Pfeil rechts

Huhu ihr Lieben,

hatte bis September 09 20mg Fluoxetin genommen und weil es mir so gut ging auf Anraten meiner Ärztin abgesetzt. Bin dann sehr schnell schwanger geworden, hatte aber eine Fehlgeburt.

Seitdem nehme ich wieder Fluoxetin 40mg.

Darf man mit Fluoxetin schwanger werden?

LG Miri

22.02.2010 09:34 • 18.03.2010 #1


3 Antworten ↓


Hallo Miri,

das mit der Fehlgeburt tut mir sehr leid. Ist bestimmt nicht einfach zu verkraften.

Ob Du mit dem Medikament schwanger werden darfst weiß ich leider nicht, ich kenn nur jemand der trotz Schwangerschaft weiter ein Medikament nimmt.

Aber Du hast ja schon drei Beiträge geschrieben da kannst Du den Experten auch eine Frage stellen. Denke das die sich besser da aus kennen.


Lieben Gruß

Nico33

22.02.2010 15:30 • #2



Fluoxetin und Schwangerschaft?

x 3


Hallo Mamarella,

ich an deiner stelle würde keine medis in der schwangerschft nehmen..ich habe auch die ganze schwangerschaft gelitten wie ein hund mit den angstzuständen..kannst dir ja mal meine beiträge anschauen..aber ich habe es für meine tochter gemacht und bin auch stolz auf mich..

so weiß ich, das ich meinem kind nicht geschadet habe..wäre was gewesen, hätte ich mir mein ganzes lebenlang vorwürfe gemacht...

ich hatte mich geweigert welche zu nehmen...kannst dich gerne an mich wenden...

glg

28.02.2010 22:51 • #3


Hallo,

ich habe in der Schwangerschaft sogar Fluoxetin komplett genommen. Davor habe ich Paroxat eingenommen. Mein Sohn ist heute fast 3 Jahre und kerngesund. Meine Ärztin hat von Anfang an mir meine Ängste genommen. Ich habe ihr vertraut und es ist alles gut gegangen.

netten gruß

18.03.2010 22:52 • #4




Dr. med. Andreas Schöpf