Pfeil rechts
1

Panikalte
Ich habe schon einige AD genommen zuletzt cipralex, dass ich zur Zeit ausschleiche weil es die Angst nicht reduziert hat. Ich bin mir gar nicht so sich, ob ADs so sinnvoll sind bei der Angst. Mir würde ein Medikament helfen,dass mir die Angstspitzen nimmt, aber nicht müde oder abhängig macht. Hat jemand Erfahrung?

08.08.2016 22:35 • 08.08.2016 #1


3 Antworten ↓


Dela1
Hey, aus eigener Erfahrung würde ich jedem davon abraten. Ich hatte ganz schlimme Nebenwirkungen sowie absetzsymptome. Lg

08.08.2016 22:42 • #2



Antidepressiva oder was hilft?

x 3


Panikalte
@ Dela1
Was meinst du? ? Bei welchem Medikament ?

08.08.2016 22:48 • #3


Dela1
Zitat von Panikalte:
@ Dela1
Was meinst du? ? Bei welchem Medikament ?


ZB trimipramin oder mirtazapin...
Neben bzw absetzsymptome waren einfach schlimm u begleiten mich noch heute, besonders muskulär u nervlich. Ich konnte wochenlang kein Eis mehr essen oder was kaltes trinken, es war so als würde mein Gehirn mit Eiswasser überspült werden nur als ein Beispiel.

Wenn dann würde ich johanneskraut oder leif etc nehmen aber nichts chemisches das schadet NUR dem Körper, egal wie man es dreht u wendet.
Ich hatte im übrigen eine starke Angsterkrankung (Krankheiten) und das AD hat einiger Maßen geholfen aber steht in keinem Verhältnis, zu den Beschwerden die ich seitdem dazu bekommen habe.

Lg

08.08.2016 23:02 • x 1 #4




Dr. med. Andreas Schöpf