Pfeil rechts

Hallo,

habe ein kleines problem!
Hatte anfang Oktober 2007 eine Hyperventilations-Attacke wegen *beep* und Online Spiel.Mir wurde Maprotilin verschrieben das ich 3 monate lang einnahm.Hatte durch die Attacke dauernt Angst das es wieder passiert.Deshalb bekam ich ab un zu Panik Attacken die dann im Krankenhaus endeten.Ab Februar ging mir es eigentlich wieder ganz gut.Habe mir anfang märz von meinem Hausarzt, Diazepam Tropfen verschreiben lassen als Notfall hilfe.Das habe ich gemacht das ich die gewissheit habe, falls wieder etwas ist, das ich ein Medikament da habe.

Jetzt habe ich es ausprobiert (ohne das ich es gebraucht habe) und habe seid 04.03.08 die halbe Flasche leer, also ca 15Tropfen am Tag (7,5mg).

Jetzt zu meiner Frage. Kann ich jetzt einfach aufhören es zu nehmen oder muss ich bei der Dosis langsam runterdosieren. Habe angst abhängig davon zu werden?

Das problem ist das ich die Tropfen genommen habe ohne das ich sie eigentlich brauch. Hatte bei meinem 2ten Anfall ne Dicke Diazepam Spritze von meinem Neurologen bekommen.1 Monat Später hatte ich schon mal eine Diazepam Flasche die nach 3 Wochen leer war.Ich glaube langsam das die Ängste und Unruhe zustände davon gekommen sind, und es ein großer fehler war mit die Tropfen nochmal als Notfall zu holen.Da ich derzeit auch noch ohne Strom zuhause bin und kein Geld habe bzw. Arbeit bin ich nur bei meinem Vater zuhause und bin wegen meiner Situation immer schlecht gelaunt. Deshalb habe ich ab dem 04.03 immer mal wieder 10 - 15 Tropfen genommen damit ich wieder runterkomme.

21.03.2008 17:59 • 21.03.2008 #1


4 Antworten ↓


Christina
Hallo,

7,5 mg sind fast noch eine homöopathische Dosis , und nach zwei bis drei Wochen bist du davon noch nicht abhängig. Runterdosieren musst Du also nicht. Was Du allerdings erleben könntest, wäre ein sog. Rebound - dass sich die Angst- und Unruhezustände erstmal verstärken bzw. einfach noch da sind. Da solltest Du der Versuchung widerstehen, Diazepam als Stimmungsaufheller zu nehmen, sondern es wirklich nur im Falle stärkerer Angst als Bedarfsmedikament nehmen.

Liebe Grüße
Christina

21.03.2008 19:06 • #2



Diazepam Tropfen

x 3


achso, habe aber auf verschiedenen Seiten gelesen das die Abhängikeit bereits nach 1er Woche gegeben ist. Und man nach dieser zeit bereits runterdosieren sollte. Ich gehe am Dienstag mal zu meinem Neurologen und bespreche das weitere mit ihm. Sollte ich nun über die Feiertage Runterdosieren, auf so 5mg oder einfach ganz weglassen?

21.03.2008 19:49 • #3


Christina
Wenn Du Dich damit sicherer fühlst, kannst Du natürlich auch runterdosieren. Das schadet ja nicht.

Liebe Grüße
Christina

21.03.2008 21:31 • #4


Danke für die Antwort Christina.Schöne Ostertage.

Liebe Grüße
Mike

21.03.2008 21:38 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky