Pfeil rechts

Hallo ihr Lieben,
ich nehme seit Juni letzten Jahres das Medikament und habe seither fast 20 kg zugenommen. Bis auf diese unschöne Nebenwirkung komme ich ganz gut mit dem Medikament zurecht. Ich nehme es gegen meine Angst erbrechen zu müssen. Hier nun ein paar Fragen:
Wie lange nehmt ihr Mirtazapin schon?
Was habt/hattet ihr für Nebenwirkungen?
Ist eurer Gwicht auch hoch gegangen?
Wer hat es schon abgesetzt und wie?
Würde mich alles brennend interessieren...

03.02.2009 18:18 • 05.02.2009 #1


3 Antworten ↓


Hallo,

ich nahm dieses Medikament auch und legte innerhalb von zwei Monaten ca. 8 Kg zu. Daraufhin meinte der Arzt, dass es ein deutliches Zeichen dafür sei, dass ich es nicht vertrage bzw. die Nebenwirkung bei mir zu hoch sei (jeder reagiert eben anders darauf) und verordnete mir Trevilor. Angeblich hätte ich ansonsten immer und immer mehr zugenommen, da der gesamte Stoffwechsel so beeinflusst worden ist.
Ich hoffe, dir ein wenig weiter geholfen zu haben.
lg laola

03.02.2009 18:54 • #2



Erfahrungen Mirtazapin

x 3


Hallo,

ich nehme dieses Mittel schon seit längerem.
Eine Gewichtszunahme hatte ich nicht, zumindest keine, die ich eindeutig dem Medikament zuschreibe... Mirtazapin ist ja von allen AD´s besonders bekannt und berüchtigt für die Nebenwirkung "Gewichtszunahme". Aber das MUSS nicht bei jedem so sein.

Ich nehme 30mg abends und ich muss sagen, mich macht das Mittel oft sehr müde. Seitdem ich es nehme, habe ich kaum mehr jemals irgend welche Einschlafprobleme; eine Nebenwirkung, die für die meisten wohl durchaus willkommen ist, auch für mich.

Viele Grüße Jens

04.02.2009 22:56 • #3


Hallo,

ich nehme Mirtazapin seit letztes Jahr Juli.

Hatte nur die ersten paar Wochen mit Nebenwirkungen zu kämpfen.

Gewichtszunahme hatte ich überhaupt nicht. Habe es ja auch bekommen weil ich so viel abgenommen hatte aber ich bin wieder nur auf mein Ausgangsgewicht gekommen und mehr nicht.

Die einszigste Wirkung die ich merke ist das ich besser einschlafen und durchschlafen kann. Ansonsten merke ich nichts. Eine beruhigende Wirkung habe ich gar nicht.

05.02.2009 12:34 • #4




Dr. med. Andreas Schöpf