Pfeil rechts
14

Hallo,

Ich wollte gerne mal ein bisschen meinen Kummer loswerden und würde mich freuen, wenn ihr meinen Text lesen würdet.

Da alles im Detail sehr viel zu schreiben wäre, mache ich es kurz, dass mein (jetzt) Ex Freund und ich keinen wirklich Streit hatten, er sich direkt bei seiner einzig anderen weiblichen Kontaktperson gemeldet hat, und ich rausfand, dass er mir nun fremd geht.

Wir haben schon einiges durchgemacht, da bei ihm sich nach einigen Jahren psychische Probleme bemerkbar machten. Er ging leider nie zum Arzt.

Der "Streit" ist zwei Wochen her, er meldete sich mal wieder nicht (wie immer). Nach einer Woche meldete ich mich bei ihm und wirklich viel kam dabei nicht rum. Bis jetzt hat er sich immer noch nicht gemeldet, weder getrennt noch sonst irgendwas.

Ich fand heraus, dass er mit Freunden schreibt sowas in der Art "Ne, das wird sich wohl bald erledigt haben". Der Lachsmiley kam da noch zu. Sowohl von seinem Freund als auch von ihm

Mit der Frau, mit der er erst 2 Wochen Kontakt hat, trifft er sich schon einige Male, telefoniert, schreibt mit ihr auch anzügliche Dinge und sie haben schon ausgemacht zusammen in den Urlaub zu fliegen.

Die andere Frau kennt mich und weiß, dass er mir mir in einer Beziehung ist/war.

Für mich ist dies nun beschlossene Sache, dass ich nichts mehr mit ihm nach 9 Jahren zu tun haben möchte. Ich bin hin und her gerissen dies einfach nur so zu belassen, mich auch nicht mehr zu melden, da er es ja auch nicht für nötig hält. Auf der anderen Seite brennt es mir natürlich auch auf der Zunge ihm zu zeigen, dass ich es weiß. Dass er mir gerade fremdgeht. Möchte aber ehrlich gesagt keine Diskussion starten. Bin da irgendwie im Zwiespalt.

Freue mich auf jeden Fall, falls ihr meinen Text bis hier hin schon mal gelesen habt.

Danke

09.06.2021 04:13 • 22.08.2021 x 2 #1


8 Antworten ↓


@servus Zaditen

Ich muss noch mal nachfragen...Ihr habt eine Beziehung,aber,weil er scheinbar fremd geht,ist die Beziehung für Dich erledigt ohne ihm etwas davon zu sagen?Bin noch etwas müde,aber dachte,ich frag schon mal nach.
Andere Frage ist:Wie hast Du das rausbekommen?Wenn er fremd geht,wird er das ja nicht an die große Glocke hängen.


Liebe Grüße,
Unruhe_in_Person

09.06.2021 06:52 • x 1 #2



Trennung nach 9 Jahren

x 3


Wenn er fremd geht wäre für mich der Ofen aus,ich hätte kein Vertrauen mehr....Neun Jahre sind sehr lange....das spielt für mich dann keine Rolle.

Jeder reagiert aber anders.....mache das was sich für dich richtig anfühlt.

09.06.2021 10:29 • x 1 #3


@Unruhe_in_Person
Er hat sich seit 2 1/2 Wochen nicht mehr gemeldet. Wieder ging es von mir aus. Seine Aussage auf meine Frage was er nun möchte war "ich weiß es nicht". Das war seine Standard Antwort wenn er sich mal wieder komplett zurückzog. Da bei mir mittlerweile auch einige Grenzen überschritten worden sind, bin ich los und habe meine Sachen aus seiner Wohnung geholt und habe es an seinem PC gelesen. Asche auf mein Haupt, dass ich es getan habe, aber ich hatte so ein Gefühl und bin froh, dass ich es gesehen habe.
Einer meiner vielen Gedanken war, wieso sollte ich mich jetzt noch dazu bemühen mich wieder bei ihm zu melden, da ich sowieso keine Antwort bekomme, dann akzeptiere ich es so und schließe für mich damit ab.

Habe mich nun aber doch dazu entschieden ihm zu schreiben, dass er sich zumindest vernünftig von mir hätte trennen können bevor er vor hat fremdzugehen. Und das so urplötzlich obwohl 2 Wochen vorher noch alles gut war.

@Annalehna

Ja, ich habe ihm nun eine Nachricht geschrieben und für mich ist es nun endgültig vorbei. Habe mich sehr lange abwertend, rücksichtslos behandeln lassen und habe immer seine Psyche als Antwort genommen. Fremdgehen war jetzt i-Tüpfelchen, was für mich gar nicht geht.

09.06.2021 11:34 • x 4 #4


Genau....so würde ich es auch machen,ich wünsche dir viel Glück und alles gute

09.06.2021 11:38 • x 1 #5


portugal
Naja, wenn seine Psyche so unten wäre, dann hätte er gar keine Lust, fremdzugegen.

Wenn ich depressiv bin ist Sex das letzte, was ich tätige bzw. dran denke.

Manche Menschen sind zu freige, den Schlussstrich zu ziehen, vielleicht aus Bequemlichkeit? KA.

Ich hatte genau wie Annalena das Problem, dass das Vertrauen futsch ist.

Du hast ihm beigestanden als er psychische Probleme hatte, ich hab selber welche und weiß, wie der Partner zurückstecken muss u dann fremd zugehen, ist das allerletzte.

Es kann für Dich ja nur bergauf gehen.

09.06.2021 11:47 • x 2 #6


zukunft-2021
Fremdgehen ist für mich eine Flucht vor den Problemen in der Partnerschaft, find einen richtigen Partner

08.08.2021 08:28 • x 2 #7


Nora5
Zitat von zukunft-2021:
remdgehen ist für mich eine Flucht vor den Problemen in der Partnerschaft

absolut! Stimme ich zu 100 % zu

08.08.2021 12:51 • x 1 #8


Hallo, ich habe dir auch eine PN geschrieben,
auch hier nochmal was dazu.

Ich war in einer ähnlichen Situation. Nach ca. 4 Jahren Beziehung haben wir uns damals entschlossen erst zusammenzuziehen, es lief dann in diesen 4 Jahren nicht mehr und wir sind BEIDE heimlich zu anderen Partnern gefahren, als wir uns dass mal gesagt haben war das schon peinlich aber da es beide gemacht haben konnten wir uns ziemlich schnell einigen dass wir wieder eine eigene Wohnung haben. Wir sind jetzt zwar nicht mehr zusammen sehen uns aber ab und zu nochmal.

LG

22.08.2021 14:37 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag