Pfeil rechts
98

E
Moin.
Du schreibst von einem einmaligen Freifahrtschein. Heißt das, deine Partnerin weiß um das Problem oder wie kam es dazu?

Übergewicht. Schilddrüse schreibst du. Wenn diese mit Tabletten richtig eingestellt ist, hat man mit Übergewicht keine Probleme.

Habt ihr gemeinsam mal weight watchers ausprobiert? Das ist sehr gut und hilft bei einer Abnahme.

Hast du dich selbst mal gefragt, ob es umgekehrt vielleicht genauso ist? Das deine Partnerin dich nicht mehr attraktiv findet, weil du auch zugelegt hast?

Ich finde, da hilft nur offenes Reden und nochmals reden.

07.05.2023 10:09 • x 4 #21


Frau_Pübbels
Glaubst du denn , @nobby2000 , dass wenn deine Freundin abnimmt, dein Problem gelöst ist ?
Ich denke, dass es nur ein Symptom ist für was anderes .
Und den Freifahrtsschein bzw die Beziehung zu öffnen ,würde ich lassen . Das geht in den meisten Fällen nicht gut aus und ist dann der Anfang vom Ende.
Aber auch mich interessiert es ,wie es zu diesem Deal kam.

Vielleicht solltest du es, wenn es dich so arg belastet, mit ihr reden . Und ich denke schon, dass es eine Möglichkeit gibt , trotz allem abzunehmen.

07.05.2023 10:17 • x 3 #22


A


Verunsichert und traurig, wenn ich schöne Frauen sehe

x 3


N
Also ich habe nun etwas beschlossen, ohne noch weitere Beiträge von euch gelesen zu haben. Sorry das hole ich die Tage nach.

Ich weiß nach wie vor nicht, wieso ich aktuell so sehr auf dem Körper/Aussehen rumreite, bzw wieso mir das so wichtig ist, was es mir eigentlich nie war. Vielleicht sind es einfach nur Frühlingsgefühle, oder die Neugier, einen neuen Körper zu spüren. Wer kann es uns nach +15 Jahren verdenken.

Aber ich möchte diese tolle Beziehung und diese liebe Frau nicht aufs Spiel setzen, nur weil sie mir optisch nicht mehr zusagt. Mir sind einfach zu viele schöne Dinge aufgefallen, wenn ich in mich gehe oder unsere Fotoalben durchgehe, als dass ich so eine tolle Person nur wegen 40kg Übergewicht ziehen lassen möchte.

Klar sie muss was ändern, ich für meinen Teil auch, aber das was wir haben, das was uns verbindet und seit +15 Jahren zusammenschweißt ist einfach mehr wert als mein ich sage mal Trieb, der mich momentan vom süßen Honig naschen lassen will. Auch ein einmaliges fremdgehen werde ich lassen, denn natürlich könnte es gefallen. Aber auch die Schönheit einer 22jährigen hübschen schlanken Frau wird vergehen. Bei uns passt es charakterlich und das ist viel mehr wert, als die Optik.

Wer weiß, wieso hat meine Partnerin auch Interesse, mal einen neuen Körper zu spüren und wir entdecken gemeinsam das Partner wechseln oder leben offener. Aber solange wie diese starken Gefühle im Spiel sind und wir hatten wahrlich eine geniale lange Zeit, will ich das nicht aufs Spiel setzen. Das ist mir bewusst geworden. Ich hoffe bei dieser Phase die ich hatte, bleibt es nun, bzw diese Gespinste kommen nicht wieder.

Danke für eure Kommentare, ich werde die restlichen bald auch noch lesen. Jedenfalls fühle ich mich etwas beruhigter und befreiter. Habe für mich bemerkt, dass ihr Charakter und unsere Zeit wertvoller sind als die Schale, die mir nicht mehr gefällt. Vielleicht kann sie trotzdem noch was abnehmen und ich mache dabei mit. Jedenfalls bin ich ehrlich damit umgegangen und stehe zu meinen Gedanken. Bis dahin, danke für eure Meinungen.

07.05.2023 23:51 • x 3 #23


S
Zitat von nobby2000:
Wer weiß, wieso hat meine Partnerin auch Interesse, mal einen neuen Körper zu spüren und wir entdecken gemeinsam das Partner wechseln oder leben offener

Kann man ausprobieren, ist aber immer ein Experiment mit ungewissem Ausgang, das sollte einem vorher klar sein.

Du bist ja auch dicker geworden, unverschuldet wie du schreibst. Wie geht es dir denn mit deinem eigenen veränderten Körper, fühlst du dich selbst noch attraktiv? Findet deine Freudin dich noch attraktiv? Vielleicht hat sie ja ähnliche Gedanken im Kopf wie du?
Ihr müsst reden.

08.05.2023 11:20 • x 1 #24


-IchBins-
Zitat von nobby2000:
Jedenfalls bin ich ehrlich damit umgegangen und stehe zu meinen Gedanken.

Find ich gut. Ihr/Du werdet/wirst eine Lösung finden, bestenfalls für euch beide.
(Was das Abnehmen betrifft, könntest du aber auch mal deinen Fettstoffwechsel überprüfen lassen.
Ich habe jahrelang Schilddrüsenhormone genommen, aber nie zugenommen deswegen, aber schwer abgenommen, weil mein Fettstoffwechsel-Wert nicht stimmte. Kann eine Rolle spielen, muss aber nicht).
Alles Gute für dich und deine Partnerin.

08.05.2023 11:27 • x 1 #25


M
Hm... Irgendwie wirkt es auf mich so, dass du da was verschiebst und den Blick lieber mehr auf dich legen solltest.
Es ist die eine Sache, andere Frauen heiß und / oder attraktiv zu finde und sich alles mögliche vorzustellen und div. Portale sich anzusehen. Mit einem gesunden Selbstbewusstsein tut man dies auch eher nicht mit dem die würde ich niemals kriegen / die würde sich nicht mit mir abgeben, sondern tut es einfach. Paar Gedanken, paar Träumereien usw. und die Realität, ob diese attraktive Person real mit dir was anfangen würde spielt keine Rolle. Die Person ist heiß und PUNKT.

Die andere Sache ist halt dein Gefühl zu DIR und DEINEM Körper. Du wälzt ganz schön viel auf die Zunahme deiner Partnerin ab und deine Zunahme und dein Gefühl zu dir erwähnst du halt in einem Nebensatz, wenn denn überhaupt. Es ist natürlich so einfacher, verstehe ich total. Löst aber das Problem nicht.
Deines, was du in erster Linie meiner Meinung nach eher mit dir selber hast. In der Beziehung gibt es nicht Ewigkeiten und drei Tage Spielraum. Da entscheidet man sich irgendwann für was auch immer -ist man fair. Finde ich.

Es ist überhaupt nicht schlimm, wenn man seinen Partner nicht mehr attraktiv findet. Es ist kein Verbrechen. Aber wenn das weiterhin so geht, hat deine Partnerin Ehrlichkeit und Fairness verdient und auch verdient mit ihrer wirklichen Sicht gehört und gesehen zu werden. Ja, vielleicht wird es sie verletzen, vielleicht wird sie dich auch verletzen aber man kann dennoch schauen, wie man in Kommunikation miteinander ist. Vielleicht gäbe es dann Lösungen wie dein erwähnten Partnertausch oder was auch immer. Vielleicht stellt ihr am Ende gemeinsam fest; ja, ist jetzt bisschen blöde, wenn wir so gar keine sex... Anziehungskraft miteinander verspüren. Vielleicht kommt ihr doch auf einen Nenner oder auch nicht. Höhner noch mal vor der Ehe abstoßen wollen? Na herrlich, danach wäre für mich das Thema mit der Ehe für die Tonne. Die Einstellung finde ich halt sehr seltsam. Ich gehe doch nicht eine Ehe ein, wenn ich vorher noch mal bitte, bitte anders wo naschen kann....befremdlich. Aber nicht verurteilend. Halt deine Themen. Schau trotzdem einfach, dass es fair bleibt!

Aber mal ehrlich; kann man das nicht miteinander in einer doch stabilen Partnerschaft besprechen, wenn 19 von 20 Punkten treffen? Also, man muss in Beziehungen ja nicht jeden Pups besprechen. Aber so wichtige Dinge würde ich wissen wollen, auch wenn sie mich verletzten würden. Ich hätte aber so die Möglichkeit mal selbst etwas dazu zu sagen oder dann sagen zu können; weißste was, deine 19 Punkte sind mir Latte, weil dein Verhalten mit dem einen Punkt echt für mich nicht gehen. Oder was auch immer.
Vielleicht ist sie fein mit sich und das ist ein Problem?

Ansonsten: bleib beim eigentlichen Thema: deines. Dein Gefühl zu dir und deiner eigenen Zunahme unverschuldet ist ja auch immer so... naja... ist trotzdem jetzt halt so. Schau, wie du mit dir selbst umgehst. Auf diese +40KG bei deiner Partnerin zu schauen ist ein Nebenschauplatz dem irgendwo ein Teil in dir gelegen kommt....es wirkt auf mich halt so.
Ja ansonsten: Männer haben auch Hormone.... Hast du deine mal überprüfen lassen? Wie alt bist du? Bei ein paar Äußerungen musste ich ein wenig an ner Midlife-crisis denken...

08.05.2023 15:42 • x 1 #26


NG1966
Ich verstehe dein Problem sehr gut.
Ich hatte vor 10 Jahren auch mal 5 Jahre lang eine Beziehung mit einem mir zu korpulenten Kerl (es gab auch noch andere Probleme), den ich figürlich abstossend fand. Ich sage es so drastisch, da ich dieses um den Brei rumreden nicht mag und finde, dass man absolut ehrlich sein muß und darf - zu sich selbst, aber auch zum Partner. Du scheinst mir das nicht sehr zu sein...

Mach' dir nichts vor - aber ihr auch nicht!
Ihr habt ein Problem. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass eine Frau es nicht mitbekommt, wenn Mann anderen nachguckt. Sei ehrlich zu dir - du hast selbst einen Selbstwertmangel (deine Freundin vermutlich ebenso) und leidest unter deinem Gewicht und unter ihrem. Das ist sehr verständlich - eine Beziehung ist auch stets körperlich und man möchte Anziehung oder wenigstens Zärtlichkeit für den anderen empfinden. Bei körperlicher Abstossung geht das kaum. Bei Ignoranz wird sich das Problem weiter verschlimmern...und du wirst es auch nicht verbergen können. Du wünscht dir eine schlanke, anziehend Freundin bzw. deine in schlank. Das ist okay. Vllt. geht es ihr mit dir ebenso - vllt. würde sie selbst auch sehr gerne wieder so schlank wie früher sein? Vllt. leidet sie von dir unbemerkt unter deinen Blicken und sagt nur nichts. Habt ihr noch Sex? Eine Frau spürt, wenn Kerl sie abstossend findet.

Also, Lösung des Problems: mache dir zuerst klar, ob du deine Freundin tatsächlich liebst oder es eine Zweckgemeinschaft geworden ist, eine gute Freundschaft, die du erhalten möchtest, um nicht alleine zu sein? Wärst du lieber mit einem anderen Typ Frau zusammen oder ist es wirklich nur ihr Übergewicht, welches dich so stört?
Falls du sie lieb hast und dein Leben mit ihr verbringen willst, dann rede mit ihr. Behutsam. Thematisiere euer BEIDER Gewichtsproblem und dass du glücklicher wärst, wenn ihr BEIDE schlanker wärt und es euer Sexleben auch verbessern würde. Und euer BEIDER Selbstvertrauen!
Suche nach einer Lösung, euer Gewicht zu reduzieren! Macht Diät, macht Sport, sucht euch Hilfe. Einen Ernährungsberater, einen Sportmediziner, käme ein Magenband in Frage? Findet neue Hobbies, was mit Sport. Redet über eure Ernährung, ihr (?) kochen, eure Eßgewohnheiten. Was hat das Gewicht hochgetrieben und warum? Wann esst ihr? Vorm TV aus Langeweile? Kocht sie ungesund oder du? Was könnt' ihr selbst, ohne äussere Hilfe daran ändern? Will sie mitziehen oder nicht? Wonach sehnt sie sich und wonach du dich? Redet offen und ehrlich, aber freundlich und sensibel, behutsam, miteinander! Seid ehrlich zu euch selbst und eurer Beziehung! Wie findet sie deinen Körper, stört es die ebenso oder will die euch beide so lassen, wie ihr seid?
DAS wäre dann ein Problem, wenn sie nicht mitzieht oder nur gekränkt wäre und beleidigt statt verstehend und konstruktiv.
Dann müsstest du wohl Konsequenzen ziehen - oder sie wird es tun.

Ein Seitensprung wird dir nicht helfen: entweder, es läuft gut - dann kannst du sie erst recht mit ihrem Gewicht nicht mehr ertragen. Oder es läuft schlecht, dann siehst du dich noch mehr als desillusioniertes Opfer einer Situation und leidest noch mehr, guckst noch mehr, wirst deprimierter. Das Hinnehmen fällt deswegen auch nicht leichter. Und natürlich wäre es deiner Freundin gegenüber total fies! Schlimmer, als ihr ehrlich ins Gesicht zu sagen, was du wie fühlst...

Die Gesellschaft mag einem gerne einreden, dass man 'Äusserlichkeiten' nicht so wichtig nehmen soll, innere Werte, blabla... Fakt ist aber: wir wollen uns hingezogen fühlen zu dem Menschen, mit dem wir zusammen sind und das ist völlig legitim und normal! Es gibt Menschen, die stehen auf Dicke. Oder auf Hässliche. Es gibt welche, denen ist es tatsächlich egal, wie jmd. aussieht, der vom Intellekt oder Geist ero. stimuliert (oder vom Geld, whatever). Letztlich ist es Geschmackssache - aber wenn der Geschmack nicht zum Partner passt und wir es so deutlich fühlen (als körperliche Abstossung), dann sollten wir ehrlich sein und uns selbst und dem Partner nichts vormachen! Das wäre nämlich auch eine Respektlosigkeit, da Unehrlichkeit, eine gelebte Lüge! Du kannst also das Problem ruhig ansprechen - vorsichtig, sensibel und auch deutlich dein eigenes Defizit im körperlichen Wohlfühlbereich. Vllt. braucht ihr dieses ehrliche Gespräch. Vllt. wird es sie schockieren oder aber sie weiß bzw. ahnt es bereits. Es kommt darauf an, wie gut du ihr vermittelst, dass ihr ein GEMEINSAMES Problem habt, dass ihr als PAAR angehen könnt', um beide zufriedener in der Beziehung und mit euch selbst glücklicher zu werden. Gemeinsames Pläneschmieden und auf einen Erfolg hinarbeiten, kann euch nochmal ganz anders zusammenschweissen!
Kommt auf deine und ihre Reife an, wie ihr es schafft, damit nun umzugehen und aus der neu gewonnen Erkenntnis etwas zu machen!

Wie gesagt, ich war 5 Jahre lang selbst mit jmd. zusammen, der in seiner Körperlichkeit abstossend auf mich wirkte. Er wusste aber von Anfang an, dass er nicht mein Typ war - er wollte trotzdem. Es war teils schwierig. Getrennt habe ich mich aber letztlich aus anderen Gründen, die mehr seinen Persönlichkeitskern betrafen. Sei dir also im Klaren, was du WIRKLICH willst - oder ob du es dir nur bequem gemacht hast in einer geborgenen Freundschaft (ohne Verliebtheit).
Wenn du sie als Frau willst, dann kämpft um eier Liebesglück, aber ehrlich und mit einem gemeinsamen Ziel! Und um euer beider Selbstwertgefühl und eine gesündere, schlankere Zukunft! Viel Erfolg dabei!

02.07.2023 14:28 • x 2 #27


N
Problem ist, sie nimmt nicht ab wegen Psychopharmaka. Ich koche für sie sehr gesund, habe selbst nochmal abgenommen. Sie macht auch Sport sogar mehr als ich. Mittlerweile habe ich wieder Normalgewicht, sie bleibt aber dick. Ich liebe sie mehr denn je, sie ist so toll. Deswegen sind wir auch so lange zusammen. Aber sie ist und bleibt dick. Trotz guter Ernährung, trotz Sport, diese blöden Tabletten und sie hat Lipödem, eine Fettverteilungsstörung. Und was soll ich sagen? Ich möchte keinen Sex mit ihr, weil sie mir nicht gefällt. Rein optisch. Und genau das ist Problem, was wohl nicht verstanden wird. Trennen möchte ich mich nicht eigentlich eher heiraten, aber ich finde sie hat viel zu viel Gewicht, wenn auch unverschuldet. Was soll ich denn machen ich brauche sicher keine Moralapostel die dieses Problem nicht kennen. Vor allem ist es jetzt so schlimm dass ich drunter leide. Ich bin gereizt, depressiv, fühle mich nicht männlich, habe Entzug, schaue anderen ständig hinterher, entwickle langsam fe. weil ich immer williger werde. Habe mehr Fantasie und Selbstwert denn je, aber möchte halt einfach nicht an sie ran, weil ich sie garnicht optisch gut finde. Es ist nunmal so. Ich habe ja Gewicht verloren. Ich stehe auch zu ihr, sie ist toll. Aber Sex will ich mit anderen, oder mit mir. So langsam hab ich von dieser Moral auch die Faxen dicke, denn auch ich habe Bedürfnisse. Es schadet meiner Gesundheit, ich muss mich schützen. Ich beneide die Frauen unserer Freunde bzw die Männer dass sie das Probleme mit der eigenen Partnerin nicht haben. Ich stehe kurz davor mal einen neuen Körper zu versuchen. Der Drang ist so stark.

31.03.2024 19:26 • #28


Frau_Pübbels
Ganz nüchtern betrachtet: welche Möglichkeiten hast du jetzt?

1. Du lässt es so wie es ist.
2. Du gehst heimlich fremd.
3. Du sprichst eine offene Beziehung an,aus den Gründen die du hier auch geschildert hast. Wie sie es auffassen würde ,kannst du eher beurteilen.
4. Du trennst dich .

Du bist in keiner einfachen Situation und egal, was du machst , es hat Konsequenzen in egal welcher Form.
Für das Lipödem kann sie nichts, du kannst nichts dafür ,dass du sie sexuell nicht mehr anziehend findest.

Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, wie ich handeln würde wenn mein Mann irgendwann mal aussieht wie Brendan Fraser in the Whale . Lieben würde ich ihn noch, aber für mich besteht eine Beziehung auch aus anderen Komponenten.

31.03.2024 19:51 • #29


B
Mir tut deine Freundin leid. Und zwar weil du nicht ehrlich mit ihr bist. Sie kann nichts für ihr Gewicht, sie hat sich das nicht ausgesucht. Du denkst an fremdgehen und sprichst gleichzeitig von heiraten. Das passt für mich nicht zusammen.

01.04.2024 11:56 • x 2 #30


N
Zitat von Frau_Pübbels:
Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, wie ich handeln würde wenn mein Mann irgendwann mal aussieht wie Brendan Fraser in the Whale . Lieben würde ich ihn noch, aber für mich besteht eine Beziehung auch aus anderen Komponenten.

Genau, ich spreche zwischen uns nicht die Liebe ab, die ist größer denn je. Aber auch ich habe Bedürfnisse die sie nicht mehr erfüllen kann und ich gehe daran kaputt weil es meiner Psyche und Körper schadet. Siehe unten. Ich muss mich schützen vor der Situation, daher überlege ich ob ich eben mal austrete und es woanders hole und mir dann über die neuen Gefühle klarwerden kann.
Zitat von Becky2024:
Mir tut deine Freundin leid. Und zwar weil du nicht ehrlich mit ihr bist. Sie kann nichts für ihr Gewicht, sie hat sich das nicht ausgesucht. Du denkst an fremdgehen und sprichst gleichzeitig von heiraten. Das passt für mich nicht zusammen.

Klar bin ich ehrlich. Sie weiß und merkt, dass zwischen uns nichts mehr läuft. Natürlich liebe ich sie, mehr den je. Aber trotzdem gefällt mir ihr Körper nicht. Auch Männer sind Menschen, auch Männer haben Bedürfnisse. Ich tue für meine Freundin alles und will sie auch nicht verlassen, aber mittlerweile weiß ich dass sie nicht abnehmen kann und wird. Und ich leide, ich werde krank, ich bin gereizt ich leide unter Sexentzug. Deswegen stellt sich mir nicht die Frage ob ich sie verlasse, sondern nur ob wir die Beziehung öffnen oder ob ich mich heimlich auspowere und mal Druck ablasse, vielleicht sollte ich da offen mit ihr reden. Es geht halt einfach nicht dass ich krank werde weil ich Stau habe. Vorwürfe mache ich ihr nicht, aber stellt euch mal vor ich würde soviel dicker werden, generell der Mann und die Frau würde nicht mehr auf ihre Kosten kommen. Dann würdet ihr alle die Frau unterstützen. Es ist doch nur wieder schlimm, weil das böse Patriarchat auch Bedürfnisse hat und verstanden werden möchte.

01.04.2024 19:22 • #31


Islandfan
Ich muss sagen, dass es ganz schlimm ist, wenn man nicht mehr von seinem Partner begehrt wird, wenn er einen nicht mehr anziehend findet. Ich denke, deine Freudin spürt das und wird darunter auch leiden. Du sprichst von deinen Bedürfnissen, aber ich gehe davon aus, dass auch sie welche hat.
Wenn es so schlimm ist, dass du davon krank wirst, dann wäre es fair, die Beziehung zu beenden und ihr die Chance zu geben, einen Mann kennen zu lernen, der sie begehrt.

Zitat von nobby2000:
Vorwürfe mache ich ihr nicht, aber stellt euch mal vor ich würde soviel dicker werden, generell der Mann und die Frau würde nicht mehr auf ihre Kosten kommen. Dann würdet ihr alle die Frau unterstützen.

Ich bin die letzte, die pro Frau oder pro Mann ist, sondern es kommt immer auf den Einzelfall an und ich würde mich als recht tolerant und offen beschreiben, was eine Partnerschaft angeht. Aber in deinem Fall versetze ich mich in die Lage deiner Freundin (wärst du der, der ihr zu dick wäre, würde ich mich in deine Lage versetzen, also von wegen Patriarchat oder so). Sie hat ein Lipödem, das ist eine ganz schlimme Krankheit und besonders verletzend finde ich es, dass sie sogar abnimmt und du trotzdem herummeckerst,

So, dann sei ein Kerl, such das Gespräch mit deiner Freundin, denn Kommunikation ist sowieso das A und O in einer Beziehung und dann beende es und suche dir die Frau, die dich optisch anmacht. Aber so ist es für deine Freundin echt schlimm, denn man spürt, wenn man nicht mehr begehrt wird.

01.04.2024 19:40 • x 7 #32


B
Zitat von nobby2000:
Klar bin ich ehrlich


Zitat von nobby2000:
oder ob ich mich heimlich auspowere und mal Druck ablasse

Das widerspricht sich ja schonmal. Ehrlich sein aber sich heimlich auslassen.
Zitat von nobby2000:
vielleicht sollte ich da offen mit ihr reden

Auf jeden Fall solltest du das.
Zitat von nobby2000:
stellt euch mal vor ich würde soviel dicker werden, generell der Mann und die Frau würde nicht mehr auf ihre Kosten kommen. Dann würdet ihr alle die Frau unterstützen

Nein. Auch in dem Fall wäre ich nicht per se pro Frau, sondern hätte Mitgefühl mit der Person die da gerade geprellt wird.

Wie @Islandfan schon richtig sagt, so ist es einfach nicht fair für deine Freundin. Du begehrst sie nicht mehr, willst sie aber dennoch nicht gehen lassen, damit sie ihr Glück finden kann bei einem Partner der sie begehrt.

Du solltest offen und ehrlich zu ihr sein. So hat sie die Möglichkeit, zu entscheiden, ob sie gehen will.

02.04.2024 09:32 • x 3 #33


N
@Islandfan Kommentar von einem jungen Single Mann. Ich kenne das Thema halbwegs. Eine Beziehung hatte ich zwar nie, aber ich habe viele Jahre ähnliche Webseiten wiendu besucht und das recht häufig, eigentlich täglich. Damit programmiert man sein Gehirn falsch. Man sieht perfekte Frauen und fängt an zu vergleichen.

Ich habe vor 5 oder 6 Jahren aufgehört, solche Seiten zu besuchen, was mir sehr gut tat. Das Vergleichen hörte auf und mittlerweile bin ich da recht abgestumpft und schaue nichtmal mehr einer schönen Frau hinterher. Vielmehr schaue ich einer netten Frau mal ins Gesicht. Also diese zwanghaften Blicke auf bestimmte Körperteile waren weg, als ich aufgehört habe, diese Seiten zu besuchen. Die machen einen nur krank.

Was ich zur Beziehung vielleicht noch sagen kann ist, dass jeder mensch früher oder später alt und faltig wird. Äußerliche Schönheit nimmt langsam aber sicher ab. Und dann wünscht man sich glaube ich einen Menschen, den man wirklich mag und keinen, der sein Leben lang nur auf die äußerliche Schönheit wert legte.

02.04.2024 10:56 • x 3 #34


Abendschein
Jeder Mensch ist auf seine Art und Weise schön, ich habe zwar nicht den schönsten Körper,
aber ich habe schöne, dicke, lange, lockige Haare und eine super nette Ausstrahlung. Zu mir hat noch nie ein Mensch, ob Mann oder Frau gesagt, das er meinen Körper nicht schön findet. Zuerst guckt man ins Gesicht und wenn da der Mund schon nach unten zeigt und auch so die ganze Gestalt, eher jämmerlich aussieht, erübrigt sich doch alles von alleine, oder? Ich gucke mir gerne hübsche Frauen an. Auch Männer können sehr schön wirken. Da ich aber verheiratet bin, gucke ich nur Alles andere habe ich Zuhause. Ein Goldstück,
das mit Geld nicht zu bezahlen ist. Ich hoffe das Du Dein Herzblatt findest. Schönheit ist Relativ. Jeder findet einen anderen schön, zum Glück, sonst würden sich alle auf einen Mann oder Frau stürzen.

02.04.2024 11:08 • x 1 #35


AnthonyPerkins
Zitat von nobby2000:
daher überlege ich ob ich eben mal austrete und es woanders hole und mir dann über die neuen Gefühle klarwerden kann.

Was soll das? Wenn Sex für jemanden einen so hohen Stellenwert in einer Beziehung hat, wie für dich, muss man nicht erst
eben mal austreten, um sich darüber klar zu werden.
Zitat von nobby2000:
Es ist doch nur wieder schlimm, weil das böse Patriarchat auch Bedürfnisse hat und verstanden werden möchte.

Sorry, aber diese Aussage ist einfach nur unangebracht. Wenn du schreibst, dass du unter der Situation leidest,
nehmen die meisten Leute das auch ernst.
Zitat von nobby2000:
Sie weiß und merkt, dass zwischen uns nichts mehr läuft.

Ach, sie merkt es auch, wenn zwischen euch nichts mehr läuft? Da kann man ihr ja nur gratulieren....
Sie scheint noch nicht im Koma zu liegen....
Zitat von nobby2000:
Und ich leide, ich werde krank, ich bin gereizt ich leide unter Sexentzug.

Es ist ganz einfach: Wenn für jemanden der Leidensdruck zu groß wird, ändert man in der Regel automatisch etwas.
Oder es ändert sich von selbst etwas, indem eine Situation eskaliert.
Da deiner Partnerin der Sex nicht abzugehen scheint, scheint er für sie nicht denselben Stellenwert zu haben, wie für dich.
Ich würde dir eine Partnerin wünschen, die besser zu dir und deinen Bedürfnissen passt und deiner Freundin einen Partner,
der sie (auch körperlich) zu schätzen weiß.
Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

02.04.2024 13:41 • x 2 #36


Lange-2024
Ok wow, einfach wow.

02.04.2024 16:07 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

AnthonyPerkins
Zitat von nobby2000:
Ich habe es meiner Freundin nun gesagt dass ich mir mehrere Male eine andere suchen werde, damit ich nicht verrückt im Kopf wegen Sexentzug werde. Sie hat es gut aufgefasst

Wo ist dann das Problem?

Über den ganzen Rest habe ich herzlich gelacht wie selten zuvor. Danke dafür!

02.04.2024 16:10 • x 1 #38


N
Zitat von nobby2000:
Ich habe es meiner Freundin nun gesagt dass ich mir mehrere Male eine andere suchen werde

Waas? Was ist denn bitteschön bei dir los? Das ist ein schlechter Scherz oder?

Tut mir leid, aber entweder hast du eine ganz schön große Sucht entwickelt, was hier auch alles andere als gesund klingt.
Oder du liebst deine Freundin nicht. Ich denke du verwechselst liebe mit irgendwas anderem.

Du hast nebenbei bemerkt eine hand, wenn der Druck zu groß wird. Dazu muss man njcht die Freundin betrügen.

unter aller sau find ich das

02.04.2024 16:32 • x 3 #39


N
Zitat von nobby2000:
Ich sehe hier nur Frauen oder Low Level Accounts die sich natürlich gegen den wilden Mann stellen.

Hallo? ich hab doch geschrieben. Und andere Männer ebenfalls. Du bist im übrigen kein wilder Mann, sondern hast eine Sex sucht oder irgendwas anderes krankhaftes. Dein Verhalten ist doch nicht normal

02.04.2024 16:34 • x 2 #40


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag