall und wenig Appetit. Man benötigt weniger Schlaf.
Gegen generelle angst ist cipralex besser. Macht aber müde und benommen.
Ein medikament genau in der Mitte von beiden wäre super.

Oder beide gleichzeitig nehmen. Aber das müsste ein sehr sehr erfahrener Facharzt entscheiden.

01.07.2015 10:09 • #5


Zitat von Serthralinn:
Ich hab schon mehrfach zwischen cipralex und sertralin gewechselt. Ist gar kein Problem. Sertralin aktiviert mehr und macht einen klaren Kopf. Am Anfang Durchfall und wenig Appetit. Man benötigt weniger Schlaf.
Gegen generelle angst ist cipralex besser. Macht aber müde und benommen.
Ein medikament genau in der Mitte von beiden wäre super.

Oder beide gleichzeitig nehmen. Aber das müsste ein sehr sehr erfahrener Facharzt entscheiden.

War heute morgen beim Doch und er hat mir nun Sertralin verschrieben. Fange morgen mit 25 mg an. Es dauert ja dann eine gewisse Zeit bis es wirkt. Muss ich in dieser Zeit Absetzerscheinungen von Cipralex befürchten oder werden diese durch 25 mg Sertralin überdeckt?

01.07.2015 14:13 • #6


Du wirst absetzerscheinungen haben aber durch die Überlagerung werden die absetzerscheinungen abgemildert.

01.07.2015 14:16 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf