Pfeil rechts
1

Sonnenblume216
Hallo Leute,

ich hab am Mittwoch eine Weisheitszahn-OP. Der Arzt hat mir aufgrund meiner Angst Diazepam 5 mg verschrieben (1 am Vorabend und 2 1 Stunde vor der OP)
Ist das nicht ein bisschen viel des guten? Zumal ich vor der OP auch noch eine Schmerztablette nehmen soll.
Hab ein wenig Angst davor so viel davon zu nehmen.

Hat jemand von euch Erfahrung damit?

29.05.2016 18:22 • 28.03.2018 #1


52 Antworten ↓


Frodo94
Die Dosierung ist absolut in Ordnung, mach dir keine Sorgen! Du wirst ja am Dienstag Abend merken, wie sie wirkt, und dann wirst du beruhigt sein Falls du das zu viel findest (was du wahrscheinlich nicht tuen wirst), kannst du am nächsten Morgen ja immer noch nur eine nehmen.

29.05.2016 19:10 • #2



Diazepam - Erfahrungen?

x 3


Sonnenblume216
Ok danke dir für deine Antwort.
Hängt die Dosierung nicht von dem Gewicht ab? Hab nämlich Untergewicht...

29.05.2016 19:26 • #3


Vergissmeinicht
Hey Sonennblume,

schließe mich den Zeilen von Frodo an und nein, hat nichts mit dem Gewicht zu tun. Dick Daumendrück für den Termin.

29.05.2016 19:30 • #4


Frodo94
Würde mir da an deiner Stelle garkeine Gedanken machen, weil du befindest dich da wirklich im unteren Dosisbereich, wenn man dir jetzt 5 mg Lorazepam aufgeschrieben hätte, hätte ich auch 'Huiii' gesagt aber das ist es ja nicht

29.05.2016 19:32 • #5


Sonnenblume216
Zitat von Vergissmeinicht:
Hey Sonennblume,

schließe mich den Zeilen von Frodo an und nein, hat nichts mit dem Gewicht zu tun. Dick Daumendrück für den Termin.


Ok vielen Dank.


Zitat von Frodo94:
Würde mir da an deiner Stelle garkeine Gedanken machen, weil du befindest dich da wirklich im unteren Dosisbereich, wenn man dir jetzt 5 mg Lorazepam aufgeschrieben hätte, hätte ich auch 'Huiii' gesagt aber das ist es ja nicht


Warum das denn? Wo ist denn da der Unterschied?

29.05.2016 19:33 • #6


Frodo94
Wirkungstechnisch sagt man ungefähr
1 mg Lorazepam = 10 mg Diazepam

29.05.2016 19:34 • #7


Sonnenblume216
Ok interessant. Woran liegt das denn an dem Wirkstoff oder an der Wirkweise wie er Körper das aufnimmt?

29.05.2016 19:44 • #8


Frodo94
Am Wirkstoff, die Benzodiazepine gehören alle zu einer Familie, wirken prinzipiell sehr ähnlich, aber alle haben verschiedene Halbwertszeiten und Stärken

https://psychiatrietogo.de/2012/01/29/b ... sierungen/

Falls dir der Artikel weiterhilft, diese Tabelle findet man öfter im Netz, wenn man 'Benzodiazepine umrechnungsTabelle' googlet

Falls du motiviert bist, kannst du dir auch den Wikipediaartikel dazu anschauen, und dir die Strukturunterschiede zu Gemüte führen, falls du ein ganz kleines bisschen Ahnung von Chemie hast

https://de.wikipedia.org/wiki/Benzodiaz ... d_Struktur

29.05.2016 19:50 • #9


Sonnenblume216
Zitat von Frodo94:
Am Wirkstoff, die Benzodiazepine gehören alle zu einer Familie, wirken prinzipiell sehr ähnlich, aber alle haben verschiedene Halbwertszeiten und Stärken

https://psychiatrietogo.de/2012/01/29/b ... sierungen/

Falls dir der Artikel weiterhilft, diese Tabelle findet man öfter im Netz, wenn man 'Benzodiazepine umrechnungsTabelle' googlet

Falls du motiviert bist, kannst du dir auch den Wikipediaartikel dazu anschauen, und dir die Strukturunterschiede zu Gemüte führen, falls du ein ganz kleines bisschen Ahnung von Chemie hast

https://de.wikipedia.org/wiki/Benzodiaz ... d_Struktur


Das ist eine echt interessante Seite Dankeschön

29.05.2016 20:23 • #10


Frodo94
@Sonnenblume216
Hey Ich wünsche dir für morgen nochmal viel Glück und Erfolg Ich bekomme meine am Freitag operiert Ich leide also quasi mit dir

31.05.2016 13:19 • #11


Vergissmeinicht
Liebe Sonnenblume.

Von mir auch viel Glück und Erfolg.

31.05.2016 14:36 • #12


Sonnenblume216
Danke euch Frodo und Angelika. Hab ziemlich Angst davor. Soll nachher schon die erste Beruhigungstablette nehmen. Und morgen vor dem Eingriff dann noch zwei. Hab mal eine Frage. Wieso soll ich morgen vor dem Eingriff eine 400 er Ibuprofen nehmen?

Ich wünsche dir auch viel Glück und Erfolg für Freitag Frodo94.

31.05.2016 14:47 • #13


Vergissmeinicht
Liebe Sonnenblume,

sieht so aus, als wenn der ZA vorbeugend arbeitend. Würde sie erst hinterher nehmen; meine Meinung. Mitunter brauchst Du sie garnicht.

31.05.2016 14:52 • #14


Frodo94
Damit du nach der OP direkt einen Pegel an Schmerzmitteln hast, dann tut es erst garnicht so weh, außerdem wirkt Ibuprofen entzündungshemmend und abschwellend, das ist bei Operationen im Mund sehr praktisch. Vielleicht reduziert es dadurch ein bisschen den 'dicke Backen'-Effekt

Außerdem vielen Dank

31.05.2016 14:59 • #15


Sonnenblume216
Sagt mal wann nimmt man eigentlich die Diazepam? Kurz vorm Schlafengehen oder egal wann?

31.05.2016 17:10 • #16


Vergissmeinicht
Liebe Sonnenblime,

heute würde ich es zum Schlafen gehen nehmen; ansonsten ist es egal. Dick Daumendrück.

31.05.2016 17:23 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Frodo94
Du möchtest vor deiner ZahnOP vermutlich leicht ein und durchschlafen können, daher nimmst du die am besten, wenn du die Wirkung in 10 - 30 min gebrauchen kannst, also vorm Schlafengehen. Wenn du jetzt schon 'auf dem Zahnfleisch kriechst' (tolle Anspielung ), und du heute nicht mehr allzuviel vor hast, kannst du das auch jetzt schon nehmen.

31.05.2016 17:25 • #18


Sonnenblume216
Jetzt wo das Einnehmen der Tablette langsam näher rückt krieg ich wieder Angst davor.
Da kommt meine blöde Angst vor Medikamenten wieder durch
Hab vor allen neuen Medikamenten Angst (vorallem vor eventuellen Nebenwirkungen).

31.05.2016 19:52 • #19


Frodo94
Mach dir keine Gedanken Ich weiß das sagt sich sehr leicht, allerdings fühlt sich das wirklich nicht schlecht an Ich hatte den Eindruck, Lorazepam kam dir nicht unbekannt vor?

31.05.2016 20:00 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf