Pfeil rechts

ich bin noch sehr neu auf dieser seite.
und bin da ich selbst 15kilo zugenommen habe auf mehrere bericht gestoßen.
und ich scheine nicht die einzige zu sein die von einem ad(50mg am tag sertralin) zugenommen hat.
bin aktiv und ernähre mich auch nicht anders wie vorher.
meine ärztin hat ein großes blutbild gemacht und das es von der schilddrüse kommt ist ausgeschlossen.meine ärtin meinte auch das jeder anders darauf reagiert,selbst wenn es ein medikament ist was nicht als dickmacher verschrien ist.und ich abwegen sollte was mir wichtiger ist,halt oder gewicht.ich habe vor ein paar jahren schonmal das gleiche medikament genommen und da hab ich sogar fast 20kilo zugenommen.habe dann nichts mehr eingenommen und die pfunde gingen von alleine wieder weg.vor 2 jahren hatte ich allerdings einen schlimmen rückfall.hab 3 andere medikamente getestet aber ich hatte nur hammermäßige nebenwirkungen also bin ich wieder bei dem medikament gelandet.das vertrag ich anscheinend am besten.ich weiss auch das ein medikament mehr ein fundament ist und letzendlich keine lösung.nehme auch keine hohe dosis,aber absetzen möchte ich es nicht.da es wohl auch für viele von euch ein kleienr rettungsanker ist.denn panik kann man ja immernoch bekommen...
mein partner hat damit keine probleme und findet mich nachwievor attraktiv :- aber mich wurmt das es anders für mich wäre wenn ich es selbst angefuttert hätte.
könnt ihr das verstehen?

erstmal liebe grüße an euch alle

25.05.2010 16:04 • 28.05.2010 #1


5 Antworten ↓


ohhh,ja ,das kenne ich auch sehr gut,ich nahm mirtazapin und habe mir auch 15 kilo wieder rangefuttetr,weil ich immer heißhunger hatte,ganz schlimm.und ich hatte mich so gefreut,weil ich vor den medis 20 kilo abgenommen hatte.letztenlich mußte ich sie absetzen,weil ich wassereinlagerungen im arm hatte.habe ein neues medikament bekommen,traue mich aber nicht es zu nehmen,wegen evtl.nebenwirkungen

27.05.2010 12:33 • #2



Bin deprimiert wegen gewichtszunahme.

x 3


Fantasy
Hallo!
Ich nehme jetzt auch seit 3,5 Wochen Mirtazapin und hab bis jetzt erst 1,5 Kilo zugenommen. Ich sehe das für mich allerdings derzeit eher als positive Nebenwirkung, weil ich viel zu dünn bin. Allerdings sollte irgendwann auch ein Ende der Gewichtszunahme in Sicht sein, sonst hab ich eventuell auch mal das gegenteilige Problem... Ich kann gut nachvollziehen, dass du nicht so wirklich zufrieden mit der Situation bist.

LG

27.05.2010 12:42 • #3


Oja daskenne ich alzu gut ,,Gewichtszunahme ..bevor ich meine Medis genommen habe wog ich um die 62.65 kilo jetzt habe ich schon fast ein halbes jahr und habe 18 kilo zugenommen!!
Meine Therapeutin sagt das kommt nicht von den medis sondern weil meine Seele hunger hat ?!!
Kann ja sein aber anders essen als früher mach ich ja auch nicht also versuche immer mal wieder abzunehem..was leider nie klappt..
Meine Hausärtzin sagte mal zu mir: Endwedersie wollen dünn sein oder Attken haben ..endscheiden sie sich.
Ich hab mich für das Leben ohne Attaken endschieden und sage mir jetzt immer : Wenn meine Seele mal endlich satt ist werd ich auch wieder abnehmen!!

27.05.2010 15:17 • #4


ohhhh,ha nein bitte nicht bei mir,bis die seele keinen hunger mehr hat,bin eh schon zu dick,ich esse und koche für meinleben gern.also das ist ein schönes lebensgefühl welches mir trotz allem geblieben ist.muß eben nur aufpassen

27.05.2010 20:28 • #5


Ich habe auch in den knappen 2 Jahren die ich jetzt Mirtazapin genommen habe 17 kg zugenommen. Habe es damals auch dafür bekommen, weil ich kaum noch gegessen habe und immer dünner wurde. Doch jetzt fühle ich mich überhaupt nicht mehr wohl. Habe es mit Sport und Ernährungsumstellung versucht. Doch kein Erfolg. Im Gegenteil ich habe weiterhin zugenommen. Da ich jetzt seit langer Zeit wieder stabil bin habe ich im Februar angefangen die Medis abzusetzen und jetzt nehmen ich seit 1 Woche gar nichts mehr. Inzwischen sind schon 4 kg wieder weg. Hoffe der Rest ist auch schnell wieder verschwunden. Mein Appetit hat sich nie verändert. Ich habe nie mehr gegessen als sonst. Aber mein Stoffwechsel ist durch das Medikament ganz schön ausgebremst wurden.

28.05.2010 14:49 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. med. Andreas Schöpf