Pfeil rechts

Hallo ich bins mal wieder. Habe nun Citalopram seit Wochen wieder eingeschlichen bin nun bei 30 mg. Bis vergangenen Mittwoch hab ich mich auch super gut gefühlt, aber nun habe ich das Gefühl, als ob die Dosis entweder zu niedrig oder zu hoch ist. Ich habe gelesen, dass auch bei zu hoher Dosis unerwünschte Nebenwirkungen auftreten können. Ich weiß nun nicht, ob ich bei den 30mg bleiben soll, oder auf 20 zurückgehen soll.

Kann es sein, dass die Wirkung auch erst nach mehreren Wochen eintritt? Nehme 30mg nun seit ca. vier Wochen und wie gesagt, mir ging es echt gut, keine Panikattacken mehr und auch die Depressioinen waren weg. Ich hab mich sogar getraut mit zum Fußball zu gehen in ein Stadion wo nahezu 50.000 Zuschauer waren, vorher ein Ding der Unmöglichkeit.

Nun hab ich Angst, dass alles von vorn losgeht .

Hat jemand von euch Erfahrungen ?

Danke für eure Antworten, Liebe Grüße von Renate Gudrun

21.04.2012 08:51 • 21.04.2012 #1


2 Antworten ↓


HeikoEN
Erstmal ruhig bleiben.

Citalopram kann bis 60mg bei Panik und Angst dosiert werden.

Von daher würdest Du mit deinen 30mg im Mittelfeld liegen.

Gefühlt würde ich sagen, dass es eher noch höher gehen könnte.

Aber und das ganz deutlich hier, ist das Sache des Arztes, bei dem Du in Behandlung bist!

Antidepressiva brauchen eine gewisse Zeit, bis eine Wirkung eintritt. So 2-4 Wochen, manchmal auch erst 6 oder 8 Wochen.

Wenn es Dir aber jetzt gut geht, Glückwunsch.

21.04.2012 10:43 • #2


Danke für deine Antwort, das Problem ist ja gerade, dass es mir seit Mittwoch wieder nicht so gut geht, vorher war alles prima . Aber du hast recht, ich habe Dienstag einen Termin beim Doc und bespreche das mit ihm, bis dahin bleibe ich bei den 30mg.

Gruß R. Gudrun

21.04.2012 11:00 • #3




Dr. med. Andreas Schöpf