Pfeil rechts
2

Hat sich nichts geändert bei mir, in 4 Wochen hab ich gerade mal 2 x 0,5 mg genommen. Vor 4 Wochen 0,5 mg wegen PA nach Ritalin und gestern musste ich im Zug (4 Stunden Fahrt) 0,5 mg nehmen, weil es mir plötzlich besch... ging.

Ich sehe für mich absolut keine Suchtgefahr, denn mir ist das bei Tavor bewusst und wer halbwegs intelligent ist, bekommt das auch gebacken. Sorry, muss ich aber so deutlich sagen. In absoluten Notsituationen gibt es nichts Besseres als Benzo, auch was die Nebenwirkungen angeht. Der Beipackzettel ist bei jedem Antidepressiva 10 mal länger, als bei Tavor o.ä.

So, zur eigentlichen Frage. Wirklich der Hit sind 0,5 mg Tavor nicht. Ich hatte 2 Stunden vorher viel gegessen und irgendwie dauerte es auch 1,5 Stunden, bis ich von der Tavor was merkte. Wirkung war da, aber ziemlich schwach.

Sind 0,5 mg wenig und 1 mg dann vielleicht vertretbar?

03.01.2011 13:03 • 14.03.2015 #1


9 Antworten ↓


Christina
Zitat von crazy030:
Sind 0,5 mg wenig und 1 mg dann vielleicht vertretbar?
Absolut, gerade bei Männern im Kleiderschrankformat... 0,5 mg sind die niedrigste Dosis, Standarddosis ist 1 mg. Schon fast erstaunlich, dass die 0,5 mg was gebracht haben.

Liebe Grüße
Christina

03.01.2011 15:16 • #2



Dosis von Tavor

x 3


Danke Christina.

Ja, wirklich was gebracht haben die 0,5 mg nicht. Sollte es noch mal notwendig sein, dann nehme ich auch gleich 1 mg. Aber wie gesagt, nur absoluter Notfall.

Ich hab neulich irgendwo gelesen, allein schon die Gewissheit, man hat ein Benzo in der Tasche (Zug, Flugzeug oder so) hat einen gewissen Effekt, also eine Art Placebo und ohne es nehmen zu müssen. Ja, empfinde ich auch so.

03.01.2011 15:55 • #3




Für die ganz extremen Fälle. So wie Du sie einnimmst ist es richtig. Notfall eben. Dafür sind sie gemacht worden. da kannste auch mal 1mg nehmen. das is nicht das Ding. Nur möglichst ja nicht jeden Tag Weiss nicht was Du wiegst. geht nach Gewicht. Ab 75kg kanns auch mehr als 1mg sein.

Viel Erfolg weiterhin. 1mg gibts auch als Tavor Liquid. Das legste unter die Zunge und hast die Wirkung fast sofort. dann brauchste nich immer ewig warten

09.01.2011 21:23 • #4


1 Meter 94 und 96 kg. 1 mg ist also sicher vertretbar und wie gesagt, von den 0,5 mg hab ich kaum was gemerkt.

Vor 1,5 Jahren bekam ich vor dem Herzkatheter 5 ml Valium gespritzt, was m.W. 10 mg entspricht. Die Dosis empfand ich in der Situation als sehr angemessen, hätte aber auch noch mehr sein können.

Ich hab immer noch keine wieder genommen, also bisher die 2 x 0,5 mg in ca. 6 Wochen. Wird auch so bleiben, nur für den totalen Notfall oder vor Situationen, wo man eh damit rechnet, lange Zugfahrt oder so. Den ganzen Plunder mit dem Pflanzenkram kann man sich echt sparen. Im Notfall 1 Tavor o.ä. und gut ist. Wenn es eine Ausnahme bleibt, kein Problem.

Meine Hündin ist bei Zugfahrt auch immer nur am zittern und voll fertig. Ich hab meine Tierärztin letze Woche mal gefragt, ob ich ihr Tavor geben könnte. Zu meiner Überraschung meinte sie, kein Problem, ich kann ihr ruhig 0,5 mg geben. Manche geben auch Valium. Gut zu wissen.

10.01.2011 00:25 • #5


lissy200073
Hallo,
wie lange wirkt denn das Tavor so ?

14.03.2015 02:29 • #6


MrsAngst
Auf jeden Fall einige Stunden hab einmal eine nehmen müssen und habe dann als die Wirkung einsetzte geschlafen. Es beruhigt dann doch sehr und auch über einen längeren Zeitraum

14.03.2015 02:32 • x 1 #7


lissy200073
ich will mal 0,5mg auf der Arbeit versuchen.
Bin Altenpfleger im Nachtdienst und habe meist morgens während der Dienstübergabe meine Attacke.
Bin 1,83m mit 96kg, hoffe ich werde nicht zu müde

14.03.2015 03:36 • #8


MrsAngst
Also ich wiege die Hälfte von dir und bin auch ca nur halb so groß wie du und hab die 0, 5 mg gut vertragen die Ärztin damals meinte zu mir wenn es gar nicht geht kann ich insgesamt 1, 0 g nehmen. Also denke ich mal das die dich nicht zu müde machen aber dennoch gut wirken werden

14.03.2015 03:42 • x 1 #9


lissy200073
Ich habe heute Morgen die Hälfte von der 0,5mg genommen weil ich Angst hatte.
Hatte das Gefühl es hat ein wenig was gebracht, fühlte mich etwas ruhiger.
Versuche es vielleicht doch mit 0,5mg.
Hatten heute Nacht einen Notfall mit einem Wachkomatösen der plötzlich anfing stark zu zucken.
Der bekam vom Doc. 2,5mg, der war dann doch sehr platt

14.03.2015 16:56 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf