Pfeil rechts
1

Zitterchen
Hallo,
weiß jemand wann die Wirkung einer Fluspi/Imap Spritze eintritt??
Dankeschön
GLG Zitterchen 3

12.11.2012 23:54 • 20.11.2012 #1


9 Antworten ↓


liebe
generell wird die Imap Spritze eingeschlichen. Dh erst nieder und dann erst höher dosiert. Ich hatte das einmal bekommen bei mir wurde erst nach ein paar Tagen besser.
Medis wie Tavor etc. wirken natürlich sofort.

Warum möchtest du es denn wissen - bekommst du gerade imap ??

14.11.2012 14:10 • #2



Fluspi/Imap Wirkung

x 3


Zitterchen
Hallo Liebe,
ja habe Montag eine Spritze bekommen, hatte schon öfter eine bekommen, nicht regelmäßig nur wenns wieder gar nicht mehr geht:(
Und irgendwie geht s mir danach immer sofort besser, kann auch einfach die beruhigung sein das ich was habe was mir jetz dann hilft.
Darum wollte ich mal wissen wann sie eigentlich zu wirken beginnt und wie lange etwwa.


GLG Zitterchen

14.11.2012 19:25 • #3


liebe
wie gesagt ich hatte das nur einmal - und bei mir hat es erst langsam aufgebaut.
Nimmst du denn sonst noch Medikamente - Imap ist halt nichts auf Dauer.
Dann doch lieber ein AD

16.11.2012 00:16 • #4


Zitterchen
Hallol Liebe,
ja ich nehme noch citalopram zu bedarf hab ich atarax und tavor.
Ja ich weiß aber manchmal schaffe ich es einfach nicht ohne ne spritze:(
GLG

16.11.2012 11:19 • #5


liebe
Dann schaffst du es halt irgendwann - Wie hoch ist die Dosis von Cita ?

18.11.2012 21:19 • #6


Kann mir jemand sagen, welchem Medikament diese Fluspi Spritzen ähnlich kommen?

Habe auch ein paar Mal eine Sptize Fluspi bekommen m(1x pro Woche) und hatte dabei null nebenwirkungen und komischerweise keine ANgst davor!
Aber vor Medikamenten habe ich allgemein mega angst ! Komisch, oder?

19.11.2012 10:11 • x 1 #7


liebe
hallo Süße,

hoffe es geht dir gut ?
zu den Inhaltsstoffen kann ich gar nichts sagen, vielleicht gibts hier ein paar Profis.

@ Zitterchen wieviel mg nimmst du bei citalopram ? vielleicht ist es zuwenig ?

19.11.2012 21:28 • #8


Geht so. Hab immer noch dasselbe Problem

Vor 5 Jahren habe ich auch mal Cipramil genommen! Fast 3-4 Jahre und mir ging es gut damit.
Anfang diesen Jahres wollte ich wieder damit anfangen, da bekam es mir aber nicht so gut, dazu muss ich sagen, dass ich auch extrem auf Nebenwirkungen geachtet, förmlich drauf gewartet habe!! Dann hatte ich solche Angst das ich die nicht mehr genommen hab!

Damals hatte ich keine Erwartungen was Nebenwirkungen betrifft u da hatte ich auch nichts! Komisch, ne?

Kann keiner was zu fluspi sagen? Mit welchen Medikament das ungefähr zu vergleichen ist?

20.11.2012 00:29 • #9


liebe
Fluspirilen gehört zu den stark wirksamen Neuroleptika

mehr habe ich mal noch nicht gegoogelt ( ähnl. Benzos ?? ) bin kein Med. Genie.

Ist doch klar wenn du darauf wartest, daß alles Reaktionen im Körper genau beobachtet werden.

20.11.2012 13:53 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf