13

Flame

Flame


81
3
50
Offenbar hat es leider nicht geklappt,kann den Beitrag gerade leider nicht löschen,sorry...

09.09.2019 16:29 • #81


Gennevilliers


118
5
15
Okay das ist schon heftig. Klar, dass Ärzte auch nur Menschen sind die Fehler machen ist nachvollziehbar. Dass sie mich nach 20 Minuten reden nicht richtig kennen und nur vermuten glaub ich auch.
Über borderline hab ich z.b. Noch gar nicht nach gegoogelt, zum Glück.

Ich glaube, dann kann ich meiner ehemaligen Therapeutin, die mich 3 Jahre kennt und lang jede Woche gesehen habe, schon eher glauben, dass ich keine Zwangsstörung oder Zwangsgedanken habe. Sie meinte, einfach Ängste. So auch die Ärztin, mit der ich letzte Woche gesprochen hab.
Nur weil ich halt damals erzählt hab, ich hab Angst mich nicht mehr freuen zu können etc haben die damals es teilweise auf den zwang geschoben, wobei ja diese Gedanken sofort weg waren, wenn ich mich vergewissert habe, dass ich mich freuen kann.
Denke in mir drin weiß ich, dass ich das nicht habe, nur hab ich einfach Angst, gedanklich.

09.09.2019 16:51 • #82


Flame

Flame


81
3
50
Bei Dir ist es ja nun wirklich eindeutig,dass es nur Angstgedanken sind.
Ich denke,Du bist auf einem guten Wege und machst auch alles richtig.

09.09.2019 17:37 • #83


Gennevilliers


118
5
15
Jaa, in mir weiß ich dass es einfach Angst ist.
Und diese Angstgedanken schießen fast ununterbrochen, verstärkt auch sobald ich allein bin. Das macht mir zusätzlich Angst, da ich mich jetzt frag, ja toll, wie soll denn das in Zukunft sein wenn ich ununterbrochen Gedanken bekomme, was ich bekommen könnte und habe, was wenn verrückt werde etc.
Hoff das venla wirkt demnächst....

09.09.2019 18:17 • #84


Gennevilliers


118
5
15
Ohman, jetzt bin ich vorhin wieder in so eine gedankenschleife geraten und hab Angst vor meinen eigenen Gedanken, dass sie mich durchdrehen lassen oder ich da nicht mehr raus komme bin echt unruhig und hab Angst davor, Panik zu bekommen

09.09.2019 19:40 • #85


Gennevilliers


118
5
15
Tut mir leid, ich quängel hier echt alles voll... Aber ich Geräte oft in solche schleifen und finde nicht wieder raus

09.09.2019 20:05 • #86


Gennevilliers


118
5
15
Da fällt mir noch ein, diese Ärztin hat gefragt ob ich körperlich schonmal durchgecheckt wurde. Mir wurde mal Blut abgenommen für die Schilddrüse und fürs Blutzucker und irgendein Vitamin wurde Nachgeschaut. Schilddrüse alles ok, Blutzucker etwas erhöht. Ct wurde 2012 mal gemacht. Sie meinte, man sollte körperlichen kram ausschließen können.
Jetzt meine Frage, wo und wie bei welchen Ärzten lässt man sich denn körperlich komplett durchchecken? Außer Blut abgenommen beim Hausarzt und das ct vor 7 Jahren wurde ich vielleicht vor 15 Jahren mal durchgecheckt.
An wen wendet man sich da? Ich weiß, Psychiater neigen dazu, das sofort abzutun , jedoch beharrte auch eine andere Ärztin aus der psychiatrischen Abteilung darauf, körperlich alles abchecken zu lassen.

09.09.2019 21:29 • #87


Mindhead

Mindhead


1161
12
450
Eigentlich kann dir die Ärztin da die benötigten Überweisungen für geben.
Das wurde zumindest bei mir gemacht. Ich habe die Überweisungen bekommen, die ich brauche, um eine körperliche Ursache auszuschließen.
Hat sie dir da nichts gegeben oder gesagt?

09.09.2019 21:38 • #88


Gennevilliers


118
5
15
Nö, sie hat mir nur gesagt ich soll Venlafaxin hoch setzen und abends quetiapin nehmen aber habe Freitag wieder einen Termin, nur bin ich mir fast sicher, dass sie darauf nicht eingehen wird. Sie hat das auch nur beiläufig gemeint, dass man das klären muss.
Deshalb würde ich da gern alles abklären lasse, bevor ich mich da wieder voll auf Therapie und ADs bzw neuroleptila verlasse.

09.09.2019 21:42 • #89


Mindhead

Mindhead


1161
12
450
Dann sprich das aber am Freitag nochmal an und sage, dass du das dann gerne abklären lassen möchtest
Da sollte sie dir eigentlich die nötigen Überweisungen geben. Es ist schon wichtig, das machen zu lassen. Tun allerdings viele nicht. Bei mir, ich befinde mich in einer Diagnostik, ist es sehr wichtig. Einiges kann ja auch andere Gründe haben.
Blutabnahme kann meistens auch vor Ort gemacht werden, sonst vom Hausarzt.

09.09.2019 21:46 • x 1 #90


Gennevilliers


118
5
15
Ich weiß ja nicht mal, wohin denn die Überweisungen gehen müssen, was soll man denn alles untejrsuchen in solchen Fällen? Schilddrüse wurde per Blut gecheckt, Blutzucker war wohl leicht erhöht, irgendein vitamin wurde noch untersucht. Aber da gibts ja hunderte Sachen. Ich hatte ja 2012 eine Phase der Angst aufgrund von Alk. etc, aber diesmal fühlt sich das ganz komisch an. Merkwürdig, habe seit nen paar Monaten me Sehschwäche, brauche ne Brille, obwohl ich immer super Augen hatte. Gibt einfach ein paar kleine Dinge, die in denen ich denke, das ist mir sehr fremd, das bin nicht ich bzw so kenne ich mich nicht. Ganz komisch. Dabei empfind ich nicht mal Angst, jedenfalls nicht körperlich. Sicher steigere ich mich Mega rein aber auch die Tatsache, dass das ganze von der einen Sekunde auf die andere losgegangen ist, find ich alles merkwürdig.

09.09.2019 21:53 • #91


Mindhead

Mindhead


1161
12
450
Also bei mir wurde zb ein EEG gemacht und ein MRT des Schädels, um eine organische Ursache auszuschließen und eben Blutuntersuchtung.
Mit dem EEG gehst zu zum Neurologen und das MRT gehst du Röntgen-Nuklear-Institut. Kannst auch auf Google einfach eingeben "MRT Ort" (ort in dem du lebst) dann kommen Ergebnisse, wo du hin kannst
So als Beispiele.

Brille gehst du natürlich zum Augenarzt. Es kann immer passieren, dass man eine Brille braucht Da ist nichts ungewöhnliches dran, außer wenn von heute auf morgen eine enorme Sehschwäche entsteht.
Ohren würdest du zum Ohrenarzt gehen.

Aber wie gesagt, sprich es nochmal an und lass dir sagen, was du untersuchen lassen sollst. Und wenn es zb nicht nur eine Blutabnahme ist, dann wird sie dir die Überweisungen geben. Da steht dann ja auch drauf, für was

09.09.2019 21:59 • #92


Gennevilliers


118
5
15
Das klingt gut das werd ich machen.
War so stolz darauf das Venlafaxin endlich fast weg zuhaben und bevor ich das jetzt schweren Herzens wieder raufdosiere will ich erstmal schauen was so los ist.
Klar das mit der Brille kam für mich nur so schockend da ich mich auf meine Augen immer super verlassen hatte und meine Familie immer meinte ich habe messerscharfe Adleraugen naja, damals..

09.09.2019 22:02 • #93


Mindhead

Mindhead


1161
12
450
Mach das
Ja es ist immer erst besser, sich körperlich untersuchen zu lassen. Zumindest wenn man Medikamente nimmt, oder es Diagnosen geht, auch psychische.

Ja das mit den Augen kenne ich^^ Es geht halt schleichend, aber wenn man es dann bemerkt, ist es irgendwie plötzlich für einen selber. Erlebe ich immer wieder, wenn meine Augen schlechter werden, haha.
Ich trage Kontaktlinsen, kann ich nur empfehlen.

09.09.2019 22:06 • #94


Gennevilliers


118
5
15
ohjaaa, Dann will ich mich mal von Kopf bis Fuß checken lassen.
Bei mir kam das mit den Augen ziemlich plötzlich auf einmal konnte ich die Fußball Spielstände im Fernseher nicht mehr genau sehen dachte nur wtf was jetzt los

09.09.2019 22:09 • #95


Mindhead

Mindhead


1161
12
450
Ja wie gesagt, es kommt einem plötzlich vor^^ Ist es i.d.R. aber nicht.
Ich habe es auch erst gemerkt, als einfach plötzlich unscharf gesehen habe, als ich meine Kontaktlinsen rein gemacht habe. Dachte auch erst wtf ist denn jetzt? Falsche rein gemacht? Eigentlich nicht. Vielleicht sind sie schlecht? Nope.
Und dann habe ich ein halbes Jahr gewartet xd Und natürlich sind sie dann noch schlechter geworden.

09.09.2019 22:11 • #96


Gennevilliers


118
5
15
Ja, logisch..denke das blüht mir dann auch noch ..naja, dafür Kontaktlinse, Brille etc
Wie kamst du denn an die Untersuchungen ran? Hat dir ein Hausarzt ne Überweisung gegeben oder wie kamst du da ran?

09.09.2019 22:17 • #97


Gennevilliers


118
5
15
Ahja und meine ex hat gemeint ich zucke so komisch im Schlaf, das ist zwar schon ne Weile her aber muss wohl so heftig gewesen sein, dass sie davon als wach wurde so richtig mit dem gesamten Körper. Sie meinte das kam vom Venlafaxin doch ich halte das für blödsinn, da ich das damals nur noch auf 37.5 genommen hatte. Hab ihr das nicht geglaubt, dass ich so zucke, bis sie mich gefilmt hat.

09.09.2019 22:26 • #98


Mindhead

Mindhead


1161
12
450
Ich befinde mich in einer Diagnostik und die Ärztin hat mir die Überweisungen gegeben und selber die Blutabnahme durchgeführt

Aber du kannst auch zum Hausarzt gehen und ihm das schildern. Ich denke er wird dann fragen, weshalb deine Psychiaterin dir die Überweisungen nicht gibt, imemrhin sollte sie (Blutabnahme kannst du denke ich trotzdem sonst beim Hausarzt machen), aber erstmal mit deiner Ärztin sprechen. Sollte ja auch in ihrem Interesse sein.
Blutuntersuchungen sollte man ja eigentlich generell regelmäßig machen, wenn Medikamente eingenommen werden.

Das mit dem Zucken kann auch vom Träumen kömmen. Aber auch von bestimmten Medikamenten. Solche Sachen mit der Ärztin besprechen.

09.09.2019 22:28 • #99


Gennevilliers


118
5
15
Blut wurde mir beim Hausarzt abgenommen, jedenfalls Schilddrüse und so paar Sachen glaube ich. Da war der Blutzucker wohl etwas erhöht, sonst wohl alles cool.
Klar, ich schwätz mal mit ihr, bin ja auch gespannt, ob bei mir denn alles so ist, wie es sein soll.

Ja klar nur das war wohl extrem also dass ich mitm ganzen Körper rumgezuckt hab, sodass die Katzen erschreckt und abgehauen sind, naja, muss ich mal erzählen dort.

So ein eeg kannte ich gar nicht, grad das erste mal drüber gelesen.

09.09.2019 22:47 • #100




Dr. med. Andreas Schöpf

Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag