Pfeil rechts
10

Hallo(-: Leider muss ich meinen Blutdruck senken. Habe es neulich schon mit einem Betablocker versucht, ihn aber leider nicht vetragen. Gibt es hier Leute die Medis gegen Bluthochdruck nehmen und wie sind Eure Erfahrungen damit?

18.12.2019 21:30 • 19.12.2019 #1


16 Antworten ↓


Den Blutdruck sollte man senken wenn er zu hoch ist. Wie hoch sind denn deine Werte ?

18.12.2019 21:59 • #2



Bluthochdruck Medikamente / Betablocker Erfahrungen

x 3


Pusteblume83
Nehme Betablocker ohne irgendwelche Probleme damit zu haben.

18.12.2019 22:08 • #3


Zitat von Karl Hoffmeister:
Den Blutdruck sollte man senken wenn eri zu hoch ist. Wie hoch sind denn deine Werte ?

Leider viel zu hoch....zwischen 140\90, sogar bis zu 170\95.....also definitiv zu hoch

18.12.2019 22:17 • #4


Zitat von Pusteblume83:
Nehme Betablocker ohne irgendwelche Probleme damit zu haben.

Welchen Beta Blocker nimmst Du?

18.12.2019 22:17 • #5


Pusteblume83
Bisoprolol

18.12.2019 22:18 • x 2 #6


Zitat von Pusteblume83:
Bisoprolol

Ich nahm carvedilol ( oder so ähnlich (((-:

18.12.2019 22:20 • #7


Angor
Ich nehme Metohexal und habe keine Probleme damit.

18.12.2019 22:22 • x 1 #8


Pusteblume83
Vielleicht kannst du ja nochmal mit deinem Arzt darüber sprechen und einen anderen Blocker probieren.

18.12.2019 22:22 • x 1 #9


Zitat von Sonnemondstern:
Leider viel zu hoch....zwischen 140\90, sogar bis zu 170\95.....also definitiv zu hoch

Das sind bestimmt Werte die beim Arzt gemessen worden sind ? Meine sind fast genau so und ich nehme Bisoprolol und Ramipril. Natürlich muß man mit Nebenwirkungen rechnen die aber im unterschwelligen Rahmen sind.

18.12.2019 22:25 • #10


Es gibt ja verschiedene Betablocker,spreche mit deinem Arzt darüber und teste ein anderes Medikament. Liebe Grüße

18.12.2019 22:28 • x 2 #11


Zitat von Karl Hoffmeister:
Das sind bestimmt Werte die beim Arzt gemessen worden sind ? Meine sind fast genau so und ich nehme Bisoprolol und Ramipril. Natürlich muß man mit Nebenwirkungen rechnen die aber im unterschwelligen Rahmen sind.

Ja wurde beim Arzt und in der Klinik gemessen.... Habe auch viel Gutes über Sartane gelesen, möchte meinen Hausarzr morgen mal auf Candesartan ansprechen....

18.12.2019 22:33 • x 2 #12


Cati
Ich nehme seit 1 Jahr Candesartan und vertrage es sehr gut.

19.12.2019 01:53 • x 1 #13


Schlaflose
Zitat von Sonnemondstern:
Leider viel zu hoch....zwischen 140\90, sogar bis zu 170\95.....also definitiv zu hoch


In vielen Fällen kann man das durch Gewichtsreduktion und regelmäßigem Ausdauersport ohne Medikamente senken.

19.12.2019 09:45 • #14


Zitat von Schlaflose:
In vielen Fällen kann man das durch Gewichtsreduktion und regelmäßigem Ausdauersport ohne Medikamente senken.

Da bin ich auch noch dabei(-: Bin eigentlich eine schlanke Frau,aber hab durch das Mirtazapin schon einige Kilos zugenommen. Versuche den Fressattacken zu widerstehen (-:

19.12.2019 10:20 • #15


petrus57
Bei mir helfen Blutdrucktabletten kaum, da mein hoher Blutdruck psychisch bedingt ist. Bei 140/90 braucht man keine Tabletten verschreiben und wenn er nur ab und zu mal bei 170 liegt auch nicht. Der Blutdruck ist nun mal variabel.Der reagiert nun mal auf Anstrengung, Stress, Wut, Freude, etc. Würde mir eher Sorgen machen wenn der Blutdruck immer gleich ist.

19.12.2019 11:17 • #16


Zitat von petrus57:
Bei mir helfen Blutdrucktabletten kaum, da mein hoher Blutdruck psychisch bedingt ist. Bei 140/90 braucht man keine Tabletten verschreiben und wenn er nur ab und zu mal bei 170 liegt auch nicht. Der Blutdruck ist nun mal variabel.Der reagiert nun mal auf Anstrengung, Stress, Wut, Freude, etc. Würde mir eher Sorgen machen wenn der Blutdruck immer gleich ist.

Da hast du absolut recht....glaube auch dass meiner psychosomatischer Natur ist(-: Heute vor dem Arzt hatte ich einen Blutdruck von 140/83....ich war echt baff. Habe mich auch entschlossen es erst mal ohne zu versuchen.....

19.12.2019 19:37 • x 1 #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf