Lilly68

63
9
Hallo,

nachdem ich nun seit Oktober Johanniskraut genommen habe und es nichts gebracht hat , bekam ich nun Citalopram verschrieben.

Hab hier schon ein bisschen nachgelesen...irgendwie bin ich verwirrt...

Es gibt ja auch noch Cipralex, was wohl nicht ganz das gleiche ist...

Da bei mir schon einiges ausprobiert wurde und ich IMMER mit Nebenwirkungen zu kämpfen hatte ,steh ich dem Ganzen sehr skeptisch gegenüber

Anscheinend geht es nicht ohne Medis ...Nur habe ich jetzt wieder die Panik vor den Nebenwirkungen ...morgen fang ich an ..erstmal mit ner halben Tablette (5mg)...

...und grübel schon vorher...super

Grüssle Lilly

09.01.2009 20:25 • 18.01.2009 #1


41 Antworten ↓


Skipja


411
15
was hattest du für nebenwirkungen?danke!

09.01.2009 23:22 • #2


Lilly68


63
9
Hi

...verschieden...Magen-Darm...Extreme Müdigkeit...

am schlimmsten waren die Alpträume...

10.01.2009 00:38 • #3


Lilly68


63
9
...die Tabletten kann man garnicht teilen ...

hab es mit dem Messer versucht- war dann mehr als ne halbe Tablette noch ganz ,der Rest zerbröselt...


Keine Ahnung was ich jetzt tun soll...einfach 10 mg nehmen?


LG

Lilly

10.01.2009 12:10 • #4


wolke0815


751
68
15
Bei mir sind sie auch ungleich gesplittet. Hab am ersten Tag dann das kleinere Stück geschluckt.

10.01.2009 15:34 • #5


Lilly68


63
9


Probier es morgen früh nochmal mit dem teilen...

10.01.2009 18:47 • #6


wolke0815


751
68
15
Und was machen die Nebenwirkungen bei Dir Lilly?
Ich bin noch immer (seit heute morgen) total hippelig und dreh gleich am Rad. *grins* Also, es macht einen nur etwas wahnsinnig, wenn man sich hin setzt. Ich muß mich andauernd bewegen. Sogar in der Badewanne hab ich "getanzt", dass ich meine Engergie los werde.

Mein Freund ist ganz begeistert von dem Mittel, weil ich keine Lust mehr auf Sex habe und er seine Ruhe hat. Oh man...

Irgendwie verrückt.

10.01.2009 18:55 • #7


Lilly68


63
9
hm...kann es schon Nebenwirkungen nach einer 3/4 Tablette geben?

wie lange nimmst du schon das Citalopram und in welcher Dosierung?

Grüssle Lilly

10.01.2009 20:50 • #8


wolke0815


751
68
15
Ich nehme es auch erst ganz frisch und 10mg.
Hab einen Arzt in der Familie und er sagte, dass mit dem hippelig sein ist normal aber nicht bei jedem so. *puh* Sei wohl auch nur am Anfang.

Gehts Dir wirklich bestens? Nix anders als sonst? Dann biste ja ganz schön resistent. Respekt!

10.01.2009 20:56 • #9


Lilly68


63
9
Kann ich jetzt noch nicht so genau sagen...mehr Hunger hatte ich heute...

und so Schwankungen zwischen leichten Depri-Anwandlungen und "alles egal" Einstellung....

Muss ich erst mal abwarten ob es davon kommt

10.01.2009 21:15 • #10


wolke0815


751
68
15
Naja, manche vertragen es so die anderen so. Bin selbst sehr anfällig für Nebenwirkungen. Ich finde, da sind ganz schöne Gegensätze als Nebenwirkungen angegeben. Der eine wird müde, der andere hellwach.

10.01.2009 21:21 • #11


Lilly68


63
9
ja-find ich auch...wobei ich diesen Riesen-Beipackzettel nicht ganz gelesen habe

Die SSRI haben mir generell schon am besten geholfen-nur die Alpträume waren so arg belastend, das war dann irgendwie "kontraproduktiv"...

Naja - mal sehen ,ist schon ne ganze Weile her dass ich was genommen habe...wenn nur die Depris besser werden...

10.01.2009 21:35 • #12


Regi


210
10
Hallo Lilly,

hast du das Johanneskraut sofort abgesetzt, oder ausgeschlichen? Mir ist das auch passiert, das ich das Johk. einfch weg gelassen habe und auf einmal hatte ich häftige Alpträume. Als mich meine Ärztin darauf hingewiesen hatte, war es mir klar.
Vielleicht kommen deine Alpträume davon.

Liebe Grüße

Regi

11.01.2009 10:32 • #13


Lilly68


63
9
Hallo Regi,

habe es einfach weggelassen...hab mir darüber auch schon Gedanken gemacht - allerdings erst nachdem ich zuhause war und mir aufgefallen ist , daß die HÄ nichts darüber gesagt hat.

Ich hab letzte Nacht was geträumt,allerdings war es was "normales"- kein Horror...ich hoffe mal das bleibt so ...

Die Alpträume sind schon länger her ,da ich schon ein paar Jahre versucht habe ohne Medis auszukommen.

Die Ärztin sagte mir ,daß dieses Medik. relativ gut vertragen wird.

Die Liste der Nebenwirkungen ist allerdings genauso lang wie bei den "älteren" Medis und ziemlich ähnlich.

Genauso wie Wolke fühl ich mich extrem hibbelig...kann aber auch daran liegen ,daß ich morgen wieder arbeiten muss ...

LG
Lilly

11.01.2009 10:56 • #14


wolke0815


751
68
15
Ich hatte heute Nacht dann doch Übelkeit und Durchfall. Weiß jemand, was man dagegen tun kann, wenn man keine Alk. nehmen darf?
Jetzt geht es grade wieder bissl besser und ich muß schon die nächste Tablette nehmen. Bin bestimmt gleich wieder zappelig.

11.01.2009 11:33 • #15


Regi


210
10
Die Nebenwirkungen gehen meistens nach zwei Wochen zu ende. Ich selber war vom cipralex auch sehr unruhig, was sich gelegt hat. Eigentlich dürften wir uns den Beipackzettel nicht durchlesen, denn wir warten regelrecht auf die Symptome.
Übelkeit war bei mir ganz schlimm, was sich auch gelegt hat.
Wir müssen das Medi aktzeptieren, vielleicht können wir dann besser damit umgehen.

Liebe Grüße

Regi

11.01.2009 12:25 • #16


Lilly68


63
9
da hast du sicher recht...hab deswegen auch den Zettel nicht ganz gelesen...


Schlecht ist mir auch ...

Wenn es mir im Endeffekt hilft, muss ich wohl die zwei Wochen durchstehn...

LG

Lilly

11.01.2009 14:07 • #17


Regi


210
10
Lilly, halte durch, es wird dir bestimmt wieder besser gehen!
Ein gutes hatte es bei mir, denn ich habe gut abgenommen.

Gruß
Regi

11.01.2009 14:10 • #18


wolke0815


751
68
15
Ich hab auch kaum Hunger, ein Wundrmittel. *grins* Ich glaub, ich könnte Euch alle Stunde was anderes erzählen. Im Moment fühle ich mich einfach nur matt, der Rest ist glaub weg. *Hoffnung hab*

11.01.2009 14:13 • #19


Lilly68


63
9
Ich versuch s auf jeden Fall

Hab eher Angst dass ich zunehme....trotz Übelkeit hab ich das Gefühl dauernd essen zu müssen - echt strange

Wie lange nimmst du schon Citalopram?


Grüssle
Lilly

11.01.2009 14:19 • #20




Dr. med. Andreas Schöpf

Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag