24

Yunomi

3
1
Hallo, ich hab ein kleines Problem. Also ich bin 15 und in einen sehr guten Freund meines älteren Bruders verliebt. Er ist 22 Jahre alt und eigentlich vom äußeren eher weniger mein Typ (er ist nicht hässlich oder so aber wäre eigentlich nicht das auf was ich sonst stehe). Er ist einfach so eine Mischung aus A. und Herz, im Prinzip ja genau das, was Mädchen wollen, mit einem unbeschreiblich süßem Lächeln und die Art wie er spricht, ist auch mein Typ ( ich weiß, schwer zu verstehen). Ich kann mich auch unglaublich gut mit ihm unterhalten und wir albern auch gerne rum, z.B er nimmt mich auf den Arm bzw. über seine Schulter. Ich sehe ihn auch nicht all zu oft aber wenn ich ihn sehe hab ich immer dieses kribbeln im Bauch. Ich weiß auch echt nicht, ob er mich überhaupt mag. Also ich mache zwar Andeutungen und es passieren auch so sachen, wie gestern Abend, dass wir unterm Tisch Händchen halten. Ich fang zwar oft an mit sowas aber er geht mit und ich weiß halt einfach nicht, was ich davon denken soll. Mein Bruder hatte vor einem Jahr den Verdacht, dass ich seinen Kumpel mag und hat mir gesagt es würde nicht funktionieren, da er zu alt für mich ist usw. Trotzdem würde ich gerne meinen Gefühlen nachgehen, bin mir aber unsicher. Ich will es seinem Kumpel auch nicht sagen, da ich Angst habe, dass er mich ablehnt und es dann komisch zwischen uns wird.
Wäre schön wenn Ihr Ratschläge habt oder ähnliche Probleme und man sich austauschen könnte.
Lg Yunomi

21.07.2019 22:56 • 24.07.2019 #1


17 Antworten ↓


Newton7


23
1
11
Hi Yunomi.
Dürfte ich fragen, wie lange du schon in den Freund deines Bruders verliebt bist?

21.07.2019 23:29 • #2


nittels

nittels


38
28
Hallo Yunomi.

Also der Altersunterschied ist nicht zu hoch. Als ich 23J alt war hatte ich auch eine 15J Freundin und dass funktionierte wunderbar (für 2 Jahre). Ich sehe also überhaupt kein Problem damit dass du dich in ihn verliebt hast noch irgend einen Grund warum ihr nicht zusammen sein solltet. Im Gegenteil; junge Mädchen profitieren in vielerlei Hinsicht von einem erfahrenen Partner. Kommt jetzt halt ganz darauf an ob er auch was von dir will.

Was deinen Bruder betrifft würde er gut daran tun (sollte sich etwas zwischen dir und seinem Freund ergeben) sich komplett raus zu halten. Das wäre das Beste für alle Beteiligten, auch für ihn selber (nicht böse gemeint, aber ich weiß was raus kommt wenn sich Dritte in eine Beziehung einmischen, egal um wen es sich da handelt).

Also; ran an den Speck hahaha

21.07.2019 23:37 • x 1 #3


survivor3

survivor3


988
2
436
Sehe ich total anders...

Der Bruder sollte sich um seine Schwester sorgen.Tut er wohl auch...
Der kennt seinen Kumpel besser.Wenn er also sagt,dass er zu alt fuer sie ist wird er schon wissen warum.

Liebe TE: Jeder ist mal verliebt,schwaermt fuer jemand.
Das ist voellig normal.Aber nicht jede Liebe kann gelebt werden...

21.07.2019 23:43 • x 2 #4


Yunomi


3
1
@Newton7
Ca. 1 1/2 Jahre

22.07.2019 09:10 • #5


Onner


9
1
5
Hallo Yunomi,

ich hatte damals mit 14 / 15 J. ein ähnliches Problem, einer der besten Freunde meines Bruder stand auf mich und wollte mit mir zusammen sein (er ist 4 Jahre älter wie ich). Ich fand ihn auch toll und wäre gerne mit ihm zusammen gewesen, doch ich sagte ihm, dass ich nichts mit einem Freund meines Bruders anfangen werde.. er hatte jahrelang auf mich gewartet, doch ich hatte zu viel Angst, was sein wird, wenn es nicht hält..

Und später dann gab es ganz oft Situationen, in denen ich mich selbst hätte Ohrfeigen können, dass ich es nicht mit ihm versucht habe...

Hör auf dein Herz / Bauch und versuche vernünftig mit deinem Bruder drüber zu sprechen und dann als letztes, spreche mit dem jungen Mann, der dir gefällt

Alles Gute

22.07.2019 09:39 • #6


Yunomi


3
1
@Onner
Vielen Dank, für deinen Ratschlag Ich schätze das wirklich sehr.

22.07.2019 13:51 • #7


Luna70

Luna70


6434
5
4639
@Yunomi
Was würden denn deine Eltern dazu sagen, wenn du eine Beziehung mit dem Freund deines Bruders beginnen würdest? Immerhin bist du minderjährig und der Altersunterschied ist ja nun mal ziemlich groß. Als Mutter hätte ich da schon Bedenken. Der Mann könnte sich womöglich sogar strafbar machen, denn du bist unter 16 und er über 21 Jahre. Da gibt es in Deutschland Gesetze und wenn deine Eltern ihn anzeigen würden, könnte er Schwierigkeiten bekommen.

Du schreibst, dass du Andeutungen machst und auch die Nähe zu ihm suchst und das schon ziemlich lange. Es ist ihm ja wahrscheinlich auch schon aufgefallen, trotzdem kommt von ihm keine Initiative, sich auch mal alleine mit dir zu treffen oder so. Ich fürchte, dass du für ihn wohl nur die kleine Schwester eines Kumpels bist. Sicher mag er dich gerne und ihm schmeichelt deine Bewunderung, aber mehr ist da wohl nicht. Was ich durchaus vernünftig finde aus meiner Erwachsenen-Sicht.

22.07.2019 14:48 • x 3 #8


JollyJack

JollyJack


1442
2270
Zitat von Luna70:
@Yunomi (...) Immerhin bist du minderjährig und der Altersunterschied ist ja nun mal ziemlich groß. Als Mutter hätte ich da schon Bedenken. Der Mann könnte sich womöglich sogar strafbar machen, denn du bist unter 16 und er über 21 Jahre. (...) Sicher mag er dich gerne und ihm schmeichelt deine Bewunderung, aber mehr ist da wohl nicht. Was ich durchaus vernünftig finde aus meiner Erwachsenen-Sicht.


Sehe ich in diesen Punkten absolut genauso. Danke!

JJ

PS: Hervorhebung durch mich.

22.07.2019 15:30 • #9


suekre

suekre


2129
1
2344
Ich seh's genauso. Der Altersunterschied ist einfach zu groß. 10 Jahre in der Zukunft (sprich: du 25, er 32) wäre das kein großes Thema mehr aber in eurer derzeitigen Situation halte ich das auch für sehr bedenklich. Du bist vor dem Gesetz noch ein Kind, er ist erwachsen und kann sich u.U. strafbar machen.

Genieße die Schwärmerei... das darfst du, dagegen ist gar nichts einzuwenden. Aber lass ihn lieber. Er steht ganz woanders im Leben als du und ich denke auch nicht, dass er dich auf diese Weise wahrnimmt. Sollte er mMn auch nicht - mir sind erwachsene Männer (und wenn sie noch so jung sind), die sich zu so jungen Mädels hingezogen fühlen, höchst suspekt. Da kann jetzt protestieren wer will - ich find's nicht gut.

22.07.2019 15:43 • x 3 #10


Newton7


23
1
11
Hey.
Also wenn du schon 1,5 Jahre in diese Person verknallt bist, ist das definitiv mehr als nur ein temporärer "Crush". Meiner Ansicht nach ist euer Altersunterschied zwar groß, aber nicht so gravierend als dass eine Beziehung nicht möglich wäre. Eine 50-jährige und ein 57-jährger können doch auch problemlos zusammen sein, oder? "~"
Wenn ihr wirklich schon unter dem Tisch miteinander Händchen gehalten habt (omg, das ist sooo cute), dann ist es doch ziemlich offensichtlich, dass er auch von dir sehr viel hält, oder? Ich denke, er ist einfach etwas schüchtern und wegen des Altersunterschieds vielleicht auch unsicher, doch du solltest versuchen das Eis zu brechen!
Ich bin jetzt leider keine Dating-Expertin, aber ihr könntet doch mal zusammen ausgehen? Schreib ihm doch einfach einmal!
Ich hoffe echt, dass das mit euch noch was wird! Alles alles Gute!
LG Newton7

23.07.2019 22:53 • x 1 #11


Kind-in-mir

Kind-in-mir


360
2
338
Mit 15 ist man noch in der Entwicklung, sollte wenn erste Erfahrungen mit Jugendlichen auf gleicher Entwicklungsebene machen und sollte von erwachsenen Männern nicht in Betracht gezogen werden, auch, wenn es spannend erscheint. Es gibt auch nicht ohne Gesetze dazu und Jugendschutz.

