Pfeil rechts

Hallo,

ich verstehe dieses Medikament einfach nicht. Vor vier Jahren bekam ich es erstmals verschrieben, und es half mir SUPER und gab mir mein Leben zurück. Ich habe es deshalb abgesetzt, was wohl ein Fehler war, denn nun bin ich wieder im selben Loch wie vorher. Deshalb nehme ich jetzt wieder Clomipramin und es tut sich NICHTS! Nur Nebenwirkungen, keine Wirkung, nichts. Vor vier Jahren war es komplett anders, da trat eine Besserung bereits nach sechs Wochen ein. Wie ist sowas möglich? Ist es normal, dass der Körper sich bei einer zweiten Einnahme gegen den Wirkstoff immun macht? Nehme das Medikament jetzt schon fast 3 Monate...

Gruß

08.01.2016 12:14 • 19.01.2016 #1


5 Antworten ↓


escoba
Huhu!

Vielleicht hast du jetzt eine etwas andere Art von Panikstörung, mit den gleichen Symptomen, die anders behandelt werden muss.
Sprich doch mal mit deinem Behandler..

Liebe Grüße

12.01.2016 22:45 • #2



Clomipramin - ich weiß nicht mehr weiter

x 3


Das wäre gut möglich. Ich habe nämlich Clomipramin damals hauptsächlich wegen meiner Zwangsgedanken bekommen, die danach auch wie weggeblasen waren.
Jetzt nerven halt noch diese hypochondrischen Angstgedanken, welche damals aber auch durch Clomipramin bestens eingestellt wurden.

Es ist halt nur so s*heisse, weil Clomipramin das einzige Antidepressivum war, bei dem ich kein Gewicht zugenommen habe.

17.01.2016 16:51 • #3


Zitat:
Vielleicht hast du jetzt eine etwas andere Art von Panikstörung, mit den gleichen Symptomen, die anders behandelt werden muss.
Sprich doch mal mit deinem Behandler..

Psychische Medikamente wirken beim zweiten, dritten Einsetzen halt oft anders als beim ersten mal.
Das ist eine ganz typisch.

Es gibt oft Leute, die ihre Medis absetzen und sich dann beim Einnehmen wundern, dass sich nicht mehr an das alte Niveau herankommen. Wieso, weshalb, warum weiß man nicht genau.

17.01.2016 17:12 • #4


escoba
Wieder was gelernt. Das wusste ich auch noch nicht...


Zitat von Kern12:
Zitat:
Vielleicht hast du jetzt eine etwas andere Art von Panikstörung, mit den gleichen Symptomen, die anders behandelt werden muss.
Sprich doch mal mit deinem Behandler..

Psychische Medikamente wirken beim zweiten, dritten Einsetzen halt oft anders als beim ersten mal.
Das ist eine ganz typisch.

Es gibt oft Leute, die ihre Medis absetzen und sich dann beim Einnehmen wundern, dass sich nicht mehr an das alte Niveau herankommen. Wieso, weshalb, warum weiß man nicht genau.

18.01.2016 22:37 • #5





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf