» »

201812.02




264
4
Deutschland
52

Status: Online online
«  1, 2, 3, 4, 5 ... 21  »
Acanthurus hat geschrieben:
Clonazpin hatte nur wenige bei uns in der Klinik, wg. Zwänge. Schlafstörungen hatten die nicht, eher das Gegenteil, aber auch schon vor dem Medikament. Nervös und etwas hibbelig Tagsüber, wahrscheinlich die puschende Wirkung vom Dopamin und Noradrenalin.

Hallo Acanthurus,

meinst Du mit "Clonazpin" Clomipramin oder Clonazepam / Klonapin?

Auf das Thema antworten


8631
50
962
  12.02.2018 21:11  
Wie schlägt sich Clomipramin gegen Ängste? Bin mal für eine Woche von escitalopram 50 mg :haareraufen: darauf gewechselt, aber es war eher schlimmer damit.

Leide unter extremen Ängsten und Zwangsgedanken und nehme extrem hohe Dosen escitalopram, die mich völlig antriebslos und gleichgültig machen

Alle anderen SSRI und Venlafaxin etc hab ich auch probiert. Sertralin und Fluoxetin sind super für den antrieb , aber teilweise extrem schlecht für die Ängste.

Hat jemand eine Idee ? Ich hab Ängste vor dem durchdrehen, mir kommt zu jedem Gegenstand verrückte Ideen aggressiver Art zum Beispiel

Danke1xDanke


351
7
81
  12.02.2018 21:43  
Sorry, meinte das Clomipramin.

Danke1xDanke




264
4
Deutschland
52

Status: Online online
  12.02.2018 21:47  
Serthralinn hat geschrieben:
Wie schlägt sich Clomipramin gegen Ängste? Bin mal für eine Woche von escitalopram 50 mg :haareraufen: darauf gewechselt, aber es war eher schlimmer damit.

Leide unter extremen Ängsten und Zwangsgedanken und nehme extrem hohe Dosen escitalopram, die mich völlig antriebslos und gleichgültig machen

Alle anderen SSRI und Venlafaxin etc hab ich auch probiert. Sertralin und Fluoxetin sind super für den antrieb , aber teilweise extrem schlecht für die Ängste.

Hat jemand eine Idee ? Ich hab Ängste vor dem durchdrehen, mir kommt zu jedem Gegenstand verrückte Ideen aggressiver Art zum Beispiel


Zitat:
Clomipramin ist bei der Behandlung von Zwangsstörungen deutlich wirksamer als die SSRI.[11] Es besitzt ein breites therapeutisches Spektrum: So wird es in der Therapie von schweren, behandlungsresistenten und chronischen Depressionen sowie Angstzuständen (z. B. Agoraphobie) häufig verwendet und zwar mit einem gut dokumentierten Erfolg.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Clomipramin

http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php ... lomipramin

Schwer zu sagen... einerseits ist es ein starkes SRI und 5HT-Antagonist, sollte also gut gegen Ängste wirken, andererseits ist da natürlich auch die starke NRI Komponente, die Ängsten weniger zuträglich ist, wobei diese durch die starke H1-Antagonist-Komponente ausgeglichen werden könnte.... :mrgreen:



8631
50
962
  12.02.2018 21:51  
Vielleicht hab ich es stets zu kurz probiert?
Da ich mehr geschwitzt habe, ist der Noradrenalin Effekt wohl deutlich.

Nachts vor Albträumen aus dem Bett gefallen bin ich allerdings nicht wie bei Venlafaxin.

Mit Venlafaxin erlebt man quasi maximal realistische Albträume mit grauenhaften Horror Fantasien und schlägt und tritt um sich. des Weiteren ist der Puls ziemlich hoch und man schwitzt wie irre. Noradrenalin während der Nacht ist definitiv keine gute Idee.

Danke1xDanke




264
4
Deutschland
52

Status: Online online
  12.02.2018 22:23  
Serthralinn hat geschrieben:
Vielleicht hab ich es stets zu kurz probiert?
Da ich mehr geschwitzt habe, ist der Noradrenalin Effekt wohl deutlich.


Ich würde es mindestens 6 Wochen antesten bis sich alle Rezeptoren & Hormonpegel eingepegelt haben. Bei zu kurzer Anwendungsdauer ist es objektiv schwer zu beurteilen. Welche Dosis hattest Du probiert?

Serthralinn hat geschrieben:
Mit Venlafaxin erlebt man quasi maximal realistische Albträume mit grauenhaften Horror Fantasien

Das kenne ich auch von Sertralin... :mrgreen:
Teils echt übel, wenn man im Traum Liveleak Videos "nachspielt"... :shock:



8631
50
962
  12.02.2018 22:38  
Wobei mir die Albträume eher auf Noradrenalin zurückzugehen scheinen. Dopamin finde ich da nicht so heftig.

Extrem seltsamerweise kann Noradrenalin aber auch maximal müde machen und beruhigen. Und Angst sogar verbessern.

Leider scheinen Ängste von allen Botenstoffen abzuhängen, hier ist offensichtlich ein Gleichgewicht ganz gut. Serotonin spielt sicher eine entscheidende Rolle, aber mit viel Serotonin ist man nicht automatisch wenig ängstlich

Vielleicht liegt es aber auch einfach an meiner Vielzahl an Symptomen. Irgendwie hab ich so ziemlich jedes Symptom.

Danke1xDanke




264
4
Deutschland
52

Status: Online online
  13.02.2018 00:20  
Serthralinn hat geschrieben:
Extrem seltsamerweise kann Noradrenalin aber auch maximal müde machen und beruhigen. Und Angst sogar verbessern.

z.B. bei einer ADS/HDS Komponente :wink:

Wenn Du noch mal Clomipramin ausprobieren möchtest:
https://www.Dro..com/dosage/anafranil.html
https://www.Dro..com/dosage/clomipramine.html

Mit 25 einsteigen, auf 50 und danach auf 75mg hochgehen. 75mg sollten bei Depressionen und Ängsten locker ausreichen. Siehe hierzu die Tabelle "SERT occupancy by SRIs at clinically approved dosages" @ https://en.wikipedia.org/wiki/Clomipram ... codynamics





264
4
Deutschland
52

Status: Online online
  13.02.2018 01:55  
REVIEW: Tricyclic antidepressant pharmacology and therapeutic drug interactions updated
https://psychotropical.info/wordpress/w ... pdated.pdf



116
3
15
  13.02.2018 10:18  
clomipramin war mein erstes und einziges tza. ich musste abbrechen, weil ich so starke nebenwirkungen hatte, wie bei keinem anderen neueren antidepressivum. teilweise fühlte ich mich wie auf schlechten Dro.. diesen zustand hätte ich nicht über wochen ertragen können, bis eine mögliche wirkung eintritt. ich bin ja bereit, nebenwirkungen in kauf zu nehmen, aber nur bis zu einem gewissen grad und das war in meinem fall echt übel. ansonsten bin ich eigentlich mit jedem neueren mittel halbwegs zurecht kommen.

Danke1xDanke
« Tavorentzug und alternative Möglichkeiten/Medik... Langzeiteinnahme Antidepressiva - Folgen fürs G... » 

Auf das Thema antworten  202 Beiträge  Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 21  Nächste

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Medikamente bei Angst- & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 
Clomipramin 10 mg

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

15

5770

08.09.2013

Clomipramin

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

3

4506

06.08.2012

Anafranil / Clomipramin

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

7

2601

11.01.2010

Clomipramin-Neuraxpharm

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

2

1758

31.03.2009

Erfahrungen mit clomipramin

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

7

1198

15.03.2017





Angst & Panikattacken Forum