23.07.2019 23:05 • x 3 #12


suekre

suekre


2129
1
2344
Richtig. 50/57 und 15/22 kann man doch gar nicht vergleichen. In der ersten Situation sprechen wir von zwei reifen, gefestigten Persönlichkeiten, in der zweiten Situation datet ein erwachsener Mann ein Kind. Vor dem Gesetz ist sie das nun einmal. Wie Kind-in-mir schon sagt - es gibt nicht ohne Grund Gesetze in der Richtung.

Unabhängig davon, dass ich eine Frau bin und es in der Gesellschaft ohnehin noch weitgehend verpönt ist, wenn Frauen einen jüngeren Mann haben (warum auch immer)... als ich 22 war, waren 15-jährige für mich praktisch noch Babys. Selbst als ich 18 war, wirkten 15-Jährige auf mich einfach noch unendlich jung. Wäre nicht mal ansatzweise auf den Gedanken gekommen, mir mit Anfang 20 einen Teenager zu suchen, und wenn er noch so reif und erwachsen wirkte.

24.07.2019 09:24 • x 2 #13


nittels

nittels


38
28
Ich verstehe nicht warum ihr euch so auf das Alter konzentriert. Das Alter sagt nicht aus wer oder wie ich bin, nur wie lange ich schon da bin. Und das soll der Grund sein warum eine 15jährige nicht mit einem 22jährigen darf? Sehe ich nicht.

Schon klar, mit der Zeit sammelt man mehr Erfahrung, aber davon kann der/die Jüngere auch nur profitieren. Und wenn der Ältere seine Erfahrung ausnutzt ist das keine Frage von Alter sondern von Charakter, und dann war der früher auch nicht besser.

@Yunomi Dein Leben fängt jetzt richtig an und wenn du es klug anstellst können die nächsten 15 Jahre die besten deines Lebens werden. Du kannst deine Entscheidungen von Moral, Recht oder der Meinung anderer abhängig machen. Aber die werden dir für einen Verzicht nichts zurück geben, also warum sich ihnen unterwerfen? Wenn du ein erfülltes Leben haben willst mach was du willst und befolge zwei Regeln: Niemanden damit zu schaden und den möglichen Worst Case zu akzeptieren.

Klar kann es sein dass du die eine oder andere Entscheidung bereust. Aber öfter bereust du was du nicht versucht hast. Das nennt man Leben, aber auch Freiheit.

24.07.2019 10:08 • x 2 #14


Onner


9
1
5
Versteift euch bitte nicht auf das Alter..
Ich kenne die Situation nur zu gut.. mein erster Freund war 18 und ich 14, die Beziehung funktionierte unglaublich gut und ich gab ihm sogar halt (er hatte ein Alk., was er dann mit meiner Hilfe in den Griff bekam).. unser gesamtes Unfeld (außer meine Familie) waren entsetzt wegen unserem Alter..
Besonders seine Mutter tat sich wahnsinnig schwer, doch als sie merkte wie gut ich "junges" Ding ihm tat, liebte sie mich unendlich..

Zudem bestätigte seine ganze Familie, dass die Beziehung anhand fehlender Reife seinerseits zu Grunde ging.. ich versuchte ihm sogar danach noch weitere 3 Jahre aus seinem Loch zu helfen, bis ich selbst an den Punkt kam und seine Eltern kontaktierte, da er dringend professionelle Hilfe benötigte...

Außderdem sagt das Alter nicht wirklich viel über die Reife des Menschen dahinter aus.. es gibt durchaus 14 / 15 jährige, die mit der Reife eines 22 jährigen mithalten können

P.S. Mein damaliger Nachbar war ein älterer grummeliger Herr, der alles und jeden hasste.. dieser zeigte meinen damaligen Freund wegen des Alters an. Nun was kam bei raus? Nichts, da es gesetzlich geregelt ist, dass man ab 14 J. selbst entscheiden kann, mit wem man sexuell aktiv werden möchte, VORAUSGESETZT es besteht kein Abhängigkeitsverhältnis (z. B. Chef-Lehrling / Trainer) und der Ältere der Beiden nutzt "die fehlende sexuelle Selbstbestimmung" (wie es so schön genannt wird) nicht aus. Dann würde sich der Ältere (ab 18 - 100 ) strafbar machen (vorausgesetzt, es würde angezeigt)..

Also zwecks Alter, alles cool


Allerdings gebe ich nittels recht, dir muss klar sein, dass es evtl. Nicht funktioniert mit euch..

Halt die Ohren steif und uns auf dem Laufenden

24.07.2019 10:39 • #15


suekre

suekre


2129
1
2344
Ja natürlich, bei euch ist es gutgegangen. Mag sein, kann ich nicht beurteilen, möchte ich auch nicht. Bedenkt aber auch mal, dass euch das nicht automatisch zum Regelfall macht.

Man kann übrigens auch einfach mal die Sachlage googeln:

"Sexuelle Kontakte mit 14- oder 15-Jährigen sind erlaubt vorausgesetzt der ältere Sexualpartner ist höchstens 21. Ist er älter, können sexuelle Kontakte nach Paragraph 182 des Strafgesetzbuches als sexueller Missbrauch von Jugendlichen geahndet werden, wenn die fehlende Fähigkeit des Opfers zu sexuellen Selbstbestimmung ausgenutzt wird."

(Zitat: focus online, Hervorhebung durch mich)

Klar wird nicht alles und jeder angezeigt. Darum geht es gar nicht. Ich bin nicht die Beziehungspolizei und will auch keine "Spielverderberin" sein. Schon gar nicht will ich, dass sich mir jemand unterwirft, ja wird's denn gehen?! Die "Dunkelziffer" solcher Beziehungen wird immens sein und ja, womöglich geht es auch das ein oder andere mal gut, weil man harmoniert oder der Teenager halt einfach supermega reif für sein/ihr Alter ist oder was auch immer.

Diese Gesetze gibt es allerdings nicht ohne Grund. Sie sind zum Schutz von Jugendlichen da, die eben nicht immer ein ausreichendes Urteilsvermögen haben, auch wenn sie selber davon überzeugt sind oder so wirken. Ohne dem jungen Herrn etwas unterstellen zu wollen oder besonders kleinlich zu sein - einem offensichtlich unsicheren Mädchen "Ran an den Speck!" zu raten, ohne genauere Umstände zu kennen, weil's ja bei einem selbst damals auch gutgegangen ist, halte ich persönlich einfach für nicht richtig. Sie ist sich nicht sicher, was sie tun soll, also hat sie gefragt --> Unsicherheit. So ein Gesetz ist im Zweifel das Einzige was man hat, wenn man unsicher ist oder eben das Urteilsvermögen getrübt ist. Ich will wirklich nicht wissen, wie oft solche Situationen tatsächlich ausgenutzt werden und der/die Jugendliche seelische Schäden davonträgt. Sie soll doch gerne ihre Erfahrungen machen... aber es muss doch nicht ausgerechnet auf Biegen und Brechen dieser 22-jährige sein!

Das könnt ihr jetzt gerne als Anstellerei auslegen, mir völlig gleich. Am Ende kann ich eh nichts verbieten, ist nicht meine Sache. Im Ernstfall ist aber eben nicht "alles cool" mit dem Alter, wie man oben sieht.

24.07.2019 11:21 • x 3 #16


Luna70

Luna70


6434
5
4639
Zitat von Onner:
P.S. Mein damaliger Nachbar war ein älterer grummeliger Herr, der alles und jeden hasste.. dieser zeigte meinen damaligen Freund wegen des Alters an. Nun was kam bei raus? Nichts,


Nun ja, immerhin kam raus, dass die Polizei ermittelte, dass du, dein Freund und sonst wer zu einem sensiblen Thema befragt wurden und dass die ganze Sache aktenkundig wurde. Ich weiß nicht, wie gut du damit umgehen konntest, dass du in dem Alter mit Polizisten über so ein Thema reden musstest. Auch wenn es dir nichts ausgemacht hat, kann es ja gut sein, dass es der Themenstarterin anders geht und deshalb ist es völlig richtig, sie darauf hinzuweisen.

Das soll überhaupt nicht abwertend sein, aber die Beiträge klingen für mich genauso, wie man das von einer 15-jährigen erwartet, nämlich noch recht kindlich-schwärmerisch, nicht nach einer gefestigten jungen Frau, die schon genau weiß, was sie will. Ich bleibe dabei, ich habe große Bedenken.

24.07.2019 14:58 • x 3 #17


Onner


9
1
5
@Luna70

Ganz so war das nicht, der Nachbar hat ihn angezeigt, jedoch wurde es nie weiter verfolgt.. lediglich ein anderer Nachbar (Polizist) hat uns das erzählt, also dass eben EIN Nachbar ihn anzeigte, und nebenbei gefragt, wie meine Eltern zu unsrer Beziehung stehn..
Der Grummelige Herr hat uns dann auch noch doof angemacht, weil die Polizei sagte, dass sie nichts machen können.. daraufhin sagte er zu meinen Eltern, dass er sie anzeigen möchte, weil sie die Beziehung dulden.. da haben wir aber auch nie was von der Polizei bekommen..

Hab im oberen Text die Kurzfassung geschrieben, weil der schon lang genug war..

Liebe Grüße

24.07.2019 17:42 • x 1 #18




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